Philipp Kerr, Sam Eastland, Harald Kutscher, Harald Gilbers und ähnliche

Neuer Beitrag

amazone314

vor 6 Monaten

Mich interessieren  derzeit ungemein  die seit  einigen Jahren  wohl ganz erfolgreichen  Krimis  und Thriller,  die  sich  teilweise  mit  Sozialkritik  bzw.  politischen  Geschehnissen  des  vergangenen  Jahrhunderts  befassen,  deren  Inhalte  jedoch  aus der Sicht  selbst nicht zu  Märtyrern  werdenden  ganz  normalen  Polizisten  erzählt  werden.   Ganz einfach  unterhalten mich  Geschichtslextionen  mit Seriendarstellern,  auf die am Ende  so was wie ein Happy-End  wartet,  die  Härte  ihrer  Gegenwart jedoch  nüchtern  dargestellt wird und  bei denen  der Leser  Geschichtsunterricht  erhält, ohne sich  zu langweilen  bzw.  unnötigerweise   beim Lesen am Feierabend  jenseits  von  der ganzen  Härte  des  realen  Weltlebens  nur  noch von  Tod und Grauen  plattgemacht zu  werden.  
Ich bin neu  bei Lovelybooks  und würde  mich freuen,  mich  mit  der  Diskussion  dieser  Art  Krimis/Thriller  zu schreiben  einbringen zu können. 

Neuer Beitrag