Leserpreis 2018

Krimis und/Thriller aus Sicht des "Bösen", mögt ihr die?

Neuer Beitrag

Wichella

vor 4 Monaten

Man liest ein gutes , spannendes Buch und der Protagonist ist der Böse. Man fiebert mit und drückt ihm die Daumen, dass es aus seiner Sicht heraus gut geht. Man hat das Buch genossen und fragt sich  hinterher doch, ob das denn in Ordnung ist, mit dem " Bösen" mit zu fiebern. 

Wie geht es Euch mit solchen Büchern?
Als Beispiel nenne ich mal zwei, wo ich das erste sehr gut fand, das andere nicht mein Fall war, aber zur Thematik passt.
Der Spezialist und Der Experte von Mark Allen Smith
Peter Wolf: Totenstille im Watt

Hortensia13

vor 4 Monaten

@Wichella

Spontan fällt mich dabei die Reihe rund um Francis Ackerman jr. von Ethan Cross ein. Da wird dem Leser sogar ein skrupelloser Serienmörder sympathisch.

Ich finde es immer spannend, wenn man quasi "live" dem Täter in den Kopf schauen kann und seine Taten und Gedankengänge nachvollziehen versucht.

Autor: Ethan Cross
Bücher: Ich bin die Nacht,... und 4 weitere Bücher

AmyLilian

vor 4 Monaten

Hortensia13 schreibt:
Spontan fällt mich dabei die Reihe rund um Francis Ackerman jr. von Ethan Cross ein. Da wird dem Leser sogar ein skrupelloser Serienmörder sympathisch.

Mein Mann hat die reihe verschlungen und für sehr gut befunden. Ich bin noch nicht dazu gekommen sie auch zu lesen.

Sassenach123

vor 4 Monaten

Mag ich sehr gerne, bei Paul Cleave ist dies auch der Fall, das ist mir positiv in Erinnerung geblieben, obwohl es schon ein paar Jahre her ist, dass ich den Thriller gelesen habe

ElisabethBulitta

vor 4 Monaten

Wichella schreibt:
Peter Wolf: Totenstille im Watt

Das fand ich jetzt auch auf Grund seiner Perspektive sehr interessant.

Wichella

vor 4 Monaten

ElisabethBulitta schreibt:
Das fand ich jetzt auch auf Grund seiner Perspektive sehr interessant.

Mit der Geschichte wurde ich nicht warm. Vielleicht liegt es daran, dass mir manches in dem Buch unwahrscheinlich vorkam.

Ja, die Perspektive kommt meines Wissens nicht so oft vor. Jedenfalls kenne ich nicht all zu viele Bücher wo das so ist. Mir fällt noch die Tokio-Reihe von Barry Eisler ein. Das war's glaube ich, schon. Im Fantasiebereich, liebe ich die Spinnenreihe von Jennifer Estep, die aus der Sicht der Auftragskillerin geschrieben ist.
Da mache ich doch gleich eine neues Thema draus. Das interessiert mich jetzt.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.