Ich liebe ja die Bücher von Rebecca Gablé und Diana Gabaldon. Ich ...

Neuer Beitrag

Claire Cullen

vor 7 Jahren

Ich liebe ja die Bücher von Rebecca Gablé und Diana Gabaldon. Ich bin auf der Suche nach ähnlichen Büchern, aber da gibt es einfach zu viele. Habt ihr vielleicht gute Tipps für mich? Die Säulen der Erde z.B. habe ich mal angefangen, aber es hat mich nicht sonderlich gefesselt.

Schenni

vor 7 Jahren

Hey... versuch's mal mit "Die Blutschrift" von Robyn Young.
Ein wirklich packendes und gelungenes Buch! Außerdem wird sie in Empfehlungen von mit Gablé verglichen.
Das Buch kann problemlos alleinstehend gelesen werden, es gibt aber, falls es dich interessiert, noch zwei Fortsetzungen: Blutritter und Blutfeinde (Warnung: Die Fortsetzungen sind aber um einiges trauriger und gewaltvoller).
Ich hoffe es gefällt dir!

Buch: Die Blutschrift

Claire Cullen

vor 7 Jahren

@Schenni

Das hab ich schon gelesen, ich fands eigentlich auch ganz gut, werd mir die Fortsetzungen aber erstmal nicht besorgen ...

Euphie

vor 7 Jahren

Ich bin ebenfalls ein großer Fan der Bücher von Diana Gabaldon. Würde dir die Sevenwaters-Trilogie (Die Tochter der Wälder, Der Sohn der Schatten, Das Kind der stürme) von Juliet Marillier empfehlen. Die Bücher sind den Genre historische Fantasy und Romance zuzuordnen. Ebenfalls von Juliet Marillier würde ich die Reihe "Unter den Nordstern" (englisch "Bridei Chronicles" ) vorschlagen. Der erste Band heißt "Die königskinder" (englisch "The Dark Mirror").
Ich habe diese Bücher ebenfalls gelesen nachdem ich mit der "Highland Saga" fertig war.
Vielleicht konnte ich dir ja helfen.:-)

Bücher: Die Tochter der Wälder,... und 1 weiteres Buch

MichaelSterzik

vor 7 Jahren

Klar...Die Säulen der Erde - aber auch "Die Blut-Trilogie" Angefangen mit "Die Blutschrift" von Young ist hervorragend.

hundertwasser

vor 7 Jahren

Vielleicht wäre Charlotte Thomas was für dich?

Lui

vor 7 Jahren

Falls du dich nochmal an Kenn Follett versuchen willst würde ich "Die Pfeiler der Macht" lesen, das ist wirklich super spannend und nicht ganz so "zäh" wie die Säulen der Erde. Ansonsten vielleicht auch mal einen der Klassiker lesen? Zum Beispiel der Glöckner von Notre Dame oder ähnliches?! Viel Spass beim Lesen :-)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Vielleicht kannst du es ja Mal mit "Der Adler der Achtzehnten Legion" von Christian Allert versuchen - ich fand es klasse!

LaDragonia

vor 7 Jahren

Wie wäre es mit den Büchern von Suzanne Frank s. i. Anhang. Ebenfalls Zeitreise-Romane über eine junge Frau die ihrer großen Liebe durch verschiedene Zeitepochen hinterher reist.

Ich bin ebenfalls ein riesengroßer Diana Gabaldon Fan, und mir haben die Bücher von Suzanne Frank sehr gut gefallen.

Alternativ gäbe es da noch die Gralslegende von Peter Berling. Meiner Meinung nach auch ein Muß für Fans historischer Bücher.

HarryF

vor 7 Jahren

@Schenni

Ich fand die Romane (als ausgesprochener Gablé und Gabaldon-Fan) nicht so toll. Sind gutes Mittelmaß!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Die historischen Romane von Tanja Kinkel und Kai Meyer könnten etwas für dich sein, für mich sind sie noch besser als Gablé und Gabaldon.

Merithyn

vor 7 Jahren

Wie wäre es mit den Büchern von Jeanne Kalogridis, die spielen zwar nicht im guten alten great britain, sind aber unheimlich toll geschrieben und haben mich vollends begeistert (hab alle gelesen) und ich habe vorher fast nur, hist. romane gelesen die in great britain spielen.
Wenn du direkt was zu Great Britain lesen möchtest, würde ich dir unbedingt elizabeth chadwick empfehlen, kann die gerne das ausleihen was ich von ihr habe!

Autoren: Elizabeth Chadwick,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Die Braut des Ritters,... und 2 weitere Bücher

Claire Cullen

vor 7 Jahren

@Merithyn

Elisabeth Chadwick hab ich auch schon oft in der Hand gehabt, fällt mir gerade ein :P Danke, ich werd auf dein Angebot zurückkommen :)

Akantha

vor 7 Jahren

wem ken follett nicht gehfällt dem ist nich zu helfen ;). nein, aber ich könnte noch frank schätzing "tod und teufel" empfehlen und selbstverständlich "die päpstin" von donna cross.

Franzi

vor 7 Jahren

Ulrike Schweikert vielleicht. Mir hat auch die Trilogie von Sandra Gulland gut gefallen. Musst mal in meinem Profil schauen!

diana

vor 7 Jahren

Ich bin auch großer Fan der Gablé Bücher und das mir super gefallen hat ist Sylvie von Frankenberg: Henry und Alienor-historischer Hintergrund :Henry II und Alienor von Aquitanien
der Bastard: historischer Hintergrund: Richard Löwenherz
und der vierte König:historischer Hintergund John Ohneland
Und was ich auch tollf and ist die Rose von England von Anne Easter Smith: historischer Hintergrund: Richard III
VIEL SPASS!

SuesseSusi

vor 6 Jahren

Hallo Ihr Lieben, habt Ihr schon gesehen, dass im Juni der dritte Band der Lord-John-Saga erscheint? Er heißt "Die Fackeln der Freiheit" und wird bestimmt so toll wie die Vorgänger!

Autor: Diana Gabaldon
Buch: Die Fackeln der Freiheit

nirak03

vor 6 Jahren

@SuesseSusi

Ich habe ihn sogar schon gelesen. Im englischen Orginal und er ist noch besser als die bisherigen Lord-John-Romane. Es gibt gaaaaanz viel Jamie <3 :) Leider wird hier das Cover nicht angezeigt. Ich finde es viel besser als die deutsche Ausgabe.

velho1960

vor 6 Jahren

@diana

ooooh das ist sicher auch was für mich........habe hier einfach mitgelesen....;-)

silbereule

vor 6 Jahren

wie wär es mit der Fatima Trilogie von Franziska Wulff? Oder Corinna Kastners Romane?

Autoren: Franziska Wulf,... und 3 weitere Autoren
Bücher: Die Steine der Fatima,... und 4 weitere Bücher
Neuer Beitrag