Pilotprojekt Selfpublishing

Neuer Beitrag

MariaBraig

vor 1 Jahr

Pilotprojekt Selfpublishing

Bücher schreiben dauert. Bei manchen weniger lange, bei andern lange, bei mir sehr lange. Wenn sich dann noch eine Geschichte aufdrängt, die unbedingt geschrieben werden will, obwohl bereits eine andere in Arbeit ist, dann wird es kompliziert. Für mich jedenfalls.

Eine zeitlang habe ich versucht, parallel zu arbeiten, dafür reicht aber meine Multitaskingfähigkeit nicht aus, musste ich feststellen. Deshalb landet nun die Geschichte, die sich dazwischengedrängelt hat, sozusagen im Zwischenlager. Der erste Teil ist fertig, mindestens zwei Teile müssen irgendwann wohl noch folgen – aber erst, wenn es wieder genug freie Kapazitäten im Kopf gibt.

Und bei dieser Gelegenheit fiel mir ein, ich könnte ja nun auch mal wieder etwas Neues ausprobieren. Dieses Mal nicht inhaltlicher, sondern technischer Natur. Aus dem Zwischenlager wurde deshalb ein Pilotprojekt im Selfpublishing. Da ich bisher und grundsätzlich auch weiterhin lieber als Verlagsautorin veröffentliche, wird dies wohl ein Nebenschauplatz sein und bleiben – aber schon jetzt zu Beginn eine sehr spannende Sache.

Das Hochladen und Veröffentlichen von Büchern und eBooks erscheint mir fast zu einfach. Es geht unendlich schnell und verlockt dazu, möglicherweise viel zu früh Manuskripte zu veröffentlichen, die noch gar nicht so weit sind. Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht. Nicht jedeR ist so ungeduldig wie ich und kann es kaum aushalten, bis das fertige Manuskript seinen Weg durch den Verlag bis hin zur Veröffentlichung gegangen ist. Auch wenn sich das im Nachhinein doch auf jeden Fall lohnt. Mehr Professionalität bei der Herstellung, als ich sie leisten kann, mehr Professionalität und viel mehr Möglichkeiten beim Marketing, als sie mir zur Verfügung stehen. Meine erste Präferenz also, trotz aller Ungeduld (mit der ich aber ja auch grundsätzlich bereits beim Schreiben zu kämpfen habe), wird also die Veröffentlichung im Verlag bleiben.

Dennoch werde ich jetzt mit Spannung verfolgen, wie sich mein Pilotprojekt „Zwischenlager“ entwickelt.

Auf epubli gibt es ab sofort die Printausgabe und auf bookrix bald das eBook zum Fortsetzungsroman (nicht nur, aber doch in erster Linie ein Jugendroman)

Bacha Posh und Bacha Bazi

Teil I:  Der Cousin aus dem Iran

Nachdem der Vater der 12jährigen Simin beim Minensuchen tödlich verunglückt, ändert sich ihr Leben schlagartig. Als „der Cousin aus dem Iran“ muss die junge Afghanin von nun für ihre Mutter und die beiden kleinen Schwestern sorgen. In einem Land, in dem Frauen und Mädchen bis heute kaum ein eigenständiges Leben führen können, nimmt sie jetzt die Stelle des Familienoberhauptes ein. Keine leichte Aufgabe für ein junges Mädchen, das nun nicht nur in die Rolle eines Jungen schlüpfen, sondern auch den Lebensunterhalt für die ganze Familie verdienen muss.

Erzählt wird hier keine wahre Geschichte, aber auch keine unrealistische, sie könnte durchaus so geschehen sein.

Autor: Maria Braig
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks