Ich suche Sachbücher, die nicht zu wissenschaftlich daher kommen, ...

Neuer Beitrag

Anja_Lev

vor 8 Jahren

Ich suche Sachbücher, die nicht zu wissenschaftlich daher kommen, aber auch keine kitschigen Erfahrungsberichte sind. Gelesen und Spaß gemacht haben mir in letzter Zetit: City boy: Beer and Loathing in the square mile, A life stripped bare oder good bye logo. Thematisch: gesellschaft, Bankenkrise, bio/öko.
Wer kann mir dazu etwas empfehlen?

Bücher: Good bye, Logo,... und 2 weitere Bücher

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 8 Jahren

Der Klassiker: bill bryson - eine kurze geschichte von fast allem

Schnupperstern

vor 8 Jahren

Auch prima: "Denken hilft zwar, nützt aber nichts. Warum wir immer wieder unvernünftige Entscheidungen treffen"

Sineous

vor 8 Jahren

Zum Thema Bio/Oeko gibt's den Bestseller "Die Welt ohne uns", den ich sehr informativ fand. Es gibt aber keine Handlung, sondern es ist eine Art Praesentation des aktuellen Stands der Dinge. Themen sind Umweltverschmutzung, Ressourcen, Evolution usw. Nicht zuuuu trocken wie ich finde!

Buch: Die Welt ohne uns

Krimimimi

vor 8 Jahren

Vlt ist auch "Faktor Fünf" von Ernst Ulrich v. Weizsäcker was für Dich. Ich hab es noch nicht gelesen, aber sein Vorgängerbuch "Faktor Vier" hat mir gut gefallen.

Anja_Lev

vor 8 Jahren

@Sineous

Ach danke, das Buch hatte ich sogar mal auf meiner Wunschliste, ist dann aber irgendwie untergegangen. Ich werd's mal wieder weiter nach vorne schieben.

Anja_Lev

vor 8 Jahren

@Krimimimi

Ich hab zumindest von "Faktor Vier" schon gehört. Werd es mir nachher mal ansehen. Danke!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Lies doch mal mein neues Buch "Gestatten: ICH. Die Entdeckung des Selbstwertgefühls“. Es wird als „gesellschaftskritischer Psychologiebestseller“ geführt. Dieses Buch ist eine umfassende Einführung in die Psychologie für alle, die sich für Psychologie interessieren, sich in ihrem Alltag darüber Gedanken machen und sich auf hohem Niveau mit sich selbst auseinander setzen. Ich versuche zu zeigen, wie wir die in der Kindheit gelernten Muster und Regeln durchschauen und die Wunden in unserem Wertgefühl erkennen können, um die eigentlichen Ursachen für unsere Probleme zu verstehen. Dabei werden unsere Beziehungen zum Katalysator unserer Persönlichkeitsentwicklung. Mein erstes Buch "Ich, Rabentochter", 2006 erschienen, behandelt meine Kindheit mit einer borderlinekranken Mutter und wurde überraschend ein Bestseller. Es beschreibt die schlimmen Erfahrungen der Kriegskinder, die emotionalen Verletzungen und Traumata, wurden oftmals auch noch an meine Generation vererbt, die Kriegsenkel.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks