Nutzt ihr die Bücherlisten?

Neuer Beitrag

sofie

vor 6 Jahren

Ich habe mich gerade gefragt, ob und wie andere Nutzer die Bücherlisten benutzen. Schaut ihr dort nach Buchempfehlungen? Fügt ihr selber Bücher zu Listen hinzu oder bewertet ihr nur die bereits vorhandenen?

Ich selbst stöbere ab und zu in den Listen, aber ich habe dabei noch nie ein Buch entdeckt, bei dem ich dachte, das muss ich jetzt unbedingt lesen. Da ich eher selten die aktuellsten Bücher lese, schaue ich mir eigentlich nie die Neuerscheinungslisten an, obwohl das die Mehrzahl der Listen ist.

Also, was haltet ihr von den Bücherlisten?

Buchraettin

vor 6 Jahren

ich finde die echt toll, gerade um mal was anderes zu lesen und auch mal das Lieblingsgenre zu wechseln, bekommt man hier viele Tipps

Deli

vor 6 Jahren

Ich bewerte eigentlich nur die bereits vorhandenen und schaue öfter auf die "beste Neuerscheinung im xy" einfach interessehalber.

Hikari

vor 6 Jahren

Deli schreibt:
Ich bewerte eigentlich nur die bereits vorhandenen und schaue öfter auf die "beste Neuerscheinung im xy" einfach interessehalber.

Bei mir ists genauso ^^ Ich benutz sie vor allem um zu bewerten und nach aktuellen Sachen zu schauen

Krinkelkroken

vor 6 Jahren

Ich støbere ganz gerne darin herum und habe auch schon eine selbst erstellt. hilfreich sind die listen nach thema, wie weihnachten oder halloween, oder auch nach stædten, wenn man mal lust auf einen bestimmten schauplatz hat, oder sich auf urlaub einstimmen møchte. auch die listen mit den schønsten covern habe ich schon durchstøbert oder die thriller-listen nach blutig/unblutig. so bin ich auf sebastian fitzek aufmerksam geworden (beste thriller) und daniel glattauer (liebesgeschichten). die neuerscheinungen sehe ich eigentlich nie durch, die bekommt man eh mit irgendwie, finde ich, und ob hardcover oder nicht, interessiert mich nicht.

sofie

vor 6 Jahren

Ja, das stimmt, die Themenlisten finde ich auch am besten. Je allgemeiner die Liste, desto größer die Wahrscheinlichkeit das Harry Potter auf Platz 1 steht ;-)

Windpferd

vor 6 Jahren

Ich finde auch die Themenlisten am interessantesten. Was ich mir gar nicht anschaue sind die Neuerscheinungslisten, denn ein Buch, das neu ist, ist auch nicht besser als eines, dass es schon länger gibt und ich hab ja die "alten" noch nicht durch (will nicht alles lesen, aber komme mit den ganzen Neuerscheinungen überhaupt nicht hinterher).
Bei manchen Listen trage ich auch gern dazu bei, wenn ich Empfehlungen habe. Aber das ist vielleicht so einmal im Monat, dass ich da stöbere.

erumee

vor 6 Jahren

Bei mir geht's dabei eigentlich hauptsächlich ums Bewerten.
Aber ich seh mir die bereits vorhandenen Bücher durchaus mal an und wenn es etwas gibt, das mich anspringt, seh ich mir das auch gerne mal genauer an und wenn's mich anspricht kann es schon passieren, dass ich es irgendwann mal lesen werde. Allerdings kommt es dazu wohl eher selten, da meine Liste der Wunschbücher jetzt schon viel zu lang ist...

sofie

vor 5 Jahren

Jetzt hab ich gerade gesehen, dass es auch Autorenlisten gibt. Das war mir bisher überhaupt nicht bewusst. Nutzt ihr die auch?

Buchhandlung_am_Schaefersee

vor 5 Jahren

Die Themenlisten finde ich ganz interessant, bewerten tue ich in den Listen auch sehr gerne und füge oft Bücher hinzu.
Was mich allerdings ärgert sind diese "Beste Neuerscheinung...-Listen", denn die Bücher werden dort meist VOR Erscheinen bewertet. Das ist also keine Qualitätsliste, sondern eine Werbeliste. Nach Ablauf einer bestimmten Zeit (wenn also die Titel WIRKLICH alle erschienen sind, wird die Liste für's Voting gesperrt. Also, was soll mir diese Liste bringen?

Neuer Beitrag