Liebe Frau Moser, wann haben Sie eigentlich begonnen mit Bücher Ge...

Neuer Beitrag

dyabollo

vor 8 Jahren

Liebe Frau Moser, wann haben Sie eigentlich begonnen mit Bücher Geld zu verdienen, so dass man davon leben konnte? Kann man das überhaupt ? oder reicht es nicht ? Und eine letzte Frage: Setzt es einen nicht unter Druck immer wieder etwas neues und gutes schreiben zu müssen um nicht zu verhungern ;) ? Danke

Miserable

vor 8 Jahren

Welche Bücher von John Irving könnt ihr besonders empfehlen? Ich habe bereits "Hotel New Hampshire" und "Garp und wie er die Welt sah" gelesen und bin von beiden sehr begeistert. "Gottes Werk und Teufels Beitrag" steht bereits im Regal. Also, welche findet ihr am besten?

Autor: John Irving

nana_what_else

vor 8 Jahren

@Miserable

Mein persönliche Favourit ist und bleibt vermutlich für immer "Gottes Werk und Teufels Beitrag" (bzw. "The Cider House Rules")..
Hab aber gehört, dass "Until I find you" meinem Irving-Lieblingsroman in nichts nachsteht, habs aber selbst noch nicht in Angriff genommen :)

Milena_Moser

vor 8 Jahren

Hallo Dyabollo - mit Büchern verdiene ich bis heute meinen Lebensunterhalt nicht! Die Rechnung ist einfach: 10% jedes VERKAUFTEN Buches, das sind bei 10'000 Exemplaren (gleich Bestsellerstatus) vielleicht 20'000 Euro - für drei Jahre Arbeit. Ich lebe von den Lesungen, Kursen und von meiner wöchentlichen Kolumne in der "Schweizer Familie".
Der Schweizer Schriftstellerverband hat 2500 eingetragene Mitglieder, und von denen haben gerade mal 80 keinen festen Brotjob... Also, des Geldes wegen sollte man es definitiv nicht machen!
Aber wer für das bezahlt wird, was er am liebsten tut, wird sich bestimmt nicht beschweren!
herzlich Milena

dyabollo

vor 8 Jahren

@Milena_Moser

Vielen Dank für ihre ausführliche Anwort. Die meisten Autoren zieren sich immer wenn es ums Geld geht. Es ist schön mal so eine genau Antwort zu erhalten.
Ich denke auch dass man nicht des Geldes wegen schreiben sollte weil der Druck Geld zu verdienen auch schnell die Kreativiät und den Spaß an der Arbeit zerstören kann.

DaniM

vor 8 Jahren

@Miserable

Das Hotel New Hampshire ist mein liebstes Buch von ihm. Probier mal Owen Meany. Hat mir auch gut gefallen. Viele schwärmen auch von Zirkuskind. Lg

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks