Kennt jemand was Vergleichbares zu Allie Condies "Auswahl"? Irgend...

Neuer Beitrag

chaosbaerchen

vor 6 Jahren

via Lovelybooks App

Kennt jemand was Vergleichbares zu Allie Condies "Auswahl"? Irgendeine Utopie? Pandora oder so ähnlich soll ja sehr brutal sein...weiß jemand was dazu?

Cadiz

vor 6 Jahren

"Die Auswahl" ist aber eher eine Dystopie ;).
Weitere gelungende Dystopien sind z.B.:

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Also "Die Auswahl" ist keine Utopie, sondern eine Dystopie und somit das genaue Gegenteil. Da gibt es die klassischen Dystopien (z.B.: "1984" oder "Schöne neue Welt"), aber auch die moderneren, wie zum Beispiel "Die Tribute von Panem" oder "Gone". Panem habe ich gelesen und kann es dir empfehlen, allerdings ist es stellenweise wirklich etwas "härter". "Gone" steht auf meinem Wunschzettel und soll ebenfalls sehr gut sein; die beiden Klassiker habe ich auszugsweise gelesen und finde sie auch sehr gut, allerdings ist es keine leichte Lektüre.

chaosbaerchen

vor 6 Jahren

via Lovelybooks App

Hallo, vielen Dank! Den Begriff Dystopie habe ich noch nie gehört, was versteht man darunter? Ich meinte mit Pandora übrigens die Tribute von Panem...ist das wirklich so brutal, wie man sagt?? LG, Nina

chaosbaerchen

vor 6 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Vielen Dank! Die beiden Klassiker kenne ich und das ist auch genau das, was ich Suche. Inwiefern ist eine Dystopie das Gegenteil einer Utopie? LG, Nina

Cadiz

vor 6 Jahren

@chaosbaerchen

Eine Dystopie ist eine Entwicklung, die für die Menscheit negativ verläuft. So wie bei "die Auswahl", wo ja alles kontrolliert wird usw. Das ist wirklich keine positive Entwicklung für die Gesellschaft, oder? ;)

chaosbaerchen

vor 6 Jahren

@Cadiz

Danke! Was ist eine Dystopie?!

Cadiz

vor 6 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Lese gerade Band 3 von "Gone". Ist wirklich gut ;))

Cadiz

vor 6 Jahren

@chaosbaerchen

Zu Panem: Wenn du die Inhaltsangabe gelesen hast, weißt du ja, worum es geht ;). Ganz harmlos ist die Geschichte also nicht. Aber Panem ist viel mehr als eine Schlacht, bei der sich "Kinder" gegenseitig umbringen. Das Buch spielt sehr viel mit Gefühlen und übt eine starke Gesellschaftskritik aus. Einfach nur zu empfehlen! Die Trilogie ist großartig und nicht umsonst so erfolgreich ;))

Dyara

vor 6 Jahren

Hallo! Ich bin auch Panem-Fan und fand sie nicht zu schrecklich, aber "Die Auswahl" ist ganz anders als Panem- das sollte man vorher wissen ;-) "Der Pakt" ist auch nicht schlecht. LG

Autor: Gemma Malley
Bücher: Widerstand,... und 1 weiteres Buch

Primrose

vor 6 Jahren

Panem ist echt toll. Am Anfang dachte ich noch: Hm. Alles sagen das ist so brutal, ob das wirklich was für mich ist...Aber dann ließ ich mich von der Spannung des Buches mitreißen und es ist echt grandios! :) Die Panem-Reihe ist viel mehr als brutal. Sie ist spannend, humorvoll, voller Gewalt, aber auch voller Lieber, voller Trauer, aber auch voller Hoffnung.

Hach, ich bin heute etwas melancholisch gestimmt...;)

Liebe Grüße Prim

chaosbaerchen

vor 6 Jahren

@Dyara

Okay, Panem ist auf jeden Fall gebont ;o)

chaosbaerchen

vor 6 Jahren

@Primrose

Ist ja immer eine Frage, wie es gemacht ist. Ich werde nur wohl mein eigenes Urteil bilden müssen, fürchte ich ;O)

Stephie2309

vor 6 Jahren

@chaosbaerchen

Nächstes Mal den Begriff vielleicht auch einfach bei Google eintippen, da wird man sofort fündig,

Solaris

vor 6 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

In einer Utopie schildert ein Autor das, was er/sie sich als die ideale Gesellschaft vorstellt und für wünschenswert hält (z. B. "Der Staat" von Platon, "Utopia" von Thomas Morus) und eine Dystopie ist das Gegenteil davon, also das, was für ihn/sie eine Schreckensgesellschaft ist. Es gibt aber auch Romane, die als Dystopien anfangen und sich später in Utopien verwandeln ("The Stand", "Rattentanz" etc., aber sie passen nicht zu Deiner Buchsuche).

chaosbaerchen

vor 6 Jahren

@Stephie2309

Das mag sein und selbstverständlich habe ich mittlerweile bei Wiki nachgeschaut, aber wenn jemand einen mir völlig fremden Begriff verwendet, dann darf ich ja wohl auch direkt Nachfragen, was damit gemeint, oder?

bianca_magrathea

vor 6 Jahren

panem hab ich auch begonnen weil es ja auch verfilmt worden ist
hat mir jetzt aber nicht so gut gefallen
aber lukianjenko (ja ich weiß normalerweise wenn ich nicht so müde wie grade jetzt bin auch wie man den schreibt =) )
ritter der 40 inseln - das hat dann auch den vorteil dass man NICHT auf die fortsetzung warten muss

Neuer Beitrag