Vielen Dank für ihre Antworten. Vielleicht gibt es ja irgendwann m...

Neuer Beitrag

Sebastian_A

vor 7 Jahren

Vielen Dank für ihre Antworten. Vielleicht gibt es ja irgendwann mal noch eine historische Quelle zu Obilee in einer Neuauflage von Elfenkönigin.
In Elfenkönigin sind wider neue Regionen und Rassen erwähnt worden. So wurde von den Kobolden aus Manchukett und den Gorgonen von Nashrapur erzählt. Wo liegen diese entfernten Reiche in Albenmark? Und sind Harpien und Gargoyle (Kapitel:Eine bessere Welt S.566 EK) eigenständige Völker in Albenmark oder wozu zählt man diese?
Und eine letzte Frage: Wird es nochmal so ein Format wie Elfenlied geben? Als Lückenfüller? Da ich die Geschicht um Ganda gemocht habe und da diese Erzählform auch etwas für sich hatte. Außerdem fand ich es gut, dass sie dieses Buch direkt eingebaut haben in Elfenkönigin.
Vielen Dank für die Beantwortung der Fragen
lg Sebastian

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Hallo, Sebastian. Auf der Albenmarkkarte fehlen noch ganze Kontinente :-/ Manchukett und Nashrapur liegen nicht auf demselben Kontinent wie Arkadien, das Windland oder die Snaiwamark. Deshalb ist ihre Lage schwer zu beschreiben. Harpien und Gargoyle sind kleine, eigenständige Völker, wie etwa auch die Blütenfeen oder Minotauren. Sie entsprangen der Schöpfungslust der Alben und des Autors. :-) Ob es noch einmal ein Buch wie "Elfenlied" geben wird, weiß ich nicht. Die Gedichte haben die Leser ja, freundlich formuliert, polarisiert. Allerdings würde ich gerne noch einmal eine längere Ich-Erzählung schreiben, so wie die Geschichte Gandas.

Neuer Beitrag