Umfrage zu Buchrezensionen - Teilnehmer dringend gesucht!!!!

Neuer Beitrag

Notik

vor 4 Jahren


Liebe Leserinnen und Leser,
ich führe gerade eine Umfrage im Rahmen meiner Bachelorarbeit zu den Buchrezensionen durch.  Je mehr Teilnehmer ich habe, desto representativer meine Ergebnisse sind. Ich würde mich sehr sehr freuen über eure Teilnahme. es ist sehr wichtig für mich, es geht um meine Bachelorarbeit!!!
Hier geht es zum Link: http://questfox.com/quest.aspx?bid=0DniuznG
 
Vielen Dank im voraus
LG
Natalya
 

kubine

vor 4 Jahren

@Notik

Viel Erfolg bei der Bachelor-Arbeit!

Die Umfrage habe ich ausgefüllt. ;-)

AnnaLange

vor 4 Jahren

Viel Erfolg...

KleinerVampir

vor 4 Jahren

Hallo Natalya!

Ich drücke Dir alle Daumen für den Erfolg Deiner Arbeit und wollte Dich gerade mit dem Ausfüllen des Fragebogens unterstützen.

Allerdings - sofern man den Autor nicht kennt bzw. seine Bücher noch nicht gelesen hat, ist das recht schwierig. Ich kam nicht weiter bei Frage 3, denn ich habe noch kein Buch des Autors gelesen. Hier sehe ich auch die Schwierigkeit, repräsentative Ergebnisse zu bekommen. Schießlich befragst Du entweder nur die Leser von Jonasson oder Du bekommst Antworten, die einfach so angekreuzt werden, ohne dass sie irgend einen Nutzen haben.

Du hättest Deine Fragen etwas allgeimeiner halten sollen oder Du mußt sagen, dass Du Dich nur an die wendest, die Jonasson kennen (wobei das auf Kosten der Repräsentativität geht).

LG KleinerVampir

Hikari

vor 4 Jahren

Da muss ich KleinerVampir recht geben.

Wobei ich mich gerade Frage: Was hat Frage 3 überhaupt mit Buchrezensionen zu tun? "Was denken Sie vom Autor Jonas Jonasson? Er ist..."?

Das ist doch so subjektiv. Vor allem mit Aussagen wie stumpf und stillos, die man selbst ankreuzen kann - das erscheint mir eine sehr unwissenschaftliche Frage zu sein.

Vielleicht könntest Du mich da ja etwas erhellen?

Ich wünsche Dir aber viel Glück mit Deiner Bachelor-Arbeit!!

Notik

vor 4 Jahren

@Hikari

Hallo,
ich nehme alle Kritik entgegen, leider bei der Erstellung der Umfrage (gerade bei Bachelorarbeit) muss man wissenschaftliche Regeln beachten, und übernehmen, was schon in der vorherigen Studien war, es war auf Englisch, vielleicht klingt es auf Deutsch etwas anders ( stumpf und stillos). Und was Subjektivität angeht, habe ich gerade dafür Interesse, ich brauche keine Objektivität.
Vielen lieben Dank für die Teilnahme.

Hikari

vor 4 Jahren

@Notik

Das erklärt ein bisschen was. Dann gebe ich Dir den Tipp - als jemand, der gerade seine Masterarbeit schreibt - für die Zukunft dennoch auf Deine Wortwahl zu achten, auch wenn Du Sachen aus dem englischen übernimmst. Wenn ich der Korrektor der Arbeit wäre, hätte ich Bauchschmerzen dabei und für eine Publikation wären "stumpf und stillos" als Kriterien sicher auch nicht geeignet. Zumindest nicht in meiner Branche, aber das kann natürlich auch unterschiedlich sein ;))

Aber was genau möchtest Du mit Frage 3 erreichen? Wie setzt Du die subjektive Meiung zum Autor im Verhältnis zu den Rezensionen? Das würde mich wirklich interessieren =)

elane_eodain

vor 4 Jahren

Naja, es kommt darauf an, was Natalya mit ihrer Befragung erreichen möchte, also was das Ziel ihrer Erhebung ist. Die Bewertung von Buch und Autor beispielsweise könnte darauf abzielen, wie die vorherigen beiden Textausschnitte den Leser und damit die Bewertung beeinflussen (in Zusammenhang mit den späteren Fragen nach Bekanntheit und ob bereits gelesen). Also genau abgezielt auf dieses Fallbeispiel, dann brächte eine Verallgemeinerung nichts. Eine Bewertung ist ja meist subjektiv, das schließt Wissenschaftlichkeit nicht aus. Allerdings muss ich Euch auch Recht geben, dass ich nicht das Gefühl hatte, hier eine gut durchdachte Befragung vor mir zu haben. Das kann natürlich trügen ohne den Hintergrund zu kennen, aber mir ist da schon der Satz "Je mehr Teilnehmer ich habe, desto representativer meine Ergebnisse sind" negativ aufgefallen, und zwar nicht aufgrund des Schreibfehlers sondern weil das ein absoluter Trugschluss ist, bloße Masse hat nichts mit Repräsentativität zutun!

Nichtsdestotrotz wünsche ich natürlich gutes Gelingen bei der Bachelorarbeit - vielleicht helfen unsere Kommentare ja dabei auch. ;-)

Notik

vor 4 Jahren

@elane_eodain

Vielen Dank für die Kritik. Sie bringt mich weiter. Ich führe die Umfrage zum ersten mal, da es eine Bedingung der Bachelorarbeit war, müsste ich sie durchführen. Ich hatte sehr viel Zeit investiert, selbst wenn man das kaum vorstellt. Nächsten mal werde ich ein paar Sachen anders machen, jetzt ist das zu spät.

elane_eodain

vor 4 Jahren

@Notik

Ich weiß, dass solche Befragungen sehr aufwendig sind, ich will Dir also keinesfalls absprechen, dass Du Zeit und Elan investiert hast. Wie käme ich dazu? Und wie gesagt, als Befragter muss man nicht den Sinn hinter jeder Frage verstehen, manchmal ist das sogar sinnvoll ;-)
Ich weiß aber eben auch, dass man einiges falsch machen kann, mehr als man anfangs vielleicht denkt, wenn man mit sowas loslegt.
Aber auch eine Bachelorarbeit ist ja dafür da, etwas zu lernen.
Ich wünsche Dir brauchbare Ergebnisse!

Hikari

vor 4 Jahren

@elane_eodain

Deswegen frage ich ja nach dem Hintergrund, mich interessiert das wirklich! ;)

Du hast natürlich recht, dass man bei einer solchen Frage nicht immer den Hintergrund kennen muss als Befragter. Aber dann sollte man die Frage zB so stellen, dass sie Bezug auf die vorhergehenden nimmt und nicht im luftleeren Raum stellt. KleinerVampir hat die Umfrage an diesem Punkt abgebrochen, weil sie nicht weiterwusste bzw. den Autor nicht kannte und damit dachte, sie wäre ungeeignet für diese Befragung. Mir erging es ähnlich.

Aber ich bin einfach neugierig, weil das Thema an sich finde ich spannend! :)

KleinerVampir

vor 4 Jahren

Ich hab das Thema jetzt auch nochmal ein paar Tage verfolgt und als jemand, der selber schon wissenschaftliche Arbeiten geschrieben hat muß ich sagen - es geht einfach etwas an der eingehenden "Frage" vorbei. Die Umfrage hat nicht viel mit Rezensionen im allgemeinen zu tun, sie richtet sich ausschließlich an Leser des Autors Jonasson. Das geht aber absolut gar nicht aus Deinem Aufruf hervor, Notik!

Wirklich Sinn macht eine Beantwortung der Fragen für Dich und Deine Arbeit mur, wenn man den Autor kennt, d.h. gelesen hat. Alle anderen sind spätestens bei Frage 3 raus. Und auch mir stellt sich ganz ehrlich die Frage: was hat das dann noch mit Rezensionen zu tun?

Warum schreibst Du nicht einfach mal den Titel Deiner Bachelorarbeit in den Thread, das hätte mich mal interessiert. Denn eine wissenschaftliche Umfrage, in der es auf Subjektivität ankommt, die kling etwas seltsam.

Natürlich soll das von mir Geschriebene keine schlimme Kritik sein, es soll Dir ja helfen! An Deiner Stelle hätte ich ganz einfach eine Umfrage ausgerufen, die sich explizit an Jonasson-Leser richtet. Alle anderen können Dir herzlich wenig weiter helfen.....

KleinerVampir

vor 4 Jahren

Hikari schreibt:
KleinerVampir hat die Umfrage an diesem Punkt abgebrochen, weil sie nicht weiterwusste bzw. den Autor nicht kannte und damit dachte, sie wäre ungeeignet für diese Befragung. Mir erging es ähnlich.

Ja, was hätte ich denn ankreuzen sollen? Ich kenn den Mann nicht, seine Bücher auch nicht - da maße ich mir doch keine Bewertung an, ob er nun toll oder stillos ist! Das wär ja schon ziemlich plump. Ich denke nicht, dass Herr Jonasson an der Stelle begeistert gewesen wäre, wenn ein Teilnehmer einfach was ausm hohlen Bauch ankreuzt.... zumal Notik ganz oben in der Einleitung ja explizit schrieb, dass die Umfrage repräsentativ sein soll. So ganz fügt sich das alles nicht zusammen bei mir. Das einzige, was da Sinn machen würde, ist eine Ankreuzmöglichkeit "kann ich leider nicht beantworten" - um zur 4. Frage weiter zu kommen.

Kann Dich also total verstehen, Hikari :-))

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks