Neuer Beitrag

faerberin

vor 4 Jahren

Liebe LeserundenRundler,

Hier können wir uns über unsere gemeinsame Leserunde austauschen.
Wir beginnen mit Kapitel 1.




Auf meinem Blog werde ich weiterhin Informationen zu der Entstehung meines Meteo-Thrillers und, nicht vergessen, Band 2 ist in Arbeit ein paar Details und auch Neuigkeiten schreiben.  Gerne veröffentliche ich auch Ideen und Kommentare von Euch und ... Eure gemalten/gezeichneten Bilder.
http://beppoppelki-nikoppelbom.blogspot.de/
Wer von Euch ist an der Leipziger Buchmesse? Dort lese ich am Samstag, den 15.3.  auf der Messe um 14 Uhr im Literaturcafé und abends im Café Kaputt in der Stadt.
Ich freue mich sehr auf Eure rege Beteiligung, auf eure Ideen, Anmerkungen und verrückten Einfälle. (Nicht vergessen: Ein buntes Leben braucht Farbe und Fantasie ...)
Eure
Sylvia (Die Färberin)


Autor: "Die Färberin" Sylvia Richard-Färber
Buch: Beppoppelki Nikoppelbom – Das blutrote Siegel
1 Foto

faerberin

vor 4 Jahren

1. Leserunden-Projekt
Bei sovielen Kommentaren verliert man (ich besonders) leicht die Übersicht. Unten nochmals, was fabulieren bedeutet. (Das werde ich auch in den nächsten Blog schreiben) Meine "Aufgabe/Frage/Aufmunterung" an EUCH. So ein helvetischer Fabulierwichtel hat auch eine große Verwandtschaft. Jeder von Euch denkt sich aus, was er sein könnte (Onkel, Freund, etc...) und erfindet einen "beppoppelken" (diesen Ausdruck hat Christian Oelemann von buchkultur.de geprägt. Zitat:" Den Begriff "kafkaesk" hat die Literaturwissenschaft bereits für salonfähig erklärt. Ebenso wird es demnächst "beppoppelk" geben. Wetten?") NAMEN und einen Vers dazu, der dieses Wesen charakterisiert. Das werden wir dann zusammen erarbeitend korrigieren, lektorieren und ergänzen und ich poste es im nächsten Blog. Los gehts. Ich freue mich auf Eure Ideen .... und bin sehr gespannt.
Duden, was "fabulieren" alles bedeuten kann:: reimen
schreiben, fabulieren, schriftstellern, Reime machen, Reime schmieden, Verse machen, Verse schmieden, dichten
3
Bedeutung: dichten
[v]
schreiben, fabulieren, schriftstellern, Reime machen, Reime schmieden, Verse machen, Verse schmieden, reimen
4
Bedeutung: wach träumen
[v]
fabulieren, in den Wolken schweben, mit dem Gedanken spielen, sich ausdenken, sich ausmalen, sich Illusionen machen, sich vorstellen, träumen, ausdenken, dichten, einen Traum haben, erdichten, erfinden, fabeln, Gedanken spinnen, fantasieren

esposa1969

vor 4 Jahren

KAPITEL 1:

So dann fange ich mal an, habe nämlich gestern Abend im Bett ebreits angefangen. Als erstes bedanke ich mich für die magische Unterholz-Widmung, für das passende Lesezeichen und für das Buch insgesamt.

Ja der Inhalt ist natürlich sehr fantastisch fantastisch. Also für Fantasten. Ein recht junger Wichtel mit gerade Mal 437 Jahren, ein sehr futuristische Gebäude des Institutes für Wetteroptimierungen (Kurz IWO genannt), welches im beschaulichen und nicht real existierenden Isbachheim befindet. "Wolkenimpfungen mit Silberjodid" lassen dem Leser schnell merken: Hier wir es noch einige Überraschungen geben,

Und eine färberin, die sich mit ihren Kommentaren in Kursivschrift erkennbar in die Handlung mit einbringt. Das Personenregister zu Anfang sehr nützlich, wenn man zu Beginn der Handlung laut überlegt: "Hey, wer war das nochmals, oder wie alt war er oder die nochmals...?" dann schlägt man einfach anch ähmmm.... vor!

Die Zeichnungen, von denen es im Buch nicht einmal eine Handvoll gibt (leider) und die ja allesamt auch von der Autorin, also dir liebe färberin, stammen, sind elfengleich magisch.

Wir erfahren von der sonoren Männerstimme, zufrieden feststellend, dass der Abschuss gelklappt hat und das (Wettermanipulieren?) funktionieren wird.
Da die Handlung in unterschiedliche Handlungsstränge/ Parallelwelten aufgebaut ist, erleben wir somit hautnah, was unser jugendlicher Beppoppelki Nikoppelbom (ich werde ihn im Laufe meiner Berichterstattungen liebevoll Beppo abkürzen) im Unterholz fühlt, erlebt und fabuliert.

Als großer Fan und leidenschaftliche Leserin solcher Schrat-, Elfen-, Feen- und Wichtelwelten ("Wecke niemals einen Schrat!" oder "Potilla" ... schmacht) bin ich natürlich genau das angesprochene Publikum. Wobei ich Wettermanipulation gar nicht so weit her geholt empfinde, denn manipulieren wir unser Wetter nicht shcon seit Jahren/ Jahrzehnten??

Nachher geht es weiter!

Beiträge danach
157 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

faerberin

vor 4 Jahren

Liebe Leserunde-Rundler,
ganz, ganz herzlichen dank für Eure Rezensionen. Danke, das Ihr Euch die Mühe gemacht habt das Buch zu lesen und darüber zu schreiben. Der Austasuch mit Euch hat mir viel Spaß gebracht, mich zum Nachdenken gebracht und für weitere Ideen gesorgt.
Ich werde im nächsten beppo Blog einiges schreiben- doch zuerst kommt jetzt die Leipziger Buchmesse, an der ich lese und mit Beppos um mich werfe.
Die WunschBilder gehen am MITTWOCH auf die Post.
Ich melde mich nächste Woche wieder bei Euch.
Ich freue mich, wenn wir den Kontakt halten.
Liebe Grüße Sylvia

1 Foto

irismaria

vor 4 Jahren

@faerberin

Heute kam mein wunderschönes Bild an - ganz herzlichen Dank dafür. Es wird einen Ehrenplatz in meinem Lesezimmer bekommen.

Floh

vor 4 Jahren

Ich habe mich sehr über dieses tolle Bild gefreut. Wirklich sehr lieb und persönlich von der Autorin!
Lieben Dank!

FlipFlopLady007

vor 4 Jahren

Floh schreibt:
Ich habe mich sehr über dieses tolle Bild gefreut. Wirklich sehr lieb und persönlich von der Autorin! Lieben Dank!

Bei mir ist der Postbote diesmal scheinbar besonders langsam. Ich gehe jeden Morgen voller Vorfreude zum Briefkasten und nix ist drin. Ich hoffe es kommt bald :).

faerberin

vor 4 Jahren

FlipFlopLady007 schreibt:
Bei mir ist der Postbote diesmal scheinbar besonders langsam. Ich gehe jeden Morgen voller Vorfreude zum Briefkasten und nix ist drin. Ich hoffe es kommt bald :).

Liebe Lisa, tausenfache Entschuldigung. Dein Brief ist zurückgekommen, ich habe eine falsche Stadt draufgeschrieben. Post geht raus und Sorrrrrry.

FlipFlopLady007

vor 4 Jahren

faerberin schreibt:
Liebe Lisa, tausenfache Entschuldigung. Dein Brief ist zurückgekommen, ich habe eine falsche Stadt draufgeschrieben. Post geht raus und Sorrrrrry.

Kein Problem. Ich habe nur schon gedacht, dass mein Brief bei der Post abhanden gekommen ist und das wäre ja wirklich sehr, sehr ärgerlich gewesen. Aber so weiß ich ja, wo er ist :).

Zeliba

vor 4 Jahren

Ich hoffe ich hänge nicht zu arg hinter der Rezi her, aber die passenden Worte wollten mir einfach nicht einfallen udn so war ich fast schon gezwungen das Buch noch einmal zu genießen ^^

Hier also nun meine Rezi und ein riesiges Danke das ich mitlesen durfte. Auch das Lesen in der Runde hat mir viel Spaß bereitet.

http://www.lovelybooks.de/autor/%22Die-F%C3%A4rberin%22-Sylvia-Richard--F%C3%A4rber-/Beppoppelki-Nikoppelbom-Das-blutrote-Siegel-1078611426-w/rezension/1084118531/

http://www.amazon.de/review/R3D2VQ4WKXTE7R/ref=cm_cr_dp_title?ie=UTF8&ASIN=3944518047&channel=detail-glance&nodeID=299956&store=books

Neuer Beitrag