Rezension nach der Leserunde

Neuer Beitrag

Daniela_1983

vor 11 Monaten

Der Prolog wartet, wie eigentlich das ganze Buch, mit einem detailreichen Bericht einer Vergewaltigungsszene.  Der Anfang verrät schon einmal dass das Buch nichts für schwache Gemüter ist - also ganz nach meinem Geschmack. 
Die Charaktere sind super beschrieben, man fühlt sich ihnen nahe, und ist gespannt, was mit ihnen passiert.
Die Story ist sehr gut recherchiert, man lernt viel dazu. Nicht zuletzt, weil Erkenntnisse aus dem Studium und der Polizeiarbeit zusammen kommen.
Das Buch hat ein hohes Suchtpotenzial und liest sich sehr flüssig.

Neuer Beitrag