Mich würde es interessieren (besonders weil ich heute Sommerferien...

Neuer Beitrag

Splitterherz

vor 7 Jahren

Mich würde es interessieren (besonders weil ich heute Sommerferien bekommen habe) wie sich eurer Leseverhalten im Sommer verhält. Lest ihr weniger, lest ihr mehr oder lest ihr andere Genres? Könnt ihr mir vielleicht Bücher empfehlen, die als passende "Sommerleküre" geeignet sind & die ich mit in meinen Urlaub nehmen kann? Freue mich auf eure Antworten & bin gespannt...

Amelie Windschuh

vor 7 Jahren

also was ich total schön finde aber da muss man vielleicht katzenfan sein.. der streuner von A.N. Wilson :) jetzt wo wieder soo viel katzen durch die straßen tiegern oder faul in der sonne liegen ist das ne tolle geschichte.
ein kater berichtet seinen enkeln von seinem Leben :)

Elisabeth87

vor 7 Jahren

Ich lese in den Sommerferien immer mehr als während der Unizeit, weil ich einfach mehr Zeit habe. Und in den Ferien lese ich halt die Bücher, die ich lesen will und nicht die, die ich während des Semesters für die Uni lesen muss. Da versuche ich zum Beispiel auch mal ein französisches Buch zu lesen, wo ich einfach schon weiß, dass es mich mehr Zeit kostet und ich mich mehr konzentrieren muss.

Bezüglich "Sommerlektüre" kann ich dir momentan nicht konkret was empfehlen, aber wenn du ein Buch lesen willst, wo du dich entspannen kannst und welches mir sehr gut gefallen hat, dann lies doch mal in "Bis ich dich wiedersehe" von Marc Levy rein. Wunderschönes Buch meiner Ansicht nach.

Ich wünsche dir schöne Sommerferien, genieß die zusätzliche Lesezeit.

Buch: Bis ich dich wiedersehe

Eternity

vor 7 Jahren

Ich lege mich total gerne im Sommer in den Garten, an den See oder wenn man sogar in den Urlaub fährt/fliegt, an's Meer und schmöker! Andere Genre lese ich eigentlich nicht, aber ich mag es, wenn die Geschichte dann auch im Sommer spielt oder vielleicht an einem Ort, an den ich gerade reise. Das finde ich total spannend! Kurz nachdem ich in Barcelona war, habe ich "Der Schatten des Windes" gelesen und wenn man dann die Orte aus der Geschichte kennt und live gesehen hat, wird es noch authentischer und spannender :) Also, auf einen langen, tollen Sommer mit vielen Büchern und Geschichten in der Sonne! :)

Splitterherz

vor 7 Jahren

@Eternity

Ich habe lese auch gerne an den Orten, an denen du liest und genau wie du, finde ich es wirklich toll, wenn das Buch auch im Sommer spielt, das passt dann immer so gut zu den Gefühlen beim Lesen. Letztes Jahr habe ich "Libellensommer" von Antje Babendererde gelesen, das hat so verdammt gut gepasst....

Splitterherz

vor 7 Jahren

@Elisabeth87

Danke für den Tipp... Ich habe schon viel von dem Autor gehört und auch schon den Film "Solange du da bist" gesehen. Könnte wirklich mal ein Buch von ihm lesen... ;)

Splitterherz

vor 7 Jahren

@Amelie Windschuh

Hmm eigendlich sind "Katzenbücher" nicht so mein Ding... Ich habe mal eins gelesen in dem war eine Katze ein Inspector, fand es ganz oke, aber vom Hocker gerissen hat es mich nicht... Jedoch werde ich mir das Buch mal ansehen, man weiß ja nie .....

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Ich lese im Sommer noch mehr als im Winter, einfach weil ich dann länger wach bleibe und die langen hellen Abende genieße. Außerdem orientiert sich mein Job auch an den Sommerferien und ich habe viel mehr Zeit zum Lesen.

Ailis

vor 7 Jahren

via Ailis' Leseturm

Ich habe noch nie wirklich darüber nachgedacht, aber ich glaube, ich lese im Sommer eher ein bisschen weniger, weil ich einfach viel unterwegs bin, irgendwas unternehme und das Wetter genieße. Zwar lese ich unheimlich gerne auf dem Balkon, aber der liegt so "verkehrsgünstig", dass einen immer irgendwas ablenkt. *g*
Allerdings lese ich im Sommer dasselbe wie im Winter auch, ich habe also keine Jahreszeiten abhängigen Genre. :)

sonjastevens

vor 7 Jahren

Ich lese ungefähr gleich viel, doch zu anderen Zeiten, während ich im Winter eher abends auf der Couch lese, lese ich im Sommer tagsüber in der Sonne. Ich mag nicht so ganz so gerne düstere Bücher, mir ist es um so wichtiger, dass mich meine Bücher fesseln. Sommer ist auch die Zeit für leichte Frauenromane.

kateRose

vor 7 Jahren

Etwa gleich...
Mein arbeitsweg beträgt 3 stunden im ganzen daher lese ich noch recht viel.
Wenn ich in die ferie gehe, lese ich weniger aber auf der Reise lese ich dafür noch mehr;)...
Ein buch ist sicher immer dabei...!!!:)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Eine wunderbare Sommerlektüre ist Junot Diaz "Das kurze wundersame Leben des Oscwar Wao". Ein wahnsinnig mitreissendes Buch, dass größtenteils auf Hawaii spielt und in einer völlig eigenen Sprache geschrieben ist (großartig ins Deutsche übersetzt!).

Autor: Junot Diaz

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Hallo
im Sommer lese ich immer besonders viel und meistens lustige Sachen. Ich kann dir "Bedienungsanleitung Mann" empfehlen. Ist super lustig.

Neuer Beitrag