Ich habe neulich in der Zeitung gelesen, dass Bücher heute kaum no...

Neuer Beitrag

Kevin

vor 7 Jahren

via bücher(p)lausch
Kevin

Ich habe neulich in der Zeitung gelesen, dass Bücher heute kaum noch gelesen werden sondern nur noch als Schmuckstücke gekauft und ins Regal gestellt werden. Bei einer Auktion sind ja neulich sogar 48m Bücher versteigert worden ohne Angabe von AUtoren! Wie ist es bei euch, habt ihr auch Bücher nur zum "gut" aussehen?

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Ich kaufe mir Bücher wegen ihres Inhalts, aber ich achte auch immer sehr auf die Optik!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Ich kaufe gerne schöne Bücher und schaue vorher immer bei Amazon nach in was für Ausgaben es gibt und welche am besten aussehen. Aber ich kaufe nur die Bücher, die mich inhaltlich ansprechen und vonb denen ich weiß, dass ich sie lesen werde. trotzdem finde ich, ein Buch ist ein wertvoller Besitz und ich liebe es einfach, wenn sie im Bücherregal gut aussehen, deshalb achte ich auch immer darauf, sie nicht zu verknicken oder so.

SonnenBlume

vor 7 Jahren

via Mel Books

Ich kaufe die Bücher NICHT NUR als Dekoration. Schon früher fand ich es schön, wenn in einem Raum viele Bücher waren, das fand ich immer so richtig heimelig. Die Bücher, die mir vom Rücken her nicht gefallen, oder die mir auch vom Inhalt nicht so gut gefielen, kommen bei mir in die hinteren Reihen und die, die wirklich schön anzusehen sind, bekommen immer Platz in der ersten Reihe ;)

Geisterhoernchen

vor 7 Jahren

Ich muss gestehen, ich dachte mal ganz ähnlich. Ich fand es schick, so viele Bücher als möglich bei mir zuhause in den Billy-Regalen stehen zu haben. Aber seit etwa 5 Jahren ist mir diese Denkweise zuwider geworden. Ich glaube zum Teil weil ich wohl diesen blöden Dünkel in den Papierkorb gewuchtet habe.
Irgendwann saß ich da auf dem Sofa und sah in meine Billys und dachte, mindestens die Hälfte dieser etwa 600 Bücher werde ich aus Qualitätsgründen - auch viel Schund - niemals lesen. Warum habe ich sie dann noch?
Ein ganzes Billyregal Bücher habe ich dann anschließend in mehreren Schritten dem Papiermüll übergeben. Jetzt bin ich zufriedener, vom Ballast befreit und habe nur noch die Bücher in den Regalen stehen, die ich lesen werde wie auch meine Lieblingsbücher.
:)

Zoeybird

vor 7 Jahren

Meistens gucke ich erst mal auf den Einband und das "Aussehen" und dann lese ich erst den Klappentext, aber ich mache das nicht davon abhängig und außerdem würde ich mir nie ein Buch kaufen, nur zur "Deko".Das finde ich auch nicht gerade sehr schön und ehrlich ist das auch nicht gerade.Wie ist es denn bei dir selbst?Ich schätze, so wie du es beschrieben hast, dass du nicht gerade einfach nnur zur "deko" kaufst, oder?!Auch geschenkte Bücher versuche ich immer alle zu lesen, sonst stehen sie in meinem Regal und ich hab sie gar nicht gelesen und das finde ich echt doof! Ich hoffe ich konnte deine Frage gut beantworten, lg, Zoeybird!!

Lilitu

vor 7 Jahren

Einige meiner Bücher sind tatsächlich schöne Schmuckstücke. Ich mag schöne Bücher. Ich mag Schmuckausgaben. Ich würde aber nie ein Buch nur wegen seines Aussehens kaufen. Da kann es noch so schön sein, wenn mich der Inhalt nicht interessiert, hat so ein Buch nichts in meinem Regal zu suchen. Wenn mich der Inhalt interessiert kann es auch ein Softcover sein (vor allem, wenn es zu dem Buch gar keine Hardcover-Ausgabe gibt).
Alle Bücher in meinem Regal stehen dort, weil ich sie gelesen habe oder noch lesen möchte; auch wenn der Stapel der Bücher, die ich noch lesen möchte, immer größer wird, aber er ist noch weitaus kleiner als die gelesenen Bücher.
Bücher sich nur wegen dem Aussehen und zum Angeben zu kaufen, das finde ich ein wenig verwerflich. Ich sehe da den Sinn nicht, Bücher zu haben. Spätestens wenn man nachfragt oder mit dem Scheinbuchbesitzer über den Inhalt reden möchte, fliegt das doch eh auf. Das erinnert mich etwas an: https://www.youtube.com/watch?v=voHl9z46Nqk (ab 1:30).

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

via All about books

Ich mag es auch wenn meine Bücher toll aussehen und suche mir wenn möglich das schönste cover aus und ich sehe meine buchregale auch als dekoration für mein zimmer an. ich freue mich immer wenn ich besuch bekomme und andere meine büchersammlung bestaunen. Aber trotzdem kaufe ich meine bücher erstmal aus dem grund, dass ich sie auch lesen möchte und nicht weil sie toll aussehen...

atimaus

vor 7 Jahren

@Geisterhoernchen

Uiii, ich verstehe ja die Idee die hinter dieser Entrümpelungsaktion steht0 ist ja aquch sinnvoll, aber Bücher in den Papiermüll macht mir selbst echt Bauchschmerzen. Hättest du sie nicht noch irgendeinem guten Zweck ( Bibliothek, Altenheime, DRK, Krankenhaus etc... ) zukommen lassen können? Ob Schund oder nicht, manche Leute hätten sich vielleicht doch noch drüber gefreut. Schade drum.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Hi
Mir ist es eigentlich egal wie Bücher aussehen, wenn mir der Inhalt gefällt und ich will es nochmal lesen, kommt es in mein Regal.
Ich habe schon ein paar zerlesene Bücher dabei, weil ich sie immer mal wieder lese (und
mit mir herumschleppe) und ich hab mal überlegt sie mir neu zu kaufen aber ich liebe meine
alten Bücher und könnte sie nicht wegwerfen oder weggeben :o)

Aber vielleicht gibt es ja Leute, die zuviel Platz haben und die Bücher nur als Füllmaterial
kaufen ? Wie bei möblierten Wohnungen, da ist es den Einrichtern bestimmt egal, welche
Bücher da in den Regalen stehen, sieht bestimmt besser aus als leere Regale ?

grüssi

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

also ich habe ein paar Bücher, die ich nicht gelesen hab, aber nicht zum gut aussehen sondern weil mich das Thema anspricht. (Klappentext interssanter als Inhalt). Meistens nehm ich die meisten Bücher aber doch noch mal in die Hand und les sie. Momentan hab ich nur fünf davon. Generell les ich aber schon die Bücher, die ich mir kaufe, denn ich bin ein totaler Lesefan. Ich liebe mein Bücherregal, aber um Bücher nur zu kaufen damit sie gut aussehen wären sie mir zu teuer.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Hi, ich liebe Bücher aber ich kaufe mir keine nur so zum hinstellen. Ein paar heißgeliebte "Schmuckstücke" hab ich auch dabei, von denen würde ich mich auch niemals trennen. Bei einigen Büchern achte ich schon drauf, dass sie einigermaßen einheitlich sind (HC), wenn ich sie behalten will. Leider gibt es momentan der Platz nicht her, daher vertausche ich auch einige Bücher, gegen neuen Lesestoff. Aber wenn es nach mir und vom Platz her ginge, dann dürften alle Schätzchen bleiben, egal wie zerlesen sie sind.

Natarinchen

vor 7 Jahren

via Lovelybooks App
Natarinchen

Also als Schmuckstücke nicht, aber auch nicht zwangsläufig zum sofort Lesen. Mir gefällt es Auswahl zu haben. Das heißt manche Bücher werden sofort verschlungen, andere stehen eine Weile bis ich in Stimmung bin ;) oder warten noch drauf. Aber alle wurden gekauft mit dem Ziel sie irgendwann auch mal gelesen zu haben.

Natarinchen

vor 7 Jahren

Natarinchen
@Ein LovelyBooks-Nutzer

Das geht mir auch so - ich kaufe oft Bücher die mich alleine wegen ihrer Covergestaltung reizen oder aber z.B. die Mitternachtsbibliothek wird von Arena Verlag leider nicht mehr verlegt, da ich die Bücher eh lesen wollte hab ich zugesehen dass ich die Reihe noch ergatter und sie stellen in gewisserweise Schmuckstücke für mich da. (Aber natürlich nicht weil ich sie einfach nur besitzen will, sondern auch lesen, nur eben diese Ausgaben)

Natarinchen

vor 7 Jahren

via Lovelybooks App
Natarinchen

Ps: ich muss dazu sagen ich bin Designerin, das heißt ich habe gelernt wie man Bûcher selber bindet und ggf gestalten kann. Dadurch ist mir die Qualität und der Ästhetische Faktor sehr wichtig. Aber um ein Buch zu kaufen muss es mich auch interteressieren oder eine sympathische Stimmung via Cover vermitteln. Dazu kommt das ich auch auf die Typografie und das Papier achte. Ich finde es schrecklich, wenn der Bundsteck zu weit rein geht, das Papier so dünn ist das ich den Text der Rückseite im Licht sehen kann und lauter solche Details. Ich denke das Schreiben einer Geschichte kostet viel Zeit und Kreativität und diese Arbeit hat es verdient mit ordentlicher u. liebevoller Qualität belohnt zu werden ;)

Geisterhoernchen

vor 7 Jahren

Ja ich habe tatsächlich daran gedacht. Aber die Bücher waren mir peinlich und außerdem hatte ich das gemacht im Zuge größerer Entrümpelungsaktionen der Wohnung. Die Wohnung leer zu bekommen, hatte Priorität und ich hatte deshalb keinen Kopf, mich auch noch darum zu kümmern, wo die Bücher hinkommen.

Aber in Zukunft werde ich so verfahren wie Du sagst: Meine Wohnung ist nun schön leer und nun kann ich mir einen Kopf um Bücher machen die ich loswerden will.
:)
Verzeih´ dem bösen Hörnchen nochmal!
:)

Neuer Beitrag