Warum müssen die meisten Liebesromane immer so schnulzig sein? ...

Neuer Beitrag

Carriecat

vor 8 Jahren

Warum müssen die meisten Liebesromane immer so schnulzig sein?

Was wenn die Julia den Romeo rauswirft?

dramelia

vor 8 Jahren

Ehrlich gesagt finde ich typische Liebesromane langweilig. Wo alles komplett heile Welt ist, der Mann für die Frau stirbt und sowas... das ist langweilig. Also eher alle tot oder Happy-End. Ich kenne aber mehrere Bücher, wo es nicht primär um Liebe geht. Meistens fängt es mit einem anderen Thema an und enthält aber einen beträchtlichen Teil der Hauptfigur mit Liebesleben, etc. Und die sind nicht schnulzig =D Vielleicht solltest du dir so etwas suchen, wenn dir typische Liebesromane nicht zusagen... ;)

bostic

vor 8 Jahren

Das Problem liegt wohl in der Bezeichnung: Was wir als "schnulzig" bezeichnen, ist meistens triviale Literatur. Liebesromane handeln aber eben nicht von perfekter Liebe, sondern von Liebe an sich. Ob diese erfüllt wird oder nicht, ist nebensächlich. Es ist doch etwas verwegen zu glauben, dass Liebe immer gut ausgeht. Es kann in einer Katastrophe enden, sodass beispielsweise die Julia den Romeo rauswirft oder umgekehrt, und doch kann es immer noch - und ist es umsomehr - ein Liebesroman sein. Deshalb ist die Bezeichnung eher irreführend als hilfreich.

Carriecat

vor 8 Jahren

@bostic

Wenn es mal nicht "gut ausgeht", wird es ja interessant und nicht schnulzig! Lebensweltbezug und so...

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks