Ich würde gerne mein Englisch etwas auffrischen. Welche Romane kön...

Neuer Beitrag

Fantasten

vor 7 Jahren

Ich würde gerne mein Englisch etwas auffrischen. Welche Romane könnt ihr empfehlen, die vielleicht eher für Einsteiger mit normalem Level gedacht sind. Es gibt doch auch Bücher wo vielleicht schon Vokaln mit drin stehen. Welche Tipps könnt ihr mir geben?

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Also mein Englisch ist auch nicht gut, aber ich kann trotzdem die Harry-Potter-Reihe problemlos lesen. Such dir am besten ein Buch das du bereits gelesen hast, dann ist es einfacher und mit der Zeit hat man es einfach drauf ;) =)

olgica

vor 7 Jahren

In den roten Reclambüchern stehen oft (oder immer?) Vokabeln mit drin.
Ich lese im Moment gerne Bücher der Reihe von Lemony Snicket auf Englisch. Sind zwar eigentlich Kinderbücher, aber auch darüber hinaus gut lesbar. Dort werden von den Protagonisten oft Vokabeln erklärt.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Hey Fantasten! Ich finde die Bücher von Nick Hornby relativ einfach geschrieben! Ich hab auch mit seinen Büchern begonnen meine Englischkenntnisse zu verbessern.
Ich hoffe, ich konnte dir helfen und wünsch dir einen schönen Tag :)

Anja_Lev

vor 7 Jahren

Von Digital Publishing oder Langenscheidt gibt es sogenannte "lernschmöker", gestaffelt nach dem europäischen Sprach-Niveaus, also ab A2 (fortgeschrittene Anfänger o.ä). bis C2. Das sind normale Bücher, aber mit zusätzlichen Vokabeln. Außerdem gibt es den Text auf CD für den PC. Ich habe damit mal mein Französisch auffrischen wollen, aber war dann doch zu schlecht.

Ich finde gerade das Englische nicht, als Beispiel "mein" Französisch versuch.

Buch: Oscar et la dame rose - Interaktives Hörbuch Französisch

liebling

vor 7 Jahren

Deinem Avatar nach zu urteilen magst du ja Twilight, oder? Dann könntest du es z.B. mal mit der House of Night-Reihe auf Englisch probieren. Das ist für "young readers", dementsprechend sprachlich nicht sooo anspruchsvoll und auch recht locker zu lesen. Was Vokalben angeht, würde ich übrigens vorschlagen, dass du dir mit der Zeit ein Englisch-Englisch Dictionary zulegst. Das ist einfach besser, um in die Sprache rein zu kommen, als wenn du dir jedes Wort einzeln genau übersetzen lässt.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Lies mal "The dead poet's society" (Club der toten Dichter). Ich denke, das eignet sich sehr gut und ist ja außerdem noch eine tolle Geschichte.

Sarlascht

vor 7 Jahren

Falls du an ein paar lustigen englischen Büchern interessiert bist, kann ihr dir die Mr. Monk Reihe von Lee Goldberg empfehlen. Das Englisch ist leicht und verständlich.
Jetzt kein Buch, aber kennst du die Zeitschriften Spotlight oder SpotOn? Es sind Magazine mit interessanten Themen und bei jeden Artikel werden die schweren Vokabel erklärt.
http://www.spotlight-online.de/

Autor: Lee Goldberg
Buch: Mr. Monk and the Blue Flu

Fantasten

vor 7 Jahren

Danke für die vielen Antworten - und dann auch noch so schnell! Ich denke da werde ich einiges von ausprobieren! An House of Night hatte ich auch schonmal (ja Twilight-Fan *g*) gedacht und Harry Potter klingt auch nicht schlecht. Ich denke ich werde auch einmal eins von diesen "Lernschmökern" versuchen.
Super Tipps. Vielen Dank nochmal an alle!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

ich schließe mich afrikafrosch an! die nick horby bücher sind fabelhaft und einfach zu verstehen....aber was wahrscheinlich eher deinem genre entspricht, sind nicholas sparks bücher....schön und einfach zu lesen!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

mir ist noch etwas eingefallen: die zeitschrift spotlight schreibt englische artikel in 3 schwierigkeitsstufen mit vokabel und grammatikhilfen.

DunklesSchwesterlein

vor 7 Jahren

Ich finde auch Shiver von Maggie Stiefvater, Wicked Lovely von Melissa Marr und Beastly von Alex Flinn sehr gut und einfach zu lesen.

Neuer Beitrag