Ihr Spanischsprachigen und Vargas-Llosa-kundigen da draußen: Auf w...

Neuer Beitrag

Vyanne

vor 7 Jahren

Ihr Spanischsprachigen und Vargas-Llosa-kundigen da draußen: Auf welchem Niveau muss man den Spanisch können, um Vargas Llosa lesen und noch genießen zu können? Bücher wie "La Sombra del Viento" (Carlos Ruiz Zafón) und "La Catedral del Mar" (Ildefonso Falcones) fallen für mich in die Kategorie der relativ leicht lesbaren, aber die sind auch leichtere Kost. Werde ich an Vargas Llosa scheitern und wenn ja, welche "literarisch hochwertigere" Literatur auf spanisch könnt ihr mir empfehlen?

sabatayn76

vor 7 Jahren

Hast du noch gar nichts von MVL gelesen? Ich finde für den Einstieg "Travesuras de la niña mala" ganz schön. Ich hab das nicht im Original gelesen, kann mir aber vorstellen, dass es nicht sooo tragisch ist.

Vyanne

vor 7 Jahren

@sabatayn76

Nein, bislang hab ich noch nichts von ihm gelesen. Dachte mir aber, wenn, dann wage ich es gleich auf spanisch.

sabatayn76

vor 7 Jahren

@Vyanne

Dann würde ich entweder mit dem oben genannten Buch anfangen oder mit "Elogio de la madrastra".

Viel Spaß!

Neuer Beitrag