Kann man Christopher Marzis Bände um die uralten Metropolen auch e...

Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Kann man Christopher Marzis Bände um die uralten Metropolen auch einzeln lesen, oder muss man die Teile wegen des Zusammenhangs in der richtigen Reihenfolge lesen? Ich habe mir gestern Somnia ausgeliehen und stelle mir jetzt die Frage, ob es nicht besser wäre mit Lycidas anzufangen. Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

BlueNa

vor 7 Jahren

Ich würde dir auf jeden Fall raten, mit Lycidas anzufangen. Einfach schon, um die Atmosphäre einzufangen und Emily Laing kennen und lieben zu lernen! Aber ich glaube, Somnia kann man auch unabhänig von den anderen Bänden lesen (ich habs erst seit heute, also noch nicht gelesen). Natürlich kommen auch Charaktere aus Lycidas, Lilith und Lumen vor ;-).

Autor: Christoph Marzi
Buch: Lycidas

Kain_McRaven

vor 7 Jahren

Also theorhetisch ists natürlich immer besser zuerst Lycidas, lilith und Lumen zu lesen. Allerdings kannst du Somnia auch als einen inidirekten Band einer zweiten Reihe sehen weil die Hauptprotagonisten leicht wechseln. Der Fokus wandelt ja und viele der Hauptpersonen der ersten 3 Bände werden Nebencharaktere. Aber wie der Vorredner sagte prinzipiell liest man Reihen am besten der Reihe nach und das heißt auch mit Lycidas anfangen ;)

BuecherGoere

vor 7 Jahren

Stimme den beiden vor mir zu. Die Reihenfolge würd ich schon beibehalten, gerade innerhalb der Reihe, da doch eines zum anderen führt. Aber Somnia ist als viertes nachgeschoben und hat nur Berührungspunkte. Aber um vielleicht die auch mitzubekommen wär es gut den Rest zu kennen, ansonsten wie schon zuvor ;) Viel Spass beim Lesen!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@BuecherGoere

Vielen Dank für euere Antworten;)
Dann werde ich mir wohl doch erstmal Lycidas holen und Somnia auf später verschieben.

Neuer Beitrag