Lesungsbericht: Ferdinand von Schirach mit "Der Fall Collini" in München

Neuer Beitrag

DieBuchkolumnistin

vor 6 Jahren

Ich war am Sonntag zusammen mit meiner liebsten Krimimimi auf der Lesung einer meiner Lieblingsautoren - Ferdinand von Schirach. Seine zwei Erzählbände und den Roman kann und will ich Euch echt ans Herz legen - aktuell lese ich noch in "Der Fall Collini" aus dem Piper Verlag und lese extra langsam, damit es nicht so schnell zum Ende kommt!

Darum gehts:
34 Jahre hat der Italiener Fabrizio Collini als Werkzeugmacher bei Mercedes-Benz gearbeitet. Unauffällig und unbescholten. Und dann ermordet er in einem Berliner Luxushotel einen alten Mann. Grundlos, wie es scheint. Der junge Anwalt Caspar Leinen bekommt die Pflichtverteidigung in diesem Fall zugewiesen. Was für ihn zunächst wie eine vielversprechende Karrierechance aussieht, wird zu einem Albtraum, als er erfährt, wer das Mordopfer ist: Der Tote, ein angesehener deutscher Industrieller, ist der Großvater seines besten Freundes; in Leinens Erinnerung ein freundlicher, warmherziger Mensch. Wieder und wieder versucht er die Tat zu verstehen. Vergeblich, denn Collini gesteht zwar den Mord, aber zu seinem Motiv schweigt er. Und so muss Leinen einen Mann verteidigen, der nicht verteidigt werden will. Ein zunächst aussichtsloses Unterfangen, aber schließlich stößt er auf eine Spur, die weit hinausgeht über den Fall Collini und Leinen mitten hineinführt in ein erschreckendes Kapitel deutscher Justizgeschichte …

Auch live ist er wirklich toll, sehr souverän, intelligent - war sehr begeistert, obwohl es noch so früh (11 Uhr) an einem Sonntag war - Bilder habe ich angehängt! :-) Wer also mal die Chance hat ihn live zu treffen - nutzt es!
Er antwortet charmant aber deutlich auf alle Fragen, freut sich sehr über das Interesse der Menschen an seinen Büchern und hat glücklicherweise vor weitere Bücher zu veröffentlichen - will seine Stelle als Anwalt aber nicht dafür aufgeben. Ich hätte ihm noch ewig zuhören können!!!

Und was ich danach erst erfahren habe - Ferdinand von Schirach ist ja der Cousin von Benedict Wells - da liegt das Schreibtalent also tatsächlich in der Familie! Und die Schwester von Benedict Wells ist Ariadne von Schirach, ebenfalls Schriftstellerin! Die haben bestimmt ne große Familienbibliothek! :-)

Autoren: Ferdinand von Schirach,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Der Fall Collini,... und 3 weitere Bücher
Neuer Beitrag