Neuer Beitrag

Ranga_Yogeshwar

vor 6 Jahren

Liebe Leser, warum spritzt es bei der Arschbombe? Was denken Sie? Um an der Diskussion teilzunehmen, können Sie hier einen eigenen Beitrag schreiben und nachlesen, was andere Leser zum Thema meinen. Ich freue mich auf Ihren Beitrag. Herzlichst, Ihr Ranga Yogeshwar

Autor: Ranga Yogeshwar
Buch: Rangas Welt

Marcus Walther

vor 6 Jahren

via Homepage von Rang ...
Marcus Walther
@Ranga_Yogeshwar

Jetzt musste ich sehr lachen...Interessante Fragestellung. Aber es gibt ja nicht nur die Arschbombe, sondern auch den Bauchklatscher und ich nehme an, wenn eine größere Masse vom Körper mit voller Wucht auf die Wasseroberfläche trifft, dann wird das Wasser zur Seite gedrängt und spritzt halt entsprechend zur Seite. Viele Grüße Marcus Walther

Marian

vor 6 Jahren

via eBook 'Ranga ...
Marian
@Marcus Walther

Zur Seite, weil der widerstand der Luft geringer ist, als der des Wassers? Oder wie meinten sie das?

Beiträge danach
22 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

GOOMPI

vor 6 Jahren

Da ein Springer mit hoher Geschwindigkeit auf die Wasseroberfläche trifft, kann das Wasser nicht um den Körper des Springers fließen, sondern wird weggeschleudert. Desweiteren nimmt man, beim eindringen im Wasser, viel Luft mit und es entsteht eine Blase, da Wasser über die Luft fließt. Die Luftblase kommt schlagartig wieder nach oben und es spritzt.

Moonwishes

vor 6 Jahren

seh ich auch so

Salzstaengel

vor 6 Jahren

Das Wasser wird "gespalten", sodass die glatte Oberfläche "zerspringt"

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

vielleicht durch die hohe GEschwindigkeit des Aufpralles.

Arwen10

vor 6 Jahren

Es spritzt, weil das Wasser beim Aufprall verdrängt wird, je höher die Geschwindigkeit und je größer die Aufprallfläche desto größer die Wassermenge die verdrängt wird, sprich desto mehr spritzt es.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Je größer die Fläche beim Aufprall ist, desto mehr spritzt es. Ich vermute, dass dann auch mehr Wasser verdrängt wird.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Naja, bei ner Arschbombe ist die Aufprallfläche ja viel größer als bei nem normalen Sprung ins Wasser. Somit muss ja auch mehr Wasser verdrängt werden.

Neuer Beitrag