Literatur aus Brasilien

Neuer Beitrag

Buchstabengourmet

vor 6 Jahren

Brasilien will durch seine Nationalbibliothek (Fundação Biblioteca Nacional) Neuübersetzungen fördern, und zwar mit stolzen 7,6 Millionen US-Dollar. Diese Aktion ist eingebettet in ein Programm, das generell brasilianische Literatur im Ausland bekannter machen soll.

In zwei Jahren wird Brasilien Gastland der Frankfurter Buchmesse sein. Mir geht es so, dass ich, vermutlich durch die große Medienpräsenz, dann tatsächlich mehr Bücher aus dem betreffenden Land lese. Letztes Jahr (Argentinien war Gastland in Frankfurt) habe ich so „Zweimal Juni“ von Martín Kohan entdeckt. Ein wortgewaltiger Roman über die traurigen Jahre der Militärdiktatur.

Geht es euch auch so, dass ihr vermehrt Bücher aus den betreffenden Gastländern von Leipzig & Frankfurt lest, oder lasst ihr den Medientrubel an euch vorüberziehen?

Autor: Martín Kohan
Buch: Zweimal Juni
Neuer Beitrag