Sagt mal ihr Lieben Leute hier, habt ihr eigentlich einen oder meh...

Neuer Beitrag

Robinson

vor 7 Jahren

Sagt mal ihr Lieben Leute hier, habt ihr eigentlich einen oder mehrere Lieblingsverlage und wenn ja welche und warum. Ich z.B. bevorzuge wenn möglich Bücher vom Rowohlt Verlag, KiWi Verlag, Kein und Aber und dem Aufbau Verlag - alle haben eine sehr schöne Autorenauswahl und achten auf eine hochwertige Verarbeitung und Gestaltung der Bücher, was mir persönlich sehr wichtig ist.

Lilitu

vor 7 Jahren

Eigentlich hatte ich bisher nicht wirklich einen Lieblingsverlag, aber schöne Cover und eine gute Ausstattung eines Buches sind, für mich, definitiv ein großes Plus bei einem Buch. Es muss ja nicht immer ein Ledereinband mit Goldrandprägung sein, auch Taschenbücher können schön gestaltet sein, wobei Schönheit natürlich wieder im Auge des Betrachters liegt. Ich muss allerdings gestehen, dass mir mehr und mehr die Bücher aus "Die andere Bibliothek" gefallen und auch wenn ich kein Abo habe für diesen Verlag, ich doch mehr und mehr Bücher aus der Anderen Bibliothek in mein Regal wandern und ich mich über jedes neue Buch besonders freue.
(http://www.die-andere-bibliothek.de/)

Stern.chen

vor 7 Jahren

Eigentlich schaue ich nicht nach den Verlägen, allerdings ist mir aufgefallen, dass ich Bücher vom Arena Verlag besonder toll finde und die mir auch immer zu 99% gefallen. Bücher vom Carlson Verlag hingegen gefallen mir nicht so gut. Keine Ahnung warum.

Beiträge danach
17 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Kerry

vor 7 Jahren

ich mag die bücher vom pan-verlag. der druck und die gestaltung der bücher sind wunderschön.

LittleFairytale

vor 7 Jahren

Ich bin ein großer Fan vom Lyx-Verlag. Das Buchformat spricht mich an, die Cover sind schön gestaltet und die Internetseite des Verlages ist übersichtlich und informativ. Dazu kommt auch, das dieser Verlag sich auf Fantasy-, bzw Romantasy-Bücher spezialisiert hat.
Den Piper-Verlag mag ich absolut gar nicht. Da kann man ein Buch noch so vorsichig lesen, der Buchrücken knickt immer(!!). Da Bücher im Regal für mich auch Deko sind, stört mich das schon sehr.

ada

vor 7 Jahren

Ich mag die Bücher vom Rowohlt Verlag, weil sie meinen Geschmack treffen (eine gute Auswahl aus neuer Literatur und Klassikern) und gut verarbeitet sind. Da sehen die Bücher auch nach dem Lesen fast noch wie neu aus.

Diogenes finde ich von der Gestaltung her sehr ansprechend, allerdings sagt mir da nicht alles zu. Doch oft finde ich dort auch persönliche Perlen.

Im guten Mittelfeld liegen Suhrkamp, Klett-Cotta und dtv.

Bei Kinderbüchern schätze ich Beltz und Oetinger.

Negativ aufgefallen ist mir bvt. Ich habe das Gefühl, dass die Bücher schneller auseinanderfallen, auch wenn ich die Autorenauswahl teilweise ungewöhnlich und gut finde.Auch die Taschenbücher von Piper sehen nach dem einmaligen Lesen meist ziemlich gebraucht aus.

dramelia

vor 7 Jahren

@Robinson

Mir ist das jetzt erst aufgefallen, als ich diese Frage hier gelesen habe, weil ich dann mal nach geguckt habe (das erste und einzige Mal!). Ich gehe nach Inhalt, und wenn es halt meinen Geschmack trifft, dann ist das so. Wenn nicht, dann nicht. Es gibt sicherlich Bücher von dem einen Verlag, die ich nicht mag und niemals lesen würde. Ich achte aber nie auf den Verlag, weil mich der Verlag nicht interessiert. Und ich achte beim Kauf auch nie darauf, eben weil es mich nicht interessiert :) Ich kenn die Verlage eh nur dem Namen nach, wenn überhaupt, und wüsste nichtmal, was die herausbringen oder worauf die sich spezialisiert haben. Daher wäre es blöd zu sagen, ich hab einen Lieblingsverlag, wenn ich über keinen der Verlage überhaupt etwas weiß ;)

Dyara

vor 7 Jahren

Hallo! Ich mag Arena, Carlsen, Oetinger, Script5 und Manesse ganz gerne. Piper zerfällt so schnell und oft ist die Schrift total klein. LG

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@LittleFairytale

Stimmt, die Lysay Sands Bücher lese ich auch gerne

Lilitu

vor 7 Jahren

@El_Mariachi

@koysino: "Krieg und Frieden" habe ich gleich mal meinem Wunschzettel hinzugefügt. Mit dem Buch liebäugle ich schon seit Jahren, aber es ist sooo dick und seit "Anna Karenina" stehe ich nicht so gut mit Tolstoi (obwohl ich mir gerade eine Tolstoi-Jahresaufgabe gestellt habe mit "Für alle Tage").
@El_Mariachi: "Anna Karenina" habe ich schon gelesen und war nicht so begeistert. Eine Neuübersetzung kann mich nicht locken^^; Bei den anderen werde ich mal stöbern...

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks