SUB-Leichen

Neuer Beitrag

Büchereule

vor 6 Jahren

Hallo ihr lieben Leseratten!
Kennt ihr das? Es gibt Bücher im Regal, die man sich vor Jahren total begeistert gekauft hat. Stolz wie Oskar hat man diese also im Regal verstaut und...nun ja, seitdem stehen sie eben dort. Und stehen, und stehen.
Welches ist das älteste ungelesene Buch bei euch im Regal? Das, dass schon am längsten auf der SUB-Liste steht, irgendwo ganz unten? Das, dass nur noch verschämt angeblickt wird, weil es nun so lange Mitbewohner deiner Wohnung ist und immer noch nicht gelesen, rezensiert, verrissen, geliebt oder gehasst wird?
Geht es euch auch so, dass ihr eigentlich gar nicht wisst, weshalb euer ältestes SUB-Buch schon so lange im Regal verstaubt? Wollt ihr es nun endlich einmal lesen und darüber berichten?
Ich fände es schön, wenn jeder einmal in den Tiefen seiner SUB-Leichen wühlen und das älteste ungelesene Buch präsentieren würde. Und vielleicht können wir ja alle gemeinsam unsere Oldies lesen und hinterher berichten, welche Perlen noch zu Tage getreten sind?!
Bis dahin, euer SUB-Leichendetektiv

Nordlicht21

vor 6 Jahren

Welches tatsächlich das Älteste ist, kann ich nicht sagen, das liste ich nicht.
Auf jeden Fall zu de Ältesten gehören die, die ich angehängt habe. "Nachrichten aus einem unbekannten Universum" habe ich mir 2008 zu Weihnachten gewünscht...
Die anderen stammen zum Großteil auch noch aus der Zeit vorm Abi, sind dann also etwa 2 Jahre alt. Danach wäre das von Frank Schätzing wohl das älteste SUB-Buch.

Autoren: Frank Schätzing,... und 4 weitere Autoren
Bücher: Nachrichten aus einem unbekannten Universum,... und 4 weitere Bücher

Lilitu

vor 6 Jahren

Ich kann kaum sagen, welches Buch die älteste SUB-Leiche ist, aber ichfürchte, ich habe da eine ganze Sammlung von wirklich recht alten, schon jahrelang ausharrenden SUB-Leichen:
Georg Ebers: "Josua"
Conrad Gesner: "Thierbuch"
(beides in altdeutscher Schrift gedruckt)
Heinrich Mann: Der Untertan
Einige Star Trek Bücher, die ich geschenkt bekommen hatte, aber vornehmlich von der Classic Serie handeln,welche ich nicht so sehr mochte^^;

Aber ich habe vor sie alle irgendwann mal noch zu lesen.

Sheerisan

vor 6 Jahren

Ich weiß zwar nicht wie alte meine älteste SuB Leiche ist, aber sie ist älter als 6 Jahre. Die existiert schon seit dem ich bei meinen Eltern damals ausgezogen bin. Es handelt sich dabei um Darius der Große - König der Perser von Hanns Kneifel.

juna

vor 6 Jahren

Meine SuB-Leiche ist "Glennkill" von Leonie Swann. Ich hatte sogar schon angefangen, es zu lesen, aber habe es nach ca. 20 Seiten wieder beiseite gelegt und nun liegt es im Bücherregal... und eigentlich finde ich, dass es da ganz gut liegt. ;)

Autor: Leonie Swann
Buch: Glennkill

liebling

vor 6 Jahren

Mein ältestes Buch auf dem SuB ist "Stark" von Ben Elton. Es liegt da seit November 2009. Ich hatte es damals über Bookmooch gemoocht und habe schon ein schlechtes Gewissen, weil ich s bisher nicht gelesen habe. Vielleicht liegt das daran, dass es so ein typisches altes Bookmooch-Buch ist: etwas vergilbt, einige Male gelesen. Das stört mich eigentlich nicht, aber gegen die komplett neuen, glänzenden Bücher, die "Lies mich! Lies mich!" schreien, stinkt es natürlich ab. *lach*

Lynie

vor 6 Jahren

Ich hab sogar ein extra Regal dafür in der Bibli xDDD
Meistens sind SUB-Leichen Bücher die ich geschenkt bekommen hab... Meistens von Leuten die nicht wussten was sie mir schenken sollten und mich nicht genau kennen... naja XD Man mag ja auch nciht unhöflich sein...

Ich hab sogar ne ganze Serie bekommen, die ich nach dem ersten Band abgebrochen habe. Das ist diese Vampir-Reihe von MaryJanice Davidson.

Dann gibts da noch Liebe au chocolat von Carole Matthews und Geliebte der Nacht von ka XD

Irgendwie kommen alle auf die Idee mir Vampirromane zu schenken! XDD

Autoren: Mary Janice Davidson,... und 4 weitere Autoren

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Meine drei SuB-Leichen sind vom Herbst 2007 - habe sie mir da gewünscht und zum Geburtstag bekommen, und aus irgendeinem Grund seit dem nicht gelesen. Es sind:

Marion Zimmer Bradley: Die Hüterin von Avalon
Diana Gabaldon: Echo der Hoffnung
Ken Follett: Die Säulen der Erde

Ich denke es liegt daran, dass sie so dick sind, und dass ich durch das Studium immer lieber dünne Bücher lesen wollte, wenn ich dann schonmal Zeit hatte, ein "privates" Buch zu lesen.
Ich möchte diese Bücher aber immer noch sehr gerne lesen und werde das auch tun.

Mehr SuB-Leichen habe ich nicht, da ich letztens alle SuB-Bücher, die ich eigentlich gar nicht mehr lesen wollte, rigoros aussortiert und verkauft habe. So kann man seinen SuB verringern und verdient dabei auch noch Geld ;-)

Autoren: Marion Zimmer Bradley,... und 2 weitere Autoren
Bücher: Die Hüterin von Avalon,... und 2 weitere Bücher

Manu

vor 6 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Lies "Die Säulen der Erde". Du wirst es nicht bereuen und dir im Nachhinein vielleicht sogar wünschen, es [das Buch] wäre noch dicker gewesen. ;)

Drei meiner Buchleichen sind:
- Heinrich Mann "Der Untertan"
- Umberto Eco "Der Name der Rose"
- Thomas Mann "Der Zauberberg"

Dabei habe ich die letzten beiden sogar mal bis knapp zur Hälfte gelesen, aber irgendwie *gähn* Ich meine, alle SuB-Leichen habe ich mir 2005 zugelegt

Autoren: Thomas Mann,... und 2 weitere Autoren
Bücher: Der Zauberberg,... und 2 weitere Bücher

myriel

vor 6 Jahren

Huch? Thema "gemopst"? ;)

Schaut mal hier: http://lesen-befluegelt.org/sub-leichen/

Ist sogar eine Art Challenge draus entstanden :)

thursdaynext

vor 6 Jahren

Nichts von Ludger Lütkehaus modert seit etlichen Jahren vor sich hin...
irgendwann ... vielleicht....oder auch nicht.....;)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

@Manu: Ja, das ist ja eigentlich sogar mein Problem, ich bin mir sicher, dass das Buch supersupertoll sein wird und grade darum will ich mir eben richtig Zeit und Muße dafür nehmen und es nicht zwischen zehn anderen Pflichtlektüren (ich studiere Germanistik und Anglistik und musste mein gesamtes Studium halt immer viele dafür lesen) oder mitten im Examen dazwischen quetschen. Aus diesem Grund musste das Buch bisher warten - gerade weil ich überzeugt bin, dass ich es nicht mehr aus der Hand werde legen können :-) Wenn es nach mir ginge, würde ich es lieber heute als morgen lesen. Zumal es dann auch noch mit einem meiner Lieblingsschauspieler verfilmt wurde und ich mir den Film nicht ansehen kann, da ich das Buch noch nicht gelesen hab *grml*

gra

vor 6 Jahren

Meine älteste SUB-Leiche (von mir liebevoll als Mumie bezeichnet) ist "Geschichte Europas" von Michael Salewski. Das Buch hat über 1000 Seiten. Ich habe es mir, als ich noch auf der Schule war in einem Anfall von Bildungswut zu Weihnachten gewünscht. 2003 habe ich Abi gemacht...
doch es gibt Hoffnung. Ich habe das Buch in Häppchen von ca. 100 Seiten eingeteilt und lese da immer alle paar Wochen ein Stück.

Autor: Michael Salewski
Buch: Geschichte Europas

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Das mit dem Einteilen ist doch eine gute Sache, das habe ich auch schon ein paar Mal mit besonders dicken Sachbüchern gemacht :-) Ich wünsche dir viel Erfolg dabei!

Neuer Beitrag