Wörter erfinden und mit Sascha Lobo ein Buch schreiben

Neuer Beitrag

miadonna

vor 7 Jahren

Musste gerade sehr lachen, als ich die Aktion hier entdeckt habe, es geht darum Wörter zu erfinden, die man bisher vermisst hat . Unsere Jungs @Malano @kultfigur müssen jetzt mitmachen, quälen uns ständig mit neuen abstrusen Wortschöpfungen. Das ist endlich mal eine Sache, wo wir punkten können:-)

Also zu gewinnen gibt es auch was:
Für die besten von Euch erfundenen Wörter gibt es ein eigenes Kapitel in dem Buch, dort werden sie abgedruckt, natürlich inklusive Namensnennung und Freiexemplar.

Wichtig: Bitte wirklich nur selbsterfundene, eigene Wörter einreichen. Teilnehmen kannst Du bis zum 13.05.2011 auf zwei verschiedene Arten. Entweder, Du erklärt, was eines der vielen Wörter bedeutet, die wir exklusiv für Euch schon mal erfunden haben. Oder Du denkst Dir gleich das Wort selbst und die Bedeutung dazu aus. Und das Ganze auch noch in zehn lebensnahen, praktischen Kategorien von Liebe bis Internet.

*Zu gewinnen gibt es ein iPhone 4, neun von NEON und Sascha Lobo signierte Bücher und einen frei wählbaren Tweet von @saschalobo gesendet (65.000 Follower).

Hier der Link zu Neon:
http://www.neon.de/kat/wortschatz

Und falls ihr ein Wort einreicht, dann bitte hier auch posten :-)

Autor: Sascha Lobo

pudelmuetze

vor 7 Jahren

Da muss ich sofort mitmachen!
Da Sascha Lobo diese Wörter sucht fällt mir sofort eine Sache ein.

twatlunt:

Dieses Wort ist eigentlich eher eine Abkürzung.

Es bedeutet Twitter Wal Auf Twitter Lässt Uns Nicht Twittern

Leider kommt dieses ja häufig vor und twatlunt ist schneller getippt als das man den Wal nicht mag ;)

Buecherwurm1973

vor 7 Jahren

Es sind keine Wortschöpfungen, sondern Wortverdrehungen, die sich in unser Alltag eingeschlichen haben. Ursprünglich hat unser Sohn diese Wörter "erfunden".

Basghetti = Spaghetti
parkapieren = parkieren

malano

vor 7 Jahren

Wüsste jetzt garnicht wo ich anfangen soll ... Da gibts einfach so viele Wörter - fls ist so ein Kultwort für mich geworden - Aber auch das einfach w hat sich bis heute gehalten ...
Wie auch immer, das sagt jetzt alles eh niemanden was... Und hätte ich den Tweet würde ich dann einfach nur den Link zur Auflösung twittern: http://www.databasesandlife.com/aezpskin-woerterbuch/

Angizia

vor 7 Jahren

mein Beitrag:

Kreatief

Wort zur Bestimmung der Phase künstlerischen Schaffens, in der sich durch ungewollte Blockaden das Kreative, zum Beispiel durch von außen auferlegten oder selbstproduzierten Druck, einem nicht näher definierten Tiefpunkt angenähert hat.

;)

Angizia

vor 7 Jahren

hab nochmal zwei ^^

imitrieren

Das Verb "imitrieren" (zugehöriges Nomen: Imitration) bezeichnet die Handlung, in der ein Mensch versucht einen anderen durch Imitation bewusst zu schaden, zu beleidigen oder bloß zu stellen. Durch Imitation der Gestiken, des Sprechens oder bestimmter Verhaltensweisen eines Gegenübers soll sich dieses schlecht fühlen, was vom Imit(r)ator bewusst gewünscht und provoziert wird. Das Verb ist eine Mischform aus den Verben "imitieren" und "maltretieren".


Romanzipation

Als Romanzipation bezeichnet man die gegenläufige Bewegung zur derzeit stattfindenden Verrohung und Abstumpfung der Bräuche und Sitten in der Herangehensweise an den Partner der Wahl und dem Führen von Beziehungen. Von Romanzipation betroffene Personen bemühen sich wieder, ihre Wertschätzung dem anderen gegenüber durch entsprechendes Handeln zu beweisen und zu bekräftigen.

tjaja ^^..

starone

vor 7 Jahren

Hallo alle zusammen,

ein Sollbrucheizerteiler...also etwas womit man den Kopf des Eies entfernt

gra

vor 7 Jahren

verpört (Adjektiv): bezeichnet den Gemütszustand, wenn man von etwas Neuem überrascht ist und einen dies zugleich verstört und empört.

mecedora

vor 7 Jahren

in unserer Familie geläufig sind:

1) Möpfel: ein Universalwort für ... nun ja, .... Möpfel. Möpfel sind z.B. diese kleinen Metallteile, die man in die Seitenbretter von Billy-Regalen einsetzt, um die Regalbretter aufzulegen. Ebenso "Möpfel" sind alle Arten von Stöpseln oder Holzdübeln etc., die beim Möbelbau oder beim Renovieren gebraucht werden.

2) Schlummisuppentag: ein Schlummisuppentag ist ein Tag, an dem man rumgammelt und den ganzen Tag den Schlafanzug anlässt - maximal wird der Schlafanzug gegen Gammelklamotten getauscht. Es gibt dieses Wort auch als Verb: "schummisuppen", das beschreibt die (Nicht-)Tätigkeit an einem Schlummisuppentag, das Gammeln, Lesen, Rumhängen, Essen und Nichtstun

3) Ohribohri: = Wattestäbchen

4) Springwurst = Hartsalami/Ringsalami, weil sie beim Schneiden gerne vom Brett springt

MIr fällt bestimmt noch mehr ein, wenn ich noch ein wenig darüber nachdenke....

miadonna

vor 7 Jahren

@mecedora

Sehr lustige Wortschöpfungen habt ihr da. Schummisuppen gefällt mir besonders gut, aber auch Ohribohri finde ich sehr passend und werde das ab sofort in meinen aktiven Wortschatz mit aufnehmen.

gra

vor 7 Jahren

@mecedora

Da muss ich leider widersprechen! Das korrekte Wort für "Möpfel" ist eindeutig "Nubsi". Rumgammeln und Nichtstun wird allgemein als "hinternsitzen" bezeichnet. Das weiß doch jeder. ;-)

mecedora

vor 7 Jahren

:-)
Ich kann die Wörter nur leider nicht beim Wettbewerb einreichen - irgendwie krieg ich IMMER eine Fehlermeldung...

Ich hab beim Verb übrigens ein "l" vergessen: Es heißt schlummiuppen ;-)

mecedora

vor 7 Jahren

@gra: neeeeeeee, Nubsi klingt wie der Name eines Minihundes, aber ist ganz sicher NICHT das richtige Wort für besagte Möpfel

gra

vor 7 Jahren

@mecedora

TsTs... Kleine doofe Minihunde sind doch Kackbratzen!

mecedora

vor 7 Jahren

mecedora schreibt:
:-) Ich kann die Wörter nur leider nicht beim Wettbewerb einreichen - irgendwie krieg ich IMMER eine Fehlermeldung... Ich hab beim Verb übrigens ein "l" vergessen: Es heißt schlummiuppen ;-)

... und schon wieder ein Buchstabe vergessen..... es heißt "schlummisuppen".... ich glaube, die Kontakte meiner Tastatur sterben bald an Altersschwäche...

miadonna

vor 7 Jahren

Ich habe Sascha Lobo mal gefragt, wieso man nicht einreichen kann, hier seine Antwort, also vielleicht sind sie doch schon drin und müssen erst freigeschaltet werden:

ich habe nochmal nachgesehen, es kann höchstens sein, dass zwischendurch der server schluckauf hatte - ansonsten funktioniert alles. die begriffe müssen bloss erst freigeschaltet werden aus naheliegenden gründen, daher geht das nicht in echtzeit mit den neuen worten.

charlotte

vor 7 Jahren

Mein Vorschlag:
ungeduldigen
Meine Tochter meinte mal zu meinem Mann: Du ungeduldigst mich.
Ich fand ihren Vorschlag, das, was eine Glocke macht, glöckeln zu nennen. Ist doch total unlogisch, dass Glocken klingeln, bimmeln oder was auch immer... ;-)

mecedora

vor 7 Jahren

Danke, miadonna, ich werde es noch einmal versuchen. Mir wurde immer gemeldet, es sei ein Fehler aufgetreten und ich solle es noch mal versuchen. Vielleicht klappt es ja noch.

mecedora

vor 7 Jahren

schade, es geht immer noch nicht bei mir, egal, mit welchem Browser ich die Seite aufrufe. Tja. Pech gehabt.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks