Suche abgeschlossene historische Romanreihe, Tipps?

Neuer Beitrag

Bücherdiebin

vor 5 Jahren

Ich bin da etwas schwierig. Ich mag es nicht wenn es kitschig ist und genausowenig sollte es in Richtung Fantasy gehen. Ich mag es auch nicht, wenn man die Fakten der Epoche verdreht. Auf ein strahlendes Mittelalter kann ich verzichten...
Gelesen habe ich schon die Wanderhurensaga und den Dreiteiler um Lore Huppach(Iny Lorenz), die Hebammenreihe + Zusatzroman Blut und Silber( Sabine Ebert) und die Highlandsaga von Diana Gabaldon, sowie die Abby Linn Saga.

MerlinundPaula

vor 5 Jahren

Ich hab dir mal ein paar angehangen, die mir wirklich gut gefallen haben. Vielleicht ist ja was für dich dabei :)
Die verschiedenen Bücher von "Die Verbrechen von Frankfurt" sind in sich abgeschlossene Bücher. Haben also soweit ich weiß, nicht miteinander zu tun.
Vor allem "Die Winterfrau" kann ich empfehlen, weil es ein historisches Buch ist, welches in Grönland spielt. Und sowas gibt es ja nicht allzuoft.

Liebe Grüße :)

silbereule

vor 5 Jahren

Wie wär's mit der 9 teiligen Kent Chronik von John Jakes?


Der Bastard

Der Rebell

Die Pioniere

Die Rache

Die Titanen

Die Besiegten

Die Gesetzlosen

The Americans

Autor: John Jakes
Buch: Der Bastard

Bella5

vor 5 Jahren

Die Reihe von J. Donnelly ist abgeschlossen; ich fand sie nicht übel. Unten Teil 1.

Autor: Jennifer Donnelly
Buch: Die Teerose

silbereule

vor 5 Jahren

@Bella5

stimmt, diese Reihe ist auch gut und in diesem Zusammenhang kann dann auch gleich die Trilogie von Sarah Lark genannt werden - Im Land der weißen Wolke

Autor: Sarah Lark
Buch: Im Land der weißen Wolke

Bella5

vor 5 Jahren

@silbereule

Joa. Die Lark - Reihe war mir pers. jetzt aber zu sentimental.

silbereule

vor 5 Jahren

@Bella5

naja, wie auch immer, auf jeden Fall fand ich es sehr interessant, über die Besiedlung von Neuseeland und der Kultur der Maori zu lesen

Neuer Beitrag