Liebe Lesende, wieso sind Krimis eurer Meinung nach so beliebt? Wa...

Neuer Beitrag

DaniM

vor 8 Jahren

Liebe Lesende, wieso sind Krimis eurer Meinung nach so beliebt? Was mögt ihr daran, bzw. was nicht?

Kuraiko_black

vor 8 Jahren

Na ich denke der Nervenkitzel, die Mörderjagd und das gute Ende zum Schluß, wenn man weis das Gute an wieder gesiegt:O)!

kubine

vor 8 Jahren

Das Miträtseln, wer der Täter ist. Und wen es zum Schluss dabei noch eine ungeahnte plausible Überraschung gibt, umso besser.
Gar nicht mag ich, wenn man spätestens ab der Mitte des Buches weiß, wer der Täter ist.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 8 Jahren

ich glaube das Krimis so beliebt sind weil sie nicht so sehr unsere Wirklichkeit hinterfragen und sich innerhalb festumrießener Grenzen bewegen die überschaubar sind. Nur wenige Beachtung außerhalb des Genres finden, mir nur die Hidesmith oder Simeon (die Phantome des Hutmachers) bekannt sind.
Ich aber nur Krimis vom Fernsehen her kenne und mir deshalb abträglich sind, noch keine gelesen habe

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 8 Jahren

Spannung und Nervenkitzel machen es einfacher, sich auf das Buch zu konzentrieren, denk ich. Einen Krimi kann man auch gut mal zwischendurch lesen. Was mir nicht gefällt, ist, dass ich das Gefühl hab, dass so viele Krimis so ähnlich sind und dass einige Krimi- bzw. Thrillerautoren da auf einen Zug aufspringen und eigentlich gar nicht wirklich gut schreiben können. Fällt mir zunehmends auf.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 8 Jahren

Befinde mich immer noch auf der Suche nach DEM Krimi für mich. Bislang konnte mich kein Buch 100% überzeugen. Habe aber von meinem Krimiberater hier STRENG VERTRAULICH empfohlen bekommen - GUTES BUCH. Habe noch 2 Bücher von ihm (also dem Krimiberater) auf der Liste..... vielleicht bin ich dann überzeugt.
Bislang konnte der Funke nicht so recht überspringen - vielleicht fehlt mir schlichtweg insofern der Jagdinstinkt.
Letztlich ist mir einerlei WER es war - ich will wissen WARUM und vielleicht auch WIE.
Durch Filme im TV ist mein überschaubarer Krimiappetit meist schon befriedigt.

Buch: Ein letzter Drink

Karin1970

vor 8 Jahren

@kubine

so geht es mir auch

Rheinzwitter

vor 8 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Nicht so sehr unsere Wirklichkeit hinterfragen? Das mag zu Chandlers Zeiten gestimmt haben, moderne Kriminalromane sind hinsichtlich des Sujets ebenso breit gefächert wie jede andere Romangattung und haben längst die Grenzen einer simplen Mörderjagd hinter sich gelassen.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 8 Jahren

@Rheinzwitter

bzw. unsere Existenz nicht so sehr hinterfragen, mehr von Handlungen der Personen bestimmt ist was bei Lyrik oder selbst bei Romanen nicht unbedingt Gegenstand ist

KoRyu

vor 8 Jahren

Die Frage ist schon vom Ansatz her schwer zu beantworten. Da kann man auch fragen: "Esst ihr lieber weichgekochte Eier oder hartgekochte. Und wenn ja, warum hartgekochte Eier". Meistens geht es doch um gute Unterhaltung, bei der man nicht so sehr nachdenken muss. Der Kick, der Thrill, was auch immer. Und gute Geschichten findet man hauptsächlich bei den Krimis.

DaniM

vor 8 Jahren

@KoRyu

Das sehe ich nicht so. Du brauchst die Frage ja nicht zu beantworten, wenn sie dier nicht gefällt. Mich interessiert, warum Leute etwas mögen und warum nicht und wenn du die Antworten deiner Vorgänger liest, siehst du ja, dass vielen eine Begründung einfällt.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks