Theaterstück: "Alles wird gut" von Niko von Glasow

Neuer Beitrag

Leserizzo

vor 7 Jahren

Gerade wurde ich auf folgendes Theaterstück aufmerksam gemacht, das ich unglaublich spannend finde: "Alles wird gut" von Niko von Glasow.

Ich habe einfach mal den Text vom Flyer kopiert, ein Video gibt es unter https://vimeo.com/25415300

Der König aller deutschen Talenttshows lädt zur größten Castingshow Deutschlands ein. In dem Warteraum treffen Menschen mit ungewöhnlichen Schicksalen und großen Träumen aufeinander. Menschen mit körperlichen und geistigen Seltsamkeiten; lang- und kurz-armige, gelähmte Tänzer, Blinde oder Narren, die die Wahrheit sagen. Ihre Träume und Sehnsüchte könnten unterschiedlicher nicht sein, und alle hoffen auf die Chance ihres Lebens. Als der Chef-Juror der Casting-Show auf sich warten läßt, beginnen die Wettbewerber sich besser kennenzulernen. Es entstehen Freundschaften, aber auch Intrigen, Koalitionen, Spannungen und Erotik. Vielleicht gehen ihre Träume nicht in Erfüllung, aber sie erhalten dafür etwas, was sie nichterwartet haben: echte Gefühle, Freundschaft und Liebe.

Der Regisseur Niko von Glasow ist selbst contergangeschädigt und davon überzeugt, dass jeder Mensch auf die eine oder andere Art behindert ist. Aus einem deutschlandweiten Casting hat er Bewerber ausschließlich nach ihrem Talent und ihrer Originalität ausgewählt und daraus ein einzigartiges Ensemble zusammengestellt. Er zählt zu den wenigen international preisgekrönten Kino- und Theaterregisseuren mit Behinderung. Für den Film „NoBody´s Perfect“, in dem 12 contergangeschädigte Protagonisten für einen Aktkalender posieren, erhielt er den Deutschen Filmpreis.

Premiere München:
Sonntag, 30. Oktober 2011, 19:30 Uhr, Wagenhalle
Pasinger Fabrik GmbH, August-Exter-Str. 1, direkt am S-Bahnhof Pasing
Eintritt: 15 Euro / erm. 10 Euro, Karten an der Abendkasse
(Di-So 17.30-20.30 Uhr) Tel. 089.829 290 79 und www.muenchenticket.de
www.pasinger-fabrik.com

Premiere BERLIN :
Dienstag, 1. November 2011, 20 Uhr, Heimathafen Neukölln
Karl-Marx-Str.141, 12043 Berlin, U7 Karl-Marx-Str.
Eintritt: 15 Euro / erm. 10 Euro, Tel. 030.568 213 33
www.heimathafen-neukoelln.de

KÖLN :
Donnerstag, 3. und Freitag, 4. November 2011, 20.30 Uhr, Theater Stollwerck
Bürgerhaus Stollwerck, Dreikönigenstr. 23, 50678 Köln
Eintritt: 15 Euro / erm. 9 Euro
www.koelnticket.de oder Tel. 0221.2801
www.buergerhausstollwerck.de

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks