Suche Bücher die sich für ein Schulrefarat eignen? Was könnt ihr...

Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Suche Bücher die sich für ein Schulrefarat eignen?
Was könnt ihr für Bücher empfehlen? Bitte nicht mehr als 400 Seiten und nicht zu anspruchsvoll ;o)

Danke im Voraus♥

Grüßle
sandy

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Jahrgangsstufe?

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

keine - Technikerschule - männlich - 24 Jahre ;o)

Sorry - hab ich nicht drangedacht!!!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Also, wenn das Thema egal ist, die Schachnovelle von Zweig ist ein Klassiker für Referate und bietet reichlich Ansatzpunkte.

Autor: Stefan Zweig
Buch: Schachnovelle

sonjastevens

vor 7 Jahren

Was liest Du denn gerne (Fantasy, Liebesgeschichten)? Und wie alt bist Du?

LESE-ESEL

vor 7 Jahren

Dürfen's auch kürzere Geschichten sein? Dann empfehle ich die beiden Bestseller von F. v. Schirach ("Verbrechen" bzw. "Schuld"). Schirach ist Strafverteidiger und schildert in einer knappen, umwerfenden Sprache Fälle aus seinem Leben. Die Realität ist besser als jede Fiktion - und mit Sicherheit etwas, was auch weniger routinierte Leser spannend finden! Zu Recht auf den Bestsellerlisten.

Wenn's ein in sich geschlossener Roman sein soll - wie wär's mit Tannöd von A. M. Schenkel? Thema: Mehrfacher Mord, literarisch interessant geschrieben, weil die gleiche Geschichte aus verschiedenen Erzählperspektiven geschildert wird. Nur 192 Seiten bei großer Schrift und lockerer Typographie...

Dor0

vor 7 Jahren

Oh da kenn ich ein sehr gutes. Ich hab es gewält letzdes Jahr und habe eine 1 für den Vortrag bekommen ich füge das Buch bei.wuuunderbaaares Buch ! Nach dem Unglück schwang ich mich auf, breitete meine Flügel aus und flog davon

Autor: Joyce Carol Oates
Buch: Nach dem Unglück schwang ich mich auf, breitete meine Flügel aus und flog davon

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Dankeschön - das werde ich mal vormerken!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@sonjastevens

Ist nicht für mich - 24 Jahre männlich Technikerschule - ansonsten Wenig- oder Nichtleser.
Aus dem Bereich Belletristik - Fantasy und Liebesgeschichten sind unpassend.

sonjastevens

vor 7 Jahren

Wie wärs mir Bernhard Schink "Der Vorleser", ich denke über das Thema kann man gut referieren, das Buch wurde auch vor kurzem verfilmt, da kann man vielliecht eine Gegenüberstellung Buch - Film machen. Das Buch ansich ist recht dünn, meins hat gut 200 Seiten und es ist auch ein Klassiker, ich denke, damit kann man nichts falsch machen.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@sonjastevens

Das ist ein guter Vorschlag - leider hat ihm der Fim gar nicht gefallen.
So Bücher die auch verfilmt wurden wären schon toll - wie "Die Welle" zum Beispiel - eben speziell was mehr für Männer passt.

sonjastevens

vor 7 Jahren

gibt es zwar keinen Fiml zu, aber tolles Buch "Schatten des Windes", das hat auch meinem Freund sehr gut gefallen, mit anderen Worten, es ist auch was für Männer ;-)

sonjastevens

vor 7 Jahren

Oder was von Bernhard Cornwell, mir vielen Schlachten und Gemetzel, aber basiert auf historischen Begebenheiten? (Ich glaube nicht, dass das schon verfilmt worden ist) Ich glaube, ich würde die "Saxon-Stories" empfehlen. Da schau am Besten mal bei wikipedia rein, da steht dann auch welches das erste Buch ist - ich vergesse das immer wieder und die Bücher stehen bei meinem Freund, daher kann ich grade nicht nachschauen...

sonjastevens

vor 7 Jahren

Mir fällt noch mehr ein - was ist mir Nick Hornby, z.B. "High Fidelety" wurde auch verfilmt und man kann auch drüber referieren, ich habe das Buch vor ca. 2 Jahren in der Uni gelesen. Das Buch macht Spaß und ist auf jeden Fall was für "junge Leute".
Brauchst Du noch mehr Ideen? Ich glaube, ich laufe gerade warm...

stephi

vor 7 Jahren

Wir haben in der Schule "Im Weste nichts Neues" von Erich Maria Remarque gelesen. Da gehts um den ersten Welktrieg. Es ist nicht zu dick, gut geschrieben und man kann viele Themen für ein Referat rausziehen.

stephi

vor 7 Jahren

Wir haben in der Schule "Im Weste nichts Neues" von Erich Maria Remarque gelesen. Da gehts um den ersten Welktrieg. Es ist nicht zu dick, gut geschrieben und man kann viele Themen für ein Referat rausziehen.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

"Die Physiker" von Dürrenmatt. (:
Sehr einfach zu verstehen, witzig und grotesk geschrieben.
Klare Moral und immer aktuell.
Das hast Du in 2,3 Stunden durch.

Da es Abiiturthema 2011 ist, findest Du únter abiunity.de viele Themen und Diskussionen über das Buch.

Viel Spaß! (:

Autor: Friedrich Dürrenmatt

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@Dor0

Das Buch st echt schön (: .. Allerdings kein Klassiker. "Nur" sämtliche Literaturpreise abgeräumt ..

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks