Rabenmutter sucht Namen für ihren Krimi

Neuer Beitrag

jasmin_p_meranius

vor 6 Jahren

Liebe Lovelybooks-Freunde,

ich brauche eure Einschätzung, als kritische Buchkäufer!

Mein Frankfurt Krimi steht kurz vor der Geburt auf dem Buchmarkt- und er hat noch immer keinen Namen!

Drei mögliche Buchtitel stehen mir - Rabenmutter - zur Auswahl, von dem einer im Sommer auf Detektiv Konrad Kümmers erstem Cover stehen muss.

Helft mir bitte zu entscheiden, welcher es sein wird.

A) Bös´Blut –

Konrad Kümmers erster Fall

B) Die Verurteilte –
Konrad Kümmers erster Fall

C) Zwietracht ­–
Konrad Kümmers erster Fall

Ich freue mich auf eure Hilfe.
Vielen Dank, Jasmin P. Meranius

Autor: Jasmin P. Meranius

KiSa

vor 6 Jahren

B) finde ich nicht besonders ansprechend, C) finde ich (sorry) etwas "ausgelutscht", also wäre ich für A)

Leselady

vor 6 Jahren

Hallo Jasmin,

wenn ich Dich richtig verstehe, suchst Du nach DEM passenden Titel, der uns Käufern im Buchladen sofort ins Auge fällt und der Lust auf mehr macht..???
Aus dem Bauch heraus würde ich sagen: "Zwietracht - Konrad Kümmers erster Fall"!

"Die Verurteilte" klingt für mich ein bissl schwach und zu "normal" (wenn ich an die vollen Buchregale denke, aus denen man im Buchladen etwas auswählen kann...)
"Bös`Blut".. hmm. Wie drücke ich es am Besten aus. Klingt irgendwie unrund, kommt nicht so gut über die Lippen und die Leser tauschen sich ja im Nachhinein meistens auch darüber aus! Wenn man derart aus dem Vollen schöpfen kann, sind es halt oft Kleinigkeiten, die darüber entscheiden, ob ich es tatsächlich kaufe, ausleihe oder nicht. Wäre sicher auch interessant zu sehen, was für ein Cover so angedacht ist...

Beiträge danach
33 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Jayzed

vor 6 Jahren

Liebe Jasmin!

Also die Idee bzw. der Inhalt deines Buches klingt schonmal sehr interessant.
Spontan hätte mich B. "Die Verurteilte" angesprochen.

Nach ein paar Überlegungen fände ich
" Verurteilt ! "
vielleicht noch etwas besser.
Würde mich persönlich in einer Buchhandlung auf jeden Fall ansprechen.
:-)

Ich wünsche dir noch viel Erfolg!

WolfgangB

vor 6 Jahren

Hallo Jasmin,
danke für Deine kurze Inhaltsangabe. Wenn Du mit einem englischen Titel leben könntest, schlage ich spontan "Mystery Shopping" vor. Da schwingt einerseits die Assoziation zum Kaufhausdetektiv mit, andererseits spielt "Mystery" auf die englische Gattungsbezeichnung der Krimis an.

Ansonsten gefällt mir Jayzeds Idee "Verurteilt" ebenfalls sehr gut. Damit wäre das Partizip gegeben, ohne den Titel zu sehr nach Frauenschicksal klingen zu lassen.

Pennelo

vor 6 Jahren

ich finde "verurteilt" auch gut... oder.. sowas wie hm.. Spur der Unschuld oder so... also eine art Handlungskette (also nicht nru ein mord sondern mehrere...) und die Unschuld der jungen Frau.. +grübel+

xoxoJade

vor 6 Jahren

Ich finde Verurteilt ebenfalls besser als Die Verurteilte wobei mir beides sich zu sher nach Gerichtsthriller anhört. Zwietracht hätte ich am ehsten von den drei Titeln genommen finde es aber auch wie KiSa schon sagte ein wenig ausgelutscht. m.E passt eig keiner der Titel zur Inhaltsangabe, aber vllt passen die Titel ja wenn man das ganze Buch liest.Stehen denn nur die 3 Titel zur Auswahl? Zur Inhaltsangabe würde mir spontan das Netz einfallen, weil die Opfer ja mehr oder weniger mit dem Dektektiv vernetzt sprich bekannt waren.

jasmin_p_meranius

vor 6 Jahren

@Windpferd

Danke für deine ausführliche Meinung :-)

jasmin_p_meranius

vor 6 Jahren

@Jayzed

Dein Vorschlag kommt als Anregung auf jeden Fall mit in den Entscheidungstopf ;-)

jasmin_p_meranius

vor 6 Jahren

@WolfgangB

Hui, auch das ist eine Überlegung wert - und danke, für den Impuls!

Neuer Beitrag