Kapitel 1

Neuer Beitrag

Sabrina24091882

vor 3 Jahren


Im ersten Kapitel habe ich mich vor allem mit Riedrich beschäftigt. Er ist für mich eine sehr interessante Person.
Ich fiebere mit Riedrich mit. Oft war er seinem Traum noch nie so nah wie zuvor. Leider wird er wegen seinen Fragen für eitel gehalten. leid tut mir, das er sich vor Frust sogar auf die Knöchel beisst. (welch Leidensdruck da wohl entstanden sein muss). Aber ab und zu ist er dann auch stolz auf sich, was ich gut finde. Wenn er spricht, stellt er alles in Frage. Ich glaube, dort können sich Kinder gut wieder spiegeln. Gut finde ich, das er aber auch Angst zeigt, z.B. vor Algenfeld. So sieht man, da jeder einmal Angst hat. Er hat auch Schrecken vor Isidor, dem grossen Zauberer. Seine Gefühlsregungen werden gut dargestellt. Zum Beispiel seine Verlegenheit und auch seine Unsicherheit, wie bei der Begegnung mit dem König. Auch zeigt er Mut, selbst wenn er Angst hat und wörtlich mit dem Schwert betrot wird. Er steht zu seinem Wort.Er will alles hinter sich bringen, er will deutlich spürbar hier raus. Da er Angst hat und nicht weiss, was als nächstes passiert, ha er sogar Angst um sein Leben. Er wird zunehmends unruhiger und fragt sich, wie er schnellstmöglich aus allem heraus kommen kann.Und, Er weiss, das man Schweigen muss, wie ein Grab, um seine Ziele zu schützen. Schade, das er schon weit genug weg ist, als der König sich doch eines Besseren besinnen konnte. Es war bestimmt eine Demütigung, die Münzen achtlos vor die Füße geworfen zu bekommen haben Er dankt zwar für den Treuedienst, meiner Meinung nach aber über die verkehrte Art und Weise.. Berührend ist auch, wenn Linsta weint, weil er die Treue erkennt, die er in seinen Gefährten erkennt.

Sehr interressant finde ich auch, das hier erklärt wird, wie der Gedanke an Gott entstanden ist, aber kompliziert ist es schon. Also für Kinder ist das sicher schwer zu verstehen. ( z.B. der Zusammenhang der Prophezeiungen und das Abweichen der Sagen)

ChattysBuecherblog

vor 3 Jahren

Von welchem Kapitel 1 spricht du denn? Also, ich meine, von welchem Buch?

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks