Schreibt ihr auch Zitate aus Romanen, wenn ihr Textstellen besonde...

Neuer Beitrag

Greta79

vor 7 Jahren

Greta79

Schreibt ihr auch Zitate aus Romanen, wenn ihr Textstellen besonders toll findet? Woraus konntet ihr bis jetzt das meiste rausschreiben?

elizabeth

vor 7 Jahren

Auf jeden Fall, immer und überall- in Notizbücher, auf Klebezettel, als Entwurf im Handy gespeichert...
Ich denke das Buch mit den meisten Zitaten war wohl fahrenheit 451- kein Wunder, es zitiert ja selbst die ganze Zeit! Also weiß ich nicht, ob das wirklich gilt^^
Sonst hab ich extrem viele Passagen aus Stolz & Vorurtei von Jane Austen auswendig gelernt, weil sie so toll sind! =D

gottagivethembooks

vor 7 Jahren

Ja, ich mach da auch. Aus welchem Buch ich bisher die meisten Zitate rausgeschrieben habe, kann ich nicht sagen. Ich habe extre so kleine Magnetmarker, womit ich während dem Lesen die Stellen markiere. Und am Ende füge ich sie an meine Rezensionen an :)


http://gottagivethembooks.wordpress.com

Talia

vor 7 Jahren

Ich habe mal eine zeitlang (in einer sentimentalen Phase) schöne Zitate im Buch selbst unterstrichen, weil man das ja beim durchblättern sieht. Jedoch fand ich das dann doof wenn jemand sich ein Buch ausleihen will wenn der jenige das dann sieht. Seither habe ich das einfach aufgehört und lasse die Texte in meiner Erinnerung stehen. Erinnerungen verschwinden jedoch meistens... Das meist unterschrichene Buch war damals Der Psychiater.

Autor: Mark Fisher
Buch: Der Psychiater

_Lotusblume_

vor 7 Jahren

bisher aus die medici-Chroniken hüter der macht.

esmerabelle

vor 7 Jahren

@_Lotusblume_

ehrlich? da hast du zitierwürdiges gefunden?

esmerabelle

vor 7 Jahren

ich habe eine zeitlang sätze, die mir gefallen haben, an die wände und auf den fussboden geschrieben...ich könnte man wieder renovieren ;o)

thursdaynext

vor 7 Jahren

@esmerabelle

Ich hänge sie an die Gästeklotür . ;)

goflo07

vor 7 Jahren

Ich schreibe mir immer ein zwei schöne Sätze (wenn ich denn welche finde) in mein Moleskine Passion (Book Journal), wo ich jedes gelesene Buch festhalte.

Saari

vor 7 Jahren

Ich habe ein eigenes Notizbuch, in dem ich auch alle erinnerungswürdigen Sätze oder Satzfragmente festhalte. Damit habe ich schon vor vielen, vielen Jahren angefangen, das Buch ist nun auch fast voll. Leider habe ich mir von Anfang an nicht dazu geschrieben, aus welchem Buch und von welchem Autor der Satz stammt, so einiges habe ich noch im Kopf, aber eben nicht alles.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

nicht wirklich. Momentan schreibe ich nur Dinge aus Harry Potter (habe gerade Teil 2 durch) raus. Zum Beispiel bestimmte Fakten auch um das Buch besser mit dem Film vergleichen zu können. Auch meine Lieblingskaptel und Lieblingsszenen, aber sonst eher nicht.

Lacrima_Atra

vor 7 Jahren

Ich habe mir auch vor einigen Jahren ein eigenes Notizheft für schöne Zitate angelegt. Die meisten der Zitate stammen aus den Büchern meines Lieblingsautors Thomas Bernhard.

schnecke

vor 7 Jahren

Eine wahre Fundgrube schöner Zitate waren für mich immer die Bücher von Paulo Coelho. Sehr bedeutungsschwere Sätze oder ganze Passagen unterstreiche ich auch in den Büchern (mit Bleistift, damit ich sie ausradieren kann, sollte ich dieses Buch mal verleihen - ist bisher nicht vorgekommen).
Habe allerdings auch in "Die Hütte" sehr sehr schöne Weisheiten gefunden......

Autor: William Paul Young
Buch: Die Hütte

Bellchen

vor 7 Jahren

Während dem lesen schreibe ich mir die Seiten raus, wenn ich schöne Zitate finde, und wenn ich mit dem BUch fertig bin, schreibe ich alle Zitate raus. (: Aus den Büchern von Jodi Picoult finde ich immer sehr schöne Zitate, aber ich hab auch haufenweise Zitate aus anderen Büchern, z.B. aus 'Der Joker' von Markus Zusak. Es ist einfach sehr unterschiedlich. (:

Oma.Wetterwachs

vor 7 Jahren

Ich schreibe mir gerne Zitate auf,aber nur aus Büchern, in denen sie schon rausgeschrieben wurden. Sie extra aus dem jeweiligen Buch rauszusuchen wär mir glaub ich,auch zu umständlich. Ich achte beim lesen auch nicht so drauf ob das gesagte grad ein gutes Zitat wäre oder nicht.Was ich mag ist,wie bei den Büchern von C.Funke (die Tinten-Trilogie) wenn da Zitate über jedem Kapitel stehen.Daher hab ich auch mein Lieblingszitat (das betreffende Buch habe ich dann natürlich auch gelesen und mich gefreut als ich das Zitat gefunden habe=)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Ich schreibe mir auch manchmal Textstellen aus den Büchern raus. Ich habe ein Buch, wo ich ganz viele Zitate, Sprüche, Songtexte und eben auch solche Textstellen reingeschrieben habe, und da kommen die dann immer rein. Ich glaube, die meisten habe ich auch aus der Tintenwelt-Trilogie rausgeschrieben, weil es einfach tolle Bücher sind und Cornelia Funke sehr schön schreibt. Aber meistens muss ich ein Buch mehrmals lesen, bis ich mir die Textstellen herausschreibe, weil ich dann die ganze Handlung und die Personen besser kenne und dann eher merke, was für eine schöne Szene das war.

Phey

vor 7 Jahren

Ich sammle Aphorismen quasi. Außerdem habe ich ein Buch, in dem ich schöne Bilder und Zitate oder Buchpassagen aufhebe...von Marc Levy gibt es viele schöne Passagen...grade heute wieder ein paar sehr schöne entdeckt in "Wenn ich bleibe" von Gayle Forman

Neuer Beitrag