Literaturnobelpreis - was haltet ihr von der Verleihung bzw. wen habt ihr deswegen gelesen?

Neuer Beitrag

Diamant

vor 6 Jahren

Morgen wird wieder der Literaturnobelpreis vergeben und ich frage mich jedes Jahr, ob das tatsächlich eine Auswirkung auf den Autor hat. Sicherlich, es ist eine Ehre und er erhält ein Preisgeld, dazu noch jede Menge Presse. Aber lest ihr eigentlich immer die Bücher der jeweiligen Preisträger? Ist das so eine Art Verpflichtung - das müsste man eigentlich gelesen haben?
Ich lese ja relativ gern solche Literatur, Anspruchsvolles, wo man auch ein bisschen zum Nachdenken gebracht wird und man den Autoren die jahrelange Mühe und Liebe anmerkt. Aber trotzdem habe ich Literaturnobelpreisträger meist dann eher zufällig gelesen, wie z.B. Thomas Mann, Herta Müller, Elfriede Jelinek.
Hier mal der Link auf alle Preisträger, welche habt ihr denn davon schon alle gelesen?
http://de.wikipedia.org/wiki/Nobelpreis_für_Literatur

Autoren: Elfriede Jelinek,... und 2 weitere Autoren

aba

vor 6 Jahren

Diese Idee mit diesem Thread finde ich lustig!!!

Und das ist meine Liste von Nobelpreisträgern, die ich gelesen habe:

Grazia Deledda
Thomas Mann
Gabriela Mistral
Hermann Hesse
Ernest Hemingway
Juan Ramón Jiménez
Pablo Neruda
Gabriel García Márquez
Günter Grass
Orhan Pamuk
Mario Vargas Llosa

In meinem SUB:

Sigrid Undset
Pearl S. Buck
Doris Lessing

PMelittaM

vor 6 Jahren

Thomas Mann habe ich auch nicht auf Grund seines Nobelpreises gelesen, dafür immer mit großem Vergnügen. Wegen der Nobelpreisverleihung habe ich vor Jahren Toni Morrison gelesen, deren Bücher ich dann super fand. Orhan Pamuk habe ich mir auch gekauft auf Grund des Preises und Naipaul geschenkt bekommen, aber beide noch nicht gelesen

Beiträge danach
19 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

sarah_elise

vor 6 Jahren

Hier gibt es übrigens einen netten Beitrag zu unserem schwedischen Preisträger: http://www.br-online.de/b5aktuell/literaturnobelpreis-tomas-transtroemer-hintergrund-ID1317901077567.xml Ich habe - unibedingt - tatsächlich mal etwas von ihm gelesen... mit den Übersetzungen tue ich mich auch schwer, da Lyrik in ihrer Originalsprache einfach immer einen gewissen Zauber hat und sprachliche Reize, die unmöglich überlieferbar sind. Aber im Schwedischen gefällt er mir tatsächlich, da er mit Worten sehr schöne Bilder malen kann und einem das Herz erwärmen ;-)

miadonna

vor 6 Jahren

@aba

Das sind wir schon gewöhnt von SuSanne, das geht ständig so. Aber es ist nicht okay. Gibt immer Nutzer, die schlechte Stimmung verbreiten möchten.

aba

vor 6 Jahren

@sarah_elise

Danke!

Es ist unglaublich, wie schnell das Internet ist!

aba

vor 6 Jahren

@miadonna

Danke!
Merke ich mir.

SuSanne

vor 6 Jahren

miadonna schreibt:
Das sind wir schon gewöhnt von SuSanne, das geht ständig so. Aber es ist nicht okay. Gibt immer Nutzer, die schlechte Stimmung verbreiten möchten.

Niveauvolle Verallgemeinerung; in der anderen Diskussion über den Nobelpreis habe ich sehr positiv einwirken können. 2 Teammitglieder sahen oder sehen es dort ähnlich wie ich.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Ich finde übrigens das Argument "irgendwer sei ja total nett" wirklich treffend... Mein Nachbar ist auch total nett, trotzdem stelle ich ihm keine Fragen über Strukturalismus, wenn er davon keine Ahnung hat. Was er auch selbst nicht behaupten würde. Es geht also nicht um Sympathien sondern um Kompetenzen... Das ist ein großer Unterschied. Ich mag auch Menschen, die keine Ahnung von Literatur haben, solange sie nicht behaupten (darunter fällt für mich auch die implizite Behauptung durch die Mitarbeit bei einem Buchportal) sie hätten doch eine...

Buecherfee82

vor 6 Jahren

Ich seh das auch nicht als provokation... Lyrik, Sach und Geschichtsbücher sind nun mal anspruchsvoller als Fantasy oder Romane für zwischendurch?!

Das Problem ist nun mal das man den anderen nicht sieht beim Schreiben, seine Mimik nicht erahnen kann und oft nicht merkt was bösartig und was nicht bösartig ist. Behauptungen dagegen werden schnell aufgestellt, das hab ich die Tage schon gemerkt.

Neuer Beitrag