LIeber Herr Hennen, ich fühl mich gerade wie auf der Buchmesse: ei...

Neuer Beitrag

Cabee

vor 7 Jahren

LIeber Herr Hennen, ich fühl mich gerade wie auf der Buchmesse: eine der seltenen Gelegenheiten eine Frage zu stellen, aber etwas wirklich gescheites will einem einfach nicht einfallen^^ Deswegen meine etwas abstrakte Frage, wie sie sich das "mondlicht" vorstellen, weil mir Emerelle von Buch zu Buch immer mehr ans Herz gewachsen ist und ich einfach hoffen will, dass für sie trotz allem noch eine kleine Chance auf Glück besteht. Fern ab von jeglicher königlicher Verpflichtung. Trotzdem oder gerade weil Ollowiain schon ins Mondlicht eingegangen ist.... und Lyndwyn...

Ihnen und allen "anwesenden" Lesern noch einen schönen Restsonntag und Muttertag
liebe Grüße
Caroline

P.S. Zu einer Ihrer bisherigen Antworten: Der Zahnarzt vllt eher weniger aber besonders Interessen und Neigungen eines Archäologen und Malers haben doch bei der Erschaffung der Elfenwelt mit Sicherheit ihren Platz gefunden, denke ich^^

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Zunächst zum PS: Aus meinem Archäologiestudium schöpfe ich ohne Frage, gerade in Bezug auf die Romane an denen ich aktuell arbeite. Deren Setting in der Menschenwelt liegt in einer Epoche vergleichbar dem irdischen Übergang zwischen Bronzezeit und Eisenzeit. Das Mondlicht ist ein auf so wenig Raum schwer zu erfassendes Problem. In den Romanen ist mehrfach auch erwähnt, dass man nicht nur im Augenblick des Todes ins Mondlicht gehen kann, sondern es geschieht, wenn sich für eine - vereinfacht gesprochen - Seele ihr Schicksal erfüllt. Der Übergang ins Mondlcht ist der Wechsel auf eine andere Existenzebene, losgelöst von den Fesseln eines stofflichen Leibes. Ich hoffe das hilft ein wenig bei der Vorstellung.

Cabee

vor 7 Jahren

Es verdeutlicht vor allem das, was in den Büchern bereits angedeutet wurde. Aber der Fantasyleser zeichnet sich ja durch Vorstellungsvermögen aus^^ danke

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks