Mich würde interessieren, was Ihnen an meiner Sendung "Die Vorlese...

Neuer Beitrag

Amelie Fried

vor 7 Jahren

Mich würde interessieren, was Ihnen an meiner Sendung "Die Vorleser" gefällt, und was nicht so gut. Über die Länge und den Sendeplatz brauchen wir nicht zu reden, das ist beides vorgegeben und nicht zu ändern. Aber vielleicht haben Sie ja noch einen Tipp, was wir innerhalb der Sendung verbessern können?
Danke für Ihre Mühe, Amelie Fried

Leni

vor 7 Jahren

Leni

Liebe Frau Fried, ich muss leider zu meiner Schande gestehen, dass ich ihre Sendung nicht kenne, zwar hab ich schon viel darüber gelesen und gehört aber wie sie selbst erwähnen ist die Sendezeit und der Sendetag nicht ganz so glücklich gewählt. Aber heute Abend werde ich es anschauen und ihnen gerne morgen kurz Feedback geben, wie es mir gefallen hat

Katharina

vor 7 Jahren

Katharina

Mir hat Ihr Statement zum Hegemann-Roman sehr gefallen.

ada

vor 7 Jahren

@Katharina

Da schließe ich mich an!

Amelie Fried

vor 7 Jahren

@Leni

Heute abend leider erst um 23.45 - ausnahmsweise! Trotzdem gucken!

Aylin Aksu

vor 7 Jahren

Aylin Aksu

Liebe Amelie Fried, ihre Sendung gefällt mir sehr gut!! Ich würde Ihnen den Humoristen Osman Engin empfehlen. Seine Bücher sind sehr lustig und unglaublich informativ, was das Multikulturelle Leben angeht. Zum Beispiel "Tote essen keinen Döner", der Krimi. Liebe Grüße.

Buch: Tote essen keinen Döner

Amelie Fried

vor 7 Jahren

@Aylin Aksu

Danke für den Tipp!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Dazu gibt es hier eine Gruppe mit teilweise sehr kontroversen Postings http://www.lovelybooks.de/gruppe/103714220/die_vorleser___more/

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Liebe Frau Fried, mir kommen Ihre Beiträge und die Ihres Kollegen Herrn Mangold etwas auswendiggelernt vor. Etwas mehr echtes Gespräch ohne zu genaue vorherige Absprachen fände ich gut. Denn das können Sie beide ja sehr gut und angenehm.
Grüße,

CT

P.S.: Im Übrigen finde ich es gut, dass es die Sendung gibt.

MareikeHerzpotenzial

vor 7 Jahren

Liebe Frau Fried,

leider verpasse ich die Sendung regelmäßig(Sendezeiten). Doch was ich bisher gesehen habe, hat mir gut gefallen. Besonders die Kurzvorstellungen von einigen Büchern direkt hintereinander gefallen mir sehr gut. Lebendigere Gespräche wären auch meiner Meinung nach eine Bereicherung.

Amelie Fried

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Vielen Dank! Ja, daran arbeiten wir. Ich denke, wir werden von mal zu Mal lockerer. Anfangs standen wir beide sehr unter Druck, und das hat man sicher gemerkt. So allmählich wird es immer spontaner und wir legen uns viel weniger zurecht, lassen uns mehr auf das ein, was der andere sagt. Lassen Sie uns noch ein bisschen Zeit, dann werden wir die lockersten Literaturtalker der Nation...;-)

Amelie Fried

vor 7 Jahren

@MareikeHerzpotenzial

Wir arbeiten dran! Siehe Kommentar zu claas triebel

ada

vor 7 Jahren

Liebe Frau Fried, das ist mir heute aufgefallen! Ich habe zu Beginn ab und zu in Ihre Sendung reingeschaut und fand die Dialoge wie manch anderer Zuschauer auch zu steif.
Aufgrund der Buchfrage habe ich mir dann heute das Video auf der Vorleser-Startseite angeguckt und direkt bemerkt, dass Ihr Zusammenspiel im Vergleich zu vorher schon etwas lockerer und somit auch unterhaltsamer geworden ist.
Schön, bitte weiter so!

Mr. Rail

vor 7 Jahren

Ich kann mich Userin Geologe nur anschließen. Ich habe speziell zu dieser Sendung eine Gruppe im Forum gegründet und im Sinne einer möglichen konstruktiven Auseinandersetzung mit Teilen der Zielgruppe schon zu einem frühen Zeitpunkt beide Moderatoren eingeladen, sich Beiträge anzusehen oder auf Einschränkungen wie Dauer und Sendeplatz aus ihrer Sicht hinzuweisen.

Wurde jeweils dankend abgelehnt. Ich habe alles Verständnis dafür - aber diese Form der Reflektion mit einem Literaturforum war einst ein ernstes Angebot um ins Gespräch zu kommen.

Heute kann ich deshalb mit der Frage nicht mehr so viel anfangen.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@Mr. Rail

Und ich hatte um 09.32 Uhr schon diesbezüglich eine Frage gestellt.......
Höchst unbefriedigend - nun denn.

loretta

vor 7 Jahren

Liebe Frau Fried,
mir gefällt die Mischung aus guter Unterhaltungsliteratur und anspruchsvolleren Bücher.
Ich glaub ein guter Ansatzpunkt ist das lockerer werden. Ich verstehe, dass Sie sich von E.Heidenreich absetzen wollen.Trotzdem vermisse ich etwas Herzblut in Ihrer Sendung. Sie konnte diese existentielle Notwendigkeit ein bestimmtes Buch zu lesen, gut rüberbringen.
Heißt nicht, dass Sie und ihr Co-Moderator immer einer Meinung sein müssen. Ich fand diese Diskussionen beim "literarischen Quartett "oft spannend, gerade weil man nicht einer Meinung war. Es war aber immer viel Herzblut dabei. Unterhaltung im besten Sinne eben.
Intellektuell fordernd aber auch mitreißend.
Ich meine, wir haben schon die sehr korrekten, intellektuellen Buchbesprechungen.

Freundliche Grüße

lokoschade

vor 7 Jahren

Ich werde mich den Lobeshymnen hier nicht anschließen - ich finde Ihre Sendung nach wie vor zu hölzern und Ihren Kollegen zu schulmeisterlich.
In einem vorherigen Beitrag versprachen Sie zunehmende Lockerheit - aber wie lange soll man denn auf diese noch warten?
Außerdem gefällt es mir garnicht dass in einer Büchersendung die Dekoration aus leeren Pappschachteln besteht. Könnte man nicht "echte" Bücher hinlegen? Schon das würde der Sendung mehr Leben einhauchen.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@lokoschade

Die leeren Pappschachteln treffen regelmässig auch mein Komikzentrum - man fühlt sich gleich wie in einem Möbelhaus.....

Neuer Beitrag