Kennt jemand von euch ein gutes Buch über Drogensucht? Aber nicht ...

Neuer Beitrag

Susanne

vor 8 Jahren

Kennt jemand von euch ein gutes Buch über Drogensucht? Aber nicht die Kinder vom Bahnhof Zoo, sollte realsitisch sein. Ist für meinen Neffen, er ist jetzt 16 Jahre. Danke schon einmal. Viele Grüße Susanne

Alice Pieszecki

vor 8 Jahren

"Einstichpunkte" - realistisch, weil biographisch!

jess020

vor 8 Jahren

"Einbahnstraße" von Klaus Kordon!

mollymoon

vor 8 Jahren

"Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" ist doch realistisch.

miadonna

vor 8 Jahren

Ich lese gerade Muriel Scheu und zwar kein ganzes Halbes, hmmm vielleicht für einen 16 Jahre alten Jungen etwas krass, aber Drogensucht ist ja auch nichts Nettes. Ist auch autobiographisch. Sie erzählt wirklich, wirklich gut!

Autor: Muriel Scheu
Buch: Kein ganzes Halbes

Susanne

vor 8 Jahren

@mollymoon

Ja, das ist realistisch, aber das kennt er schon.

Laura der Bücherwurm

vor 8 Jahren

,,Hau ab du Flasche" von Ann Ladiges

Violettali

vor 8 Jahren

Auf alle Fälle "No Exit" (von Daniel Grey Marshall) mein Bruder (19) hat es in kürzester Zeit gelesen und das muss schon etwas heißen denn er ließt sonst wirklich nie!!! Von Exzessen, Gewalt bis zum verwahrlosten Ende wird eine Art Biographie als Roman nachempfunden! Mir hat es auch gut gefallen, weil es eben recht authentisch war wenn auch etwas pervers...

Violettali

vor 8 Jahren

Auf alle Fälle "No Exit" (von Daniel Grey Marshall) mein Bruder (19) hat es in kürzester Zeit gelesen und das muss schon etwas heißen denn er ließt sonst wirklich nie!!! Von Exzessen, Gewalt bis zum verwahrlosten Ende wird eine Art Biographie als Roman nachempfunden! Mir hat es auch gut gefallen, weil es eben recht authentisch war wenn auch etwas pervers...

Violettali

vor 8 Jahren

@Violettali

Ok so pervers dass die Antwort nicht hilfreich ist auch wieder nicht^^

Betty Geröllheimer

vor 8 Jahren

Ich habe als Jugendliche "Trotzdem hab ich meine Träume" von Anatol Feid unf Natascha Wegner. Das Buch hat mich damals sehr berührt, erschüttert, entsetzt und sehr nachdenklich gemacht.

Autor: Anatol Feid
Buch: Trotzdem hab ich meine Träume
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks