Mein kleiner Cousin liest nur gerne Comics und ich würde gerne ihm...

Neuer Beitrag

Albenkind

vor 6 Jahren

Mein kleiner Cousin liest nur gerne Comics und ich würde gerne ihm das Lesen näher bringen. Habt ihr da eine Idee für ein Kinderbuch das nicht zu anspruchsvoll ist aber trotzdem ihm den Spass des Lesens vermittlen kann?

Ps: er ist in der dritten Klasse

Lausemädchen

vor 6 Jahren

via Lovelybooks App
Lausemädchen

Die Bert-Reihe ist witzig und zugleich auch spannend. Autor habe ich vergessen. Die sind vom Öttinger- Verlag. Mein Sohn hat diese Bücher im Kindesalter geliebt und verschlungen. Auch er war Comicfan.

Kiritani

vor 6 Jahren

Ich hatte letztens auch Bücher für meinen kleinen Bruder gesucht und des öfteren kam der Vorschlag ihm 'Gregs Tagebücher' zu kaufen. Vielleicht ist das etwas für ihn - sind Comic-Romane (gibt mehrere Teile) :) Hier kannst du auch einen Blick ins Buch werfen: http://www.amazon.de/Gregs-Tagebuch-Idioten-umzingelt-Comic-Roman/dp/3833936320/ref=sr_1_3?s=books&ie=UTF8&qid=1304597139&sr=1-3
Lg, Ronja

Autor: Jeff Kinney
Buch: Gregs Tagebuch 1 - Von Idioten umzingelt!

Aniday

vor 6 Jahren

@Kiritani

An die habe ich auch sofort gedacht. Sie sind locker geschrieben, lustig und haben immer wieder Comiczeichnungen - Damit könnten sie ein guter Übergang vom Comic zum Buch sein.

Kiritani

vor 6 Jahren

@Aniday

Das dachte ich auch :) Mein Bruder ist leider nicht so begeitert davon, die hat er in der Schulbibliothek gelesen - aber er war auch nie Comicfan ;)

Autorin der Fantasie

vor 6 Jahren

via Lovelybooks App
Autorin der Fantasie

Tim und Struppi ist ein schönes Comic für 3.Klässler

schwarzaufweisz

vor 6 Jahren

Gregs Tagebücher sind mir auch sofort eingefallen. Mein Nicht-gern-lese-Kind hat bisher nur "Charlie und die Schokoladenfabrik" richtig verschlungen. Ich glaube, Kindern die mit Lesen nicht so viel Freude haben ist es oft lieber, etwas "Bekanntes", was sie schon aus Film oder Serien kennen, zu lesen.

Autor: Roald Dahl
Buch: Charlie. Zwei Abenteuer in einem Band

LESE-ESEL

vor 6 Jahren

Kennt er schon die "1000 Gefahren Bücher"? - Hier muss sich der Leser immer zwischen Alternativen entscheiden (z.B. Gehst du in den Wald oder bleibst du am Strand?) und je nach Entscheidung geht die Erzählung an einer anderen Stelle im Buch weiter... Wenn er sich klug entscheidet, kann er einen Schatz finden etc., wenn er die falschen Entscheidungen trifft , kann's tödlich sein. - Buben finden das meist recht spannend, weil sie - wie in einem Computerspiel - die Regie über die Story haben und je nach Tageslaune die Story mal mit gutem und mal mit schlechtem Ausgang lesen können. Das Lesepensum ist jeweils ca. 1 Seite bis zur nächsten Entscheidung. Weil man - durch den geschickten Aufbau der Bücher - gelegentlich auf dbereits bekannte Seiten zurückkommt, werden die Texte unauffällig wiederholt... Lesemuffel finden das nicht schlecht, weil sie durch die Wiederholung flüssiger lesen können. Er gibt verschiedene 1000-Gefahren-Bücher zu verschiedenen Themen, die für 3./4.Kl. gemacht sind.

Autor: Edward Packard
Buch: Die Insel der 1000 Gefahren

Albenkind

vor 6 Jahren

@LESE-ESEL

das klingt sehr interessant! Danke für den Tipp! Ich werde es ihm einmal vorschlagen...

Hedi

vor 6 Jahren

@Lausemädchen

Dazu muss man wissen, dass Bert in der Pubertät ist und in den Büchern NUR an das EINE denkt - ich weiß nicht, ob das für einen Drittklässer interessant ist.

Hedi

vor 6 Jahren

@LESE-ESEL

Das kann funktionieren.

Hedi

vor 6 Jahren

@Kiritani

Gregs Tagebuch hat viele Kids zum Lesen gebracht, ist jedoch für einen 9-Jährigen - finde ich - noch zu früh. Greg ist in einer ganz anderen Lebenssituation:Wechsel zur höheren Schule, gehört jetzt wieder zu den Jüngsten an der neuen Schule etc.

Hedi

vor 6 Jahren

Hallo Albenkind,
wenn dein Cousin bisher noch gar kein Buchleser ist, würde ich mit Büchern starten, die ca. ab 8 Jahren empfohlen werden. Sehr lustig und mit viel (Sprach-) Verwirrung sind z.B. die beiden "Nix" Bücher von K. Boie oder "Die Olchis" - Serie (gibt's nicht nur für Erstleser), die "Gespensterjäger" Serie von Cornelia Funke, (4 Bde. Reihenfolge einhalten!) Wenn es etwas mit Comic sein soll dann die Chaos-Comics von Luis (3 Bände) von D. Geisler. Spannende Zeitreise: Serie "Das magische Baumhaus". Zum Miträtseln: Reihe "Finde den Täter" v. Julian Press. Ist er sportlich: Reihe "5 Asse" von dtv. Leider sind nicht alle Titel über die Lovelybooks Seiten zu finden, Recherche z.B. buchkatalog.de Ansonsten: nimm' ihn mit in die Bibliothek oder Buchhandlung, lass' ihn mal selber stöbern. Gutes Gelingen!

Autoren: Cornelia Funke,... und 3 weitere Autoren
Buch: Gespensterjäger

Albenkind

vor 6 Jahren

@Hedi

Danke viel mal! Ich werde mich mal schlau machen über diese Bücher! :)

Neuer Beitrag