Schlüsselkind

Neuer Beitrag

AnnaMarieBirken

vor 11 Monaten

Plauderecke


Ich bereite gerade die Verlosung vor. Bis dahin eine Leseprobe aus "Schlüsselkind - Eine Kindheit in den 50er Jahren":


"Samstag ist Badetag. S. hat sich und die Mutter um 3 Uhr auf der Liste eingetragen. Die Mutter wickelt ein Stück Seife in ein Handtuch. S. hat aus einer Illustrierten zwei Seiten herausgerissen und Schiffchen gefaltet. ... Oma Kreckel, die den Eingang zum Badehaus bewacht, darf sie nicht sehen, weil nasses Papier leicht den Badewannenabfluß verstopft. Mama zahlt ein paar Groschen für eine Wanne voll warmem Wasser. "Kabine 5", sagt Oma Kreckel, "das Wasser läuft schon." Das gefällt Mama gar nicht. Sie wischt die Wanne lieber vorher aus, weil man nie weiß, wer zuletzt drin war. Oma Kreckel ist beleidigt, wenn sie merkt, dass Mama ihren Säuberungskünsten mißtraut. "War gutt genug für die Müllersche, ist gutt genug für Eich", sagt sie in ihrem harten Deutsch. Manche Flüchtlinge sprechen so." 

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.