Lieber Herr Strobel, ich hab mir jetzt mal die Vita auf Ihrer Home...

Neuer Beitrag

Karin1970

vor 7 Jahren

Lieber Herr Strobel, ich hab mir jetzt mal die Vita auf Ihrer Homepage durchgelesen. Sehr Interessant. Könnten Sie sich vorstellen einen Bereich - Arbeit Bank, oder das Schreiben zu kürzen? Ganz aufgeben kommt nicht in Frage, das habe ich schon in einer anderen Antwort gelesen, stimmts... Beim Lesen der Vita könnte man meinen ihr Tag hat 48 Stunden, wie nimmt ihre Familie das auf? Viele Grüße

Arno Strobel

vor 7 Jahren

Liebe Karin, ich bin diesen Schritt schon gegangen, indem ich meinen Bankjob auf 80% heruntergefahren habe. Anders wäre es zeitlich nicht mehr zu schaffen. Meine Familie trägt meine beiden Jobs zum Glück mit. Meine Frau Heike hält vieles von mir fern, sie hält mir quasi "den Rücken frei". Täte sie das nicht, hätte ich ein ernsthaftes Problem. Meine Kinder schimpfen manchmal schon mit mir, wenn ich sie vertröste, weil ich schreiben muss. Ich versuche, mir trotz allem bestimmte Zeiträume frei zu halten, die dann ausschließlich meiner Familie gehören. Einfach ist das nicht immer.

Neuer Beitrag