Liebe Frau Berg, ich finde Ihre Arbeit klasse! Was mich interessie...

Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Liebe Frau Berg, ich finde Ihre Arbeit klasse! Was mich interessieren würde: Bevor Sie mit Ihrem Werk beginnen, wissen Sie da bereits, ob es ein kurzer Essay, ein Theaterstück oder ein Roman werden soll? Oder entwickelt sich das während des Schreibens?

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

guten morgen. es funktioniert eher so, dass ich weiss, demnächst muss ich ein buch oder eben ein theaterstück schreiben/abliefern und dann denke ich bereits innerhalb dieses formats nach.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Wow, das ging fix mit der Antwort, danke. Wie lange haben Sie denn normalerweise Zeit, um ein Buch zu schreiben?

Habe mich gerade auf Ihrer Website herumgetrieben und bin schwer begeistert von der Optik. In twitter und facebook sind Sie ja auch unterwegs, also offensichtlich sehr internet-begeistert. Wie stehen Sie denn zum Thema EBooks? Meinen Sie das ist ein Hype oder werden künftige Generationen das Digitale dem Papier vorziehen?

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

buch schreiben muss leider immer zu schnell gehen.im schnitt habe ich dazu so ein jahr ( schön doof, bedenkt man, dass man ein buch in ein paar tagen liest, irgendwie nicht effektiv) bräuchte ich länger , langte der vorschuss nicht. ebooks find eich eigentlich eine gute sache, der platz den man spart, wenn man wie gewohnt mit 9 büchern in urlaub fährt!
ich glaube dass wir uns daran gewöhnen werden. ich hoffe nur, dass autoren dann noch von ihrer arbeit leben können.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Ein Jahr? Herrje, das klingt nach Kreativität auf Knopfdruck! Hut ab!

Vielleicht tröstet es Sie: Richtig gute Bücher liest man schließlich nicht nur einmal, sondern hegt und pflegt sie, stellt sie prominent ins Bücherregal... Und es ist ja nicht nur der Moment des Lesens, sondern auch die Diskussion mit Freunden darüber, was daran so Spaß macht. --> also nicht nur wenige Stunden Vergnügen für ein Jahr Arbeit ;-)

Haben Sie denn vor, ein eBook herauszubringen? Vielleicht parallel zur Print-Ausgabe? Bin beruflich total viel unterwegs, und dann könnte ich zu Hause im Bett mit dem Buch in der Hand schmökern, am nächsten Tag unterwegs im Zug auf dem Kindle weiterlesen!

Wie meinen Sie "ich hoffe nur, dass autoren dann noch von ihrer arbeit leben können"? Für ein eBook würden Sie doch auch Honorar bekommen, oder? Oder zahlen die Verlage dafür nicht so gut?

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

das ebook ding-
damit habe ich gar nichts zu tun. das macht der verlag. also ich bin sicher das kommt oder glaub sogar das gibt es bald schon für das letzte buch.
buchschreiben hat eben nicht sehr viel mit kreativität zu tun. es ist ein beruf wie die meisten anderen , mit terminen und ungefähr 40 leuten die mit dem buch dann arbeiten müssen, drucken, vertreiben ect.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Jetzt bin ich fast ein bißchen desillusioniert ;-) Trotzdem steht doch zu Beginn jedes Werks Ihre kreative Leistung! Bin ja gespannt, wann ich Sie digital erleben darf - ich freu mich drauf! Heißt das, Sie überlassen es komplett dem Verlag, ob er das eBook machen will oder nicht? Können Sie da nicht ein wenig Einfluss nehmen?

Neuer Beitrag