Neuer Beitrag

annacharlotte

vor 5 Jahren

The Next Big Thing Blog Hop ist eine Möglichkeit für Autoren (in der ganzen Welt) zu berichten, an welchem Projekt sie gerade arbeiten. Sie beantworten 10 Fragen zu ihrem nächsten Buch. Zusätzlich erwähnen sie die Person, die sie vorgeschlagen hat, und nennen selbst Autoren/Autorinnen, die als Nächstes die Fragen beantworten.


Ich wurde von meiner Verlagskollegin Leonie Jokusch eingeladen, die im Sommer 2012 ihren Roman "Meeresschatten" bei Schwarzkopf & Schwarzkopf veröffentlicht hat. Hier kommen meine zehn Fragen und Antworten:

Was ist der Arbeitstitel Ihres Buches?
Der Arbeitstitel war "Das Harmoniemädchen". Inzwischen heißt mein neuer Roman aber "Schmetterling aus Staub." 
Woher kam die Idee für das Buch?
Alles hat in einem Hausaufgabenplaner angefangen. Ich habe mir gedacht, was wäre, wenn man Menschen in Persönlichkeitsmerkmale einkategorisieren könnte? Also habe ich Harmonie, Risiko, Ehrgeiz und Macht aufgeschrieben und dann mit einer Freundin angefangen Freunde einem Merkmal zuzuordnen. Zuhause dachte ich: Hey, das ist die Buchidee! Also habe ich mir überlegt: Was wäre, wenn zwei Jugendliche sich ineinander verlieben, die eigentlich einem unterschiedlichen Merkmal zugeordnet worden sind?
Unter welches Genre fällt Ihr Buch?
Ich denke man könnte es eine romantische Dystopie taufen, aber es ist auch ein Buch aus dem Alltag einer Sechzehnjährigen, die nicht anders ist als die Jugendlichen heutzutage, nur lebt sie eben zweihundert Jahre nach uns.
Wie lautet die Einsatzzusammenfassung Ihres Buches?
Mika dachte, sie würde für immer im Paradies leben, bis sie auf den riskanten Aaron trifft, der sie zu einer halsbrecherischen Revolution gegen den Diktator anstachelt.
Welche Schauspieler sollten ihre Charaktere in einer Filmumsetzung spielen?
Emilia Clarke wäre wunderbar als Mika, Aaron Johnson als Aaron, Sasha Pieterse als Janna, David Kross als Finn und Holland Roden als Marisa!
Werden Sie ihr Buch selbst verlegen oder wird es vertreten durch einen Agenten?
Das Buch wird am 15.02.2013 im Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag erscheinen.
Wie lange haben Sie gebraucht, um den ersten Entwurf Ihres Manuskripts zu schreiben?
Ungefähr zwei Monate, ich habe mitunter fast durchgeschrieben, weil es so einen Spaß gemacht hat.
Welche anderen Bücher würden sie mit ihrem Genre vergleichen?
Die unbeschreiblich tollen Tribute von Panem von Suzanne Collins natürlich, deren Romanreihe wohl an der Spitze der Top Dystopien steht, oder auch Delirium von Lauren Oliver oder die Rebellion der Maddie Freeman von Katie Kacvinsky.
Was sonst über Ihr Buch könnte das Interesse des Lesers wecken?
Die eingewobene Liebesgeschichte, die Wortgefechte zwischen Mika und Aaron, die Geschichte der kleinen Aleyna und die detailliert beschriebenen Feierlichkeiten zu Marisas Geburtstag am Zentralpalast.

Autor: Anna Palm
Buch: Schmetterling aus Staub
Neuer Beitrag