Ich suche gute Romane über die deutsche Geschichte

Neuer Beitrag

Gabriele Winter

vor 5 Jahren

Gabriele Winter

Hallo liebe Lovelybooks-Community! Ich hoffe, dass ich mit meiner Frage hier richtig bin bei euch. Und zwar suche ich gute historische Romane. Beispielsweise hat mir von dem Schreibstil her "Sturz der Titanen",  Ken Folletts erster Band der Jahrhunderttrilogie, sehr gut gefallen. Aber besonders würde ich mich freuen, wenn die deutsche Geschichte thematisiert wird. Danke euch schonmal!

Autor: Ken Follett
Buch: Sturz der Titanen

Bella5

vor 5 Jahren

Über die Weimarer Republik schreibt Volker Kutscher genial. Ich kann die Akte Vaterland empfehlen! Ist ein Krimi.

Autor: Volker Kutscher
Buch: Die Akte Vaterland

Brina

vor 5 Jahren

Falls es in der Geschichte auch früher sein darf kann ich dir diese Romane empfehlen:
ich hoffe das geht in die Richtung (habe Sturz der Titanen leider noch nicht gelesen)

Autoren: Astrid Fritz,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Die Hexe von Freiburg,... und 4 weitere Bücher

KleinerVampir

vor 5 Jahren

Ich kann empfehlen:

Das Kreidekreuz - Ulrike Schweikert

Autor: Ulrike Schweikert
Buch: Das Kreidekreuz

elane_eodain

vor 5 Jahren

Ich möchte Dir auf jeden Fall gerne "Im Land der Sümpfe" von Ivonne Hübner empfehlen, das Buch handelt vom innerdeutschen Kreuzzug im 12. Jahrhundert und die Foglen für das Volk der Wenden. Anspruchsvoller als Ken Follett, sehr empfehlenswert! :-)

Außerdem finde ich die Bücher von Alf Leue ("Der Fluch des Mechanikus" und "Schattenfehde") und Rainer Maria Wacke ("Des Teufels Drucker") klasse!

Im Moment lese ich "Das Lied des Todes" von Axel S. Meyer und ein paar Tagen habe ich mir "Die griechische Kaiserin" von Gabrielle Alioth gekauft.

Autoren: Ivonne Hübner,... und 4 weitere Autoren

Oliver H.

vor 5 Jahren

via LovelyBooks App
Oliver H.

Da musste ich gerade an ein ganz neu erschienenes Werk denken: "Wer wir sind" von Sabine Friedrich, das den deutschen Widerstand thematisiert. Ich habe mir vorgenommen, das Buch zu lesen, sobald die kalte Jahreszeit richtig beginnt, weil es doch ganze 2000! Seiten hat.

Buch: Wer wir sind

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Ganz aktuell "Landgericht" von Ursula Krechel, die gestern dafür den Deutschen Buchpreis 2012 verliehen bekommen hat. Hab es aber selbst noch nicht gelesen, ist mir nur grad wegen eines anderen Posts aufgefallen.

Autor: Ursula Krechel
Buch: Landgericht

Gabriele Winter

vor 5 Jahren

Gabriele Winter

Vielen Dank für die tollen Vorschläge bisher! Ich werde sie mir gleich mal in Ruhe anschauen, aber hört sich schonmal sehr vielversprechend an. Bei "Wer wir sind" werden mich aber vielleicht die 2000 Seiten abschrecken, dafür baruch man doch seeeeeeehr viel Zeit, gerade weil sich Bücher mit solch anspruchsvollen Themen nicht einfach mal so nebenher lesen lassen.

Poesiesoso

vor 5 Jahren

@Gabriele Winter

Ende Oktober wird "1913: Der Sommer des Jahrhunderts" von Florian Illies erscheinen. Darin sind Anekdoten versammelt, die erzählen, was Menschen wie Freud, Kafka, Chanel oder Rilke in diesen Tagen machten. Ich denken, dieses Konzept ist ziemlich interessant und könnte dir vielleicht auch gefallen.

Autor: Florian Illies
Buch: 1913

Frauenzimmer_Verlag

vor 3 Jahren

@Gabriele Winter

Hallo Frau Winter,
Ihr Beitrag ist zwar schon ein Jahr her, aber vielleicht haben Sie trotzdem noch Spaß an historischen Romanen.
Falls Sie sich für die Reformationszeit/ Renaissance interessieren, kann ich Ihnen meine Romanbiographien über Herzogin Elisabeth von Sachsen empfehlen. Meine Romane sind sehr gründlich recherchiert mit vielen Zitaten aus originalen Briefen und Urkunden. Was ich beschreibe, ist also tatsächlich passiert.
Der zweite und letzte Band erscheint am kommenden Dienstag, eine Buchverlosung über Lovelybooks wird dann bald folgen.
Auf meiner Webseite www.Frauenzimmer-Verlag.de finden Sie Leseproben und weitere Hintergrundinfos.
Viele Grüße,

Anja Zimmer

Neuer Beitrag