Ich würde gerne mal ein Buch in Englisch lesen. Kann mir irgendwer...

Neuer Beitrag

Bücherwurm.92

vor 6 Jahren

Ich würde gerne mal ein Buch in Englisch lesen. Kann mir irgendwer ein Buch empfehlen, das leicht zu verstehen ist???

esmerabelle

vor 6 Jahren

kannst du vielleicht deinen buchgeschmack ein wenig umschreiben? ohne anhaltspunkt gibt es schon mehr, als ein oder zwei bücher, die leicht zu verstehen sind :o)

Sophia!

vor 6 Jahren

Hallo bücherwurm92,
ich habe dir einige empfehlenswerte Bücher angehangen. Die Schulausgabe von Moon Palace ist sehr zu empfehlen, weil dort viele Vokabeln auch erklärt werden.
Vielleicht ist etwas dabei für dich.

Autoren: Ira Levin,... und 2 weitere Autoren
Bücher: "Alice in Wonderland",... und 2 weitere Bücher

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Ich kann Dir die Rote Reihe von Reclam empfehlen, da sind mittels Fussnoten die schwierigsten Vokabeln immer direkt auf der Seite erklärt und die Auswahl der Bücher ist auch ganz gut.
Schwierigkeitsgrade sind dort auch angegeben.
Breakfast at Tiffanys habe ich davon schon gelesen.
http://www.reclam.de/programm/reclams_rote_reihe/englisch_amerikanisch

Gospelsinger

vor 6 Jahren

Moin,

meine Tochter (8. Klasse) liest gerade die House of Night Bücher auf Englisch, die sind also gut verständlich.
Leicht zu lesen sind auch die Bücher von Stephan King.

Autoren: P.C. Cast,... und 1 weiterer Autor
Bücher: The Shining,... und 1 weiteres Buch

Maggi90

vor 6 Jahren

Ich weiß ja nicht, wie gut dein Englisch ist und was du unter "leicht" verstehst.
Also die roten Reclam Ausgaben sind allgemein sehr leicht zu verstehen, wie ich finde.
Harry Potter haben ja auch schon viele auf Englisch gelesen und einfach sind die allemal. Die kennst zwar schon so gut wie jeder, aber vielleicht hast du ja trotzdem Lust sie (nochmal) zu lesen und es auf englisch zu versuchen.
In der Schule musste ich für den Englischunterricht "Dead Poets Society" und "Fahren 451" lesen. Ich fand die Bücher beide wirklich gut und der Sprachstil ist wirklich äußerst angenehm.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Gut ist auch The curious incident of the dog in the night-time. Mein erstes Buch auf Englisch war Alice in Wonderland, da gab es bei uns in der Bücherei eine Ausgabe mit englischem Text auf der linken und deutschem Text auf der rechten Seite, vielleicht wäre das eine Idee, wenn du noch unsicher bist ;)

Autoren: Lewis Carroll,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Alice's Adventures in Wonderland,... und 1 weiteres Buch

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Jetzt sehe ich grade, oben wurde das ja auch schonmal empfohlen :D

suse9

vor 6 Jahren

Ich würde dir empfehlen, ein Buch, was du schon kennst und gerne gelesen hast, auf Englisch zu versuchen. Dann ist dir die Handlung schon bekannt und du musst nicht jedes Wort nachschlagen, denn das deprimiert zu sehr. Mein erstes Buch in englischer Sprache war "Harry Potter".

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Ich denke, Du solltest Dir ein Buch aussuchen, dass Du richtig gerne lesen willst, wenn man richtig Lust drauf hat, läßt man sich von der Sprache nicht so schnell abschrecken. Vielleicht was aus der Young Adult Ecke, die sind noch eine Spur leichter zu lesen. Oder die Fortsetzung einer Serie, die Du schon kennst, die vielleicht auf Deutsch noch nicht erschienen ist, sowas motiviert vielleicht zusätzlich. Aber am wichtigsten ist wohl, dass man wirklich in die Geschichte eintauchen kann, so dass man den Inhalt mehr als die Sprache wahrnimmt.

mac_pauli

vor 6 Jahren

via typischich.at

Sehr empfehlenswert sind die Kinder-und Jugendbücher von Roald Dahl - und sie sind durchaus auch als Erwachsener köstlich zu lesen. Das Englisch ist nicht kompliziert, Dahl schreibt mit Witz und Verstand - herrlich!

Neuer Beitrag