Neuer Beitrag

kristina_dunker

vor 5 Jahren

Wer von diesen Jugendlichen ist wirklich böse? Ist es Sven, der gleich
zuschlägt, wenn ihn jemand blöd anguckt? Oder Leon, der manchmal so viel
trinkt, dass er nachher nicht mehr weiß, was er getan hat? Und was ist mit
Paul, der nur feige dabeigestanden hat? Fünf Jugendliche sind indirekt für
den Tod eines Menschen verantwortlich, scheinbar grundlos haben sie den
obdachlosen Martin attackiert. Martins Vater schwört Rache. Einer nach dem
anderen soll für seine Tat büßen - und tut es. Auch Lilly gerät in Gefahr
Opfer der Selbstjustiz von Martins Vater zu werden. Dabei war sie an der Tat
nicht beteiligt, weiß nicht einmal davon. Allein ihr auffälliges Aussehen,
ihre Art, überall anzuecken und die Tatsache, dass sie ausgerechnet Sven,
den Schläger, liebt, macht sie in den Augen des Rächers zu einer "der
Bösen".  --> Leseprobe

Mein in diesem Herbst erschienener Krimi für Jugendliche und Erwachsene "Die Angst der Bösen" stellt die ein oder andere unbequeme Frage. Wer hat nicht schon einmal spontan daran gedacht, sich für eine Ungerechtigkeit direkt zu revanchieren, Auge um Auge, zahn um Zahn. Wer hat sich nicht selbst schon
einmal dabei ertappt, Menschen vorzuverurteilen oder alle über einen Kamm zu scheren? Zur Verlosung steht ein Buch aus dem Hier und Jetzt, ein Buch direkt von der Straße und nichts für schwache Nerven, aber hoffentlich gleichermaßen guter Krimispannungsspaß. Ich verlose zusammen mit dtv 5 Exemplare! Bewerbungsschluss ist der 21.12.!

Die Preisfrage: Ist in euren Augen auch das Mädchen schuldig, das nur dabei gestanden und zugesehen hat?

Autor: Kristina Dunker
Buch: Die Angst der Bösen

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Das hört sich toll an, da bewerbe ich mich gerne.

Es kommt darauf an würde ich sagen. Wenn ein Mädchen beispielsweise zum Täter dazugehört oder mit ihm gekommen ist und dann zusieht was er macht, ist sie für mich auch schuldig. Sollte aber ein fremdes Mädchen zusehen, ist es etwas anderes. Man sollte immer unterscheiden, wieso das Mädchen vllt. nur zusieht. Ist sie vllt. geschockt und überfordert und weiß einfach nicht was sie tun soll? Ist sie erstarrt vor Angst? Hat sie Angst, dass der Täter auch auf sie losgeht?

Wenn ein Mädchen in der Lage ist einzugreifen oder Hilfe zu holen, dann sollte sie es auf jeden Fall auch tun. Schaut sie zu, weil es ihr "gefällt" oder sie nichts damit zu tun haben möchte, ist sie für mich eher auch schuldig.

kornmuhme

vor 5 Jahren

Dieses Szenario hört sich doch sehr spannend an! Ich denke schon, dass auch die Personen, die nur dabeistehen und einem Verbrechen/Unglück zusehen, ohne irgendetwas zu machen, schuldig sind, wenn auch in einem anderen Sinne als die Haupttäter. Es gibt ja auch juristisch die Anklage der unterlassenen Hilfeleistung. Ich meine, ich kann verstehen, wenn man erstmal geschockt danebensteht - Situationen können sich manchmal so schrecklich schnell wandeln und eskalieren. Aber man kann immerhin wegrennen und Hilfe holen, die Polizei anrufen ...

Beiträge danach
62 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

irishlady

vor 5 Jahren

oh wow, da steh ja ich....das freut mich aber ungemein, ein tolles vorweihnachtliches Geschenk, vielen lieben Dank! Adresse geht sofort noch raus & allen Mitgewinnern ebenfalls Herzlichen Glückwunsch!

Allen einen schönen 4. Advent & Frohe Weihnachten!!!

ChattysBuecherblog

vor 5 Jahren

Juhu...ich bin dabei.
Meine Adresse ist bereits per E-Mail unterwegs.

Schöne Weihnachten!

ChattysBuecherblog

vor 5 Jahren

trari trara...das Buch ist da!

claudia_seidel

vor 5 Jahren

Meines noch nicht, aber das klingt ja dann schon mal hoffnungsvoll!

irishlady

vor 5 Jahren

Mein Buch kam auch heute an, vielen lieben Dank! Ich bin sehr gespannt auf das Buch....

ChattysBuecherblog

vor 5 Jahren

Wird es hierzu evtl. eine Leserunde geben?

irishlady

vor 5 Jahren

Danke, dass ich das Buch vorab lesen durfte. Meine Rezension ist auch schon fertig!

http://www.lovelybooks.de/autor/Kristina-Dunker/Die-Angst-der-B%C3%B6sen-820322360-w/rezension-1015472697/

Neuer Beitrag