Vielversprechende Technik soll Junge wieder zum Lesen animieren

Neuer Beitrag

Mino_Baechler

vor 11 Monaten

Plauderecke

Der bekannte Kinderbuchautor Stefan M. Bächler bringt im Herbst in Zusammenarbeit mit der CMS Verlagsgesellschaft aus Zug eine revolutionäre Neuheit auf den Markt: Ein Kinder- und Jugendbuch mit integrierten Filmsequenzen. Das gab es bislang in der Belletristik noch nie.

Die Geschichte des sympathischen Hausgespenstes aus dem Engadin geht in die zweite Runde. Bereits nach nur einem Jahr erscheint jetzt im Herbst die zweite Auflage der Erfolgsgeschichte «Das kleine schwarze Gespenst von Val Sinestra», geschrieben vom erfolgreichen Autor und Illustrator Stefan M. Bächler aus Zürich. Die überarbeitete Neuauflage erscheint unter dem neuen Titel: «MiNO – Das Hotelgespenst von Val Sinestra».

Die neue QR-Technik vereint Buch und Film

Die grösste Neuheit sind jedoch die animierten Filmsequenzen, mit denen die jungen Leserinnen und Leser die Geschichte hautnah miterleben können. Sogenannte QR-Codes sind direkt ins Buch integriert. Scannt der Leser diese Codes mit einem Smartphone oder Tablet-Computer, wird er direkt auf Youtube weitergeleitet und kann sich dort sofort die eben gelesene Sequenz als animierten Film ansehen.
Es gibt bislang bereits einzelne Sach- und Fachbücher mit der QR-Technik auf dem Markt. Im Bereich Belletristik ist dies jedoch eine absolute Neuheit.

Die CMS Verlagsgesellschaft aus Zug sieht in dieser modernen Technik eine vielversprechende Zukunft, in die sie investieren will. Lesen und gleichzeitig Film schauen soll die neue Zukunft werden und insbesondere junge Menschen wieder vermehrt zum Lesen eines Buches animieren.

Professioneller Filmdreh direkt am Handlungsort der Geschichte

In den Filmsequenzen wird das fröhliche Hotelgespenst als animierte Figur zu sehen sein. Unter der professionellen Leitung von Hans Günter Grenouillet (CREATIV SUISSE TV AG, Zug) wurden die Sequenzen direkt vor Ort im abgeschiedenen Hotel Val Sinestra gedreht. Sogar der Hoteldirektor persönlich machte im Film mit, denn auch er spielte eine Rolle in Bächlers Buch «MiNO – Das Hotelgespenst von Val Sinestra».

Echte Gegebenheiten und echte Protagonisten

Das Kinder- und Jugendbuch erzählt die Geschichte von einem sympathischen Hausgespenst, das in einem abgeschiedenen Hotel gemeinsam mit den Kindern der Hotelfamilie manches turbulente Abenteuer erlebt. Die Geschichte spielt im Unterengadin, genauer im Tal «Val Sinestra», im gleichnamigen Hotel. Die Hauptdarsteller des Buches sind die Mitglieder der holländischen Familie Kruit, die heute noch das Hotel «Val Sinestra» als Familienbetrieb führen. Sämtliche Namen und Ortsangaben in Stefan M. Bächlers Buch sind also absolut real. Die unterhaltsame Geschichte wird mit erfrischenden Farb-Illustrationen untermalt. Alle Zeichnungen basieren auf den reellen Gegebenheiten des Hotels und seiner Umgebung. Zusammen mit den animierten Filmsequenzen wirkt das fröhliche Gespenst mit der grossen weissen Fliege um den Hals schaurig lebendig.

Autorenbeschrieb

Stefan M. Bächler wurde 1967 in Luzern geboren, verbrachte seine Jugend in Meggen am Vierwaldstättersee und wohnt heute in Zürich. Er studierte an der Schule für Gestaltung in Zürich, war früher Bankkaufmann und ist seit vielen Jahren erfolgreicher Autor und Illustrator für Kinderbücher. Sein erstes Buch als Illustrator erschien im Jahre 2000 mit dem Titel «Lea und die verschwundene Perlenkette». Danach folgten zahlreiche weitere Publikationen, von denen insbesondere die Projekte mit regionalem Bezug, wie «Der Dampferschnaagi vom Rigiberg» und «Moorli und das Geheimnis der Schatztruhe im Seleger Moor», grossen Anklang fanden.  

Autor: Stefan M. Bächler
Buch: MiNO - Das Hotelgespenst von Val Sinestra
1 Foto
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.