Immer dieser Rhodan, oder war es doch Perry…? (oder wie ich zu Heliosphere 2265 kam)

Neuer Beitrag

Tarkon

vor 1 Jahr

Eigentlich solle ich mich ja inzwischen daran gewöhnt haben, dass mir immer wieder Autoren begegnen und/oder auffallen, die irgendwie immer irgendwas mit der größten (deutschen) Weltraumsage zu tun haben – genau Perry Rhodan (PR)! Dennoch war es hier doch etwas anders… Im Grunde war ich auf der Suche nach etwas „Freizeitbeschäftigung“ von ebenjenen PR (angefangen zu lesen 2007 mit Band 1 - chronologisch). Und beim Durchstöbern des Netzes nach interessanten Büchern, Stories, „Groschenromanen“ und anderweitigen Fortsetzungsgeschichten stach eins immer wieder heraus – Heliosphere 2265!

Warum anders? – Ganz einfach, ich habe mich dieses Mal bewusst dafür entschieden zu lesen. In meiner Kindheit hatte ich ja nicht viele Auswahlmöglichkeiten und so musste ich dann eben mit „Commander Perkins“ (Bücher und Hörspiel) und „Jan Tenner“ (Hörspiel) vergnügen. Und was mir meine Eltern sonst noch so vorzusetzten hatten. Beide übrigens hervorragende Serien „abtrünniger“ PR-Autoren (wer mal in 80er/90er Nostalgie schwelgen will, sehr zu empfehlen).

Auch wenn das Gastspiel des lieben Andreas bei PR nur ein sehr kurzes war, reichte dieser Anreiz für mich dieser Serie eine Chance zu geben.

Also Andreas, du bist Schuld, dass ich mir Anfang des Jahres einen eReader meines Vertrauens zugelegt habe (um der Serie monatsaktuell folgen zu können) und sooo seeehr Heliosphere-gesuchtet habe, dass PR schon seit Ende Februar nur noch im Schrank verstaubt (zum Glück ist er ja relativ unsterblich und er wird mir hoffentlich meinen PR-Urlaub verzeihen *zwinker*). Jetzt habe ich ja leider (oder doch eher zum Glück?) alles in einem Rutsch (inklusive dem Mars-Spinn-off) nach- und aufgearbeitet und kann es kaum erwarten, dass es weitergeht.

Also ein großes Danke (!!!) für rund 90 Stunden (wenn man rund 2h pro Heft + Bonusmaterial rechnet) bestem Lesevergnügen. Möge deine Fantasie und Vorstellungsvermögen nie enden und uns allen reichlich Spaß, Spannung, Trauer und Überraschungen im Helioversum bescheren.

 

Ein begeisterter Leser

Autor: Andreas Suchanek
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks