Thriller ohne FBI, Polizei usw. gesucht

Neuer Beitrag

Misssatia

vor 5 Jahren

Hallo liebe Leser und Leserinnen

Ich bin momentan auf der Suche nach Büchern mit dem Genre Thriller, welche nicht unbedingt Protagonisten im Bereich FBI oder Polizei usw. haben. Einige wenige hab ich schon gefunden, aber ich würde gerne einige Tipps von euch zu guten Thrillern haben. Für jeden Tipp danke ich im voraus :)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Ich hab mal ein paar angehängt, die mir gut gefallen haben. Vielleicht ist was für dich dabei. :-)
Ich kann leider nicht immer so gut unterscheiden, ob es ein Thriller oder ein Krimi ist. Die Grenzen sind da wahrscheinlich auch fließend. Kannst dir ja einfach mal die Klappentexte und Rezis anschauen.

Autoren: Ellen Dunne,... und 4 weitere Autoren

Lilli33

vor 5 Jahren

Die Reihe von Stieg Larsson hat mir gut gefallen.

Autor: Stieg Larsson
Bücher: Verblendung,... und 2 weitere Bücher

Buchraettin

vor 5 Jahren

habe ich nur als Leseprobe gelesen, werd ich mir aber kaufen, ( das geflecht)
also Thriller ohne Polizei, keine wirklichen Krimis, solche liebe ich auch, hänge mal was an,

Mone80

vor 5 Jahren

"Der Patient" von John Katzenbach, "Der Seelenbrecher" von Sebastian Fitzek.

Autoren: John Katzenbach,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Der Patient,... und 1 weiteres Buch

Lilitu

vor 5 Jahren

"Zombie" von Joyce Carol Oates ist kein Zombie-Buch, es kommen keine lebenden Toten und keine Gehirnfresser vor, aber "Zombie" ist ein spannender Thriller, aus der Perspektive des Killers geschrieben und basierend auf einer wahren Begebenheit.

"Des Todes dunkler Bruder" von Jeff Lindsay kommt nicht ganz ohne die Polizei aus, aber auch hier hat man überwiegend die Perspektive des Killers.

"Die Therapie" von Sebastian Fitzek ist geschrieben aus der Perspektiive eines Psychologen oder Psychiaters.

In Sara-Linton-Reihe ("Belladonna", "Vergiss mein nicht", "Dreh dich nicht um", "Schattenblume", "Gottlos", "Zerstört") von Karin Slaughter ist zum großen Teil aus der Perspektive der Gerichtsmedizinerin geschrieben, aber auch hier kommen die Bücher nicht ganz ohne die Polizei aus. "Unverstanden", ein kleines, kurzes Büchlein außerhalb der Reihen von Karin Slaughter handelt, glaube ich, auch aus der Perspektive des Killers, ist aber irgendwie so ganz anders als die anderen Romane, manche finden das gut, andere ganz und gar nicht so gut.

schokoloko29

vor 5 Jahren

Hallo! Ich habe noch etwas für dein Beuteschema
Kind 44
Ich.darf.nicht.schlafen.
Evil
Blutrot
Die Arena
Winter in Maine
Das Mädchen
Love
Intensity

Grüße Schokoloko

Autoren: Tom Rob Smith,... und 4 weitere Autoren
Bücher: Kind 44,... und 7 weitere Bücher

Misssatia

vor 5 Jahren

Vielen Dank an alle für die bisherigen Tipps ^^

Buchhandlung_am_Schaefersee

vor 5 Jahren

Zwei Thriller, deren Protagonisten Psychologinnen sind.

Autoren: Anne Holt,... und 1 weiterer Autor
Bücher: In kalter Absicht,... und 1 weiteres Buch

doceten

vor 5 Jahren

schokoloko29 schreibt:
Hallo! Ich habe noch etwas für dein Beuteschema Kind 44 Ich.darf.nicht.schlafen. Evil Blutrot Die Arena Winter in Maine Das Mädchen Love Intensity Grüße Schokoloko

"Winter in Maine" ist ein tolles Buch, bei dem ich unbedingt das Hörbuch empfehlen möchte. Markus Hoffmann hat das Hörbuch ganz fabelhaft gelesen und trägt sehr zur ruhigen, aber bedrohlichen Stimmung bei. Echt, beiden Daumen hoch!

Autor: Gerard Donovan
Buch: Winter in Maine

Bella5

vor 5 Jahren

Ein tolles Buch, auch in meinem Regal und frei von Profilern und Co.!

Autor: Donna Tartt
Buch: Die geheime Geschichte

Thrillerline

vor 5 Jahren

"vergissdeinnicht" von cat clarke ist ein Thriller, an den man sich schon erst gewöhnen muss. Er beginnt damit, dass sich Grace in einem weißen Raum wieder findet und nicht weiß, wie sie dorthin gekommen ist. Der Leser erfährt später, dass sie von Ethan entführt wurde, der ihr sagt, sie soll all ihre Erinnerung aufschreiben, die den zweiten Handlungsstrang der Story ausmachen.

Autor: Cat Clarke
Buch: vergissdeinnicht

Dizzygirl

vor 2 Jahren

Ich habe gerade die Arena von Stephen King durchgelesen und bin immer noch sehr begeistert. Mag dieses ganze Polizei Gequatsche nicht (außer bei karin slaughter), ist irgendwie immer wieder das Gleiche.

Neuer Beitrag