Liebe Lesende, wie steht ihr eigentlich zum Thema Vorlesen? Besuc...

Neuer Beitrag

DaniM

vor 7 Jahren

Liebe Lesende,
wie steht ihr eigentlich zum Thema Vorlesen? Besucht ihr gerne Lesungen der AutorInnen, mögt ihr Hörbücher, oder bevorzugt ihr doch das Selberlesen?

Karin1970

vor 7 Jahren

Liebe Dani, Lesungen kann ich nur ab und an besuchen. Das ist unheimlich teuer für mich, weil Schriftsteller und Buch gemeinsam eine Konstante bilden. Und ich kann gar nicht anders, als kaufen. Blöd nur, das manchmal das Buch nicht ohne den Schriftsteller funktioniert. Gab gerade einen aktuellen Fall... Sehr gut funktioniert dagegen hat Annika Reich mit "Durch den Wind"

Autor: Annika Reich
Buch: Durch den Wind

DaniM

vor 7 Jahren

@Karin1970

Danke für deine Antwort. Lustig, dass du ab und an schreibst. Ich verwende diese Redewendung öfters und werde dafür immer belächelt ;-). Lg

Karin1970

vor 7 Jahren

@DaniM

Echt? Ich werde eher für andere Redewendungen belächet - aber das stört mich nie, ich lächle zurück :-)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Also Lesungen habe ich bisher noch keine besucht, weil ich dazu noch keine Gelegenheit hatte. Hörbücher habe ich versucht, ist aber gar nicht meins. Ich hör gerne Hörspiele, aber einem Buch zu hören....es kostet mich einerseits mehr Zeit, als selbst zu lesen und andererseits muss ich mich dann ganz genau darauf konzentieren, damit ich alles mitbekomme. Ich hab beschlossen, dass ich bei gedruckten Büchern bleibe. :)

MacBaylie

vor 7 Jahren

Wenn es sich irgendwie anbietet besuche ich gerne Lesungen. Ich finde es spannend, die Autoren mal live zu erleben, fragen stellen zu können und zum Abschluss mit einem signierten Buch nach Hause zugehen :-)
Hörbücher sind so eine Sache - es kommt immer darauf an, wer liest. Eine mir unsympathische Stimme kann die ganze Geschichte verändern oder gar kaputt machen, also lese ich in den meisten Fällen lieber selber :-)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Lesungen sind klasse (wenn der Autor auch gut lesen kann!).
Hörbücher immer gerne, wenn lesen nicht geht (Autofahrten, Hausarbeit......).
Bei Heinz Strunk z.B. würde ich sogar immer eher zum Hörbuch raten - er liest grandios (auch live!!).
Würde mich aber nie auf ein Sofa setzen zum Hörbuchhören - dann lese ich lieber.
Bin aber auch schon oft "hängen geblieben" am guten Hörbuch und konnte nicht weiter arbeiten......
Die Mischung macht's.

Autor: Heinz Strunk
Neuer Beitrag