Was geht für euch bei einem Buch gar nicht?

Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Was geht für euch bei einem Buch gar nicht?

dyabollo

vor 7 Jahren

DAs kann man nicht so leicht sagen...ich acht stark auf den Schreibstil und da sehe ich auch gleich ob ein Autor das Talent hat oder nicht. Kann ich aber hier schlecht zeigen...Manchmal versucht jemand besonders witzig zu sein, oder fügt seiner Meinung nach "interessanter machende" Elemente hinzu die vorne und hinten nicht stimmen können. z.B. in dem Buch, das ich jetzt lese schreibt die Autorin ihr Sohn hätte als allererstes Wort "Vogel" gesagt in Originalsprache "bird" was aber niemals möglich sein kann, da Kinder solch schwierige Ausdrücke bz. 2 Konsonanten hintereinander erst nach langer Übung können. Ein Buch muss schön geschreiben sein, aber das ist ja auch nur eine subjektive Meinung...

Dirk-Radtke

vor 7 Jahren

Unlogik, abschweifendes Geschwafel, oder Seitenlange Beschreibungen irgendwelcher irrelevanter Dinge, die nur dazu dienen, ein Buch mit Quantität statt Inhalt zu füllen. So was findet man oft in Nachfolgeromanen, wenn dem Autor anscheinend nicht mehr viel einfällt, aber trotzdem das Buch mit irgendwas füllen musste.
LG
Dirk

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

wenn es mich nicht unterhält. Ich sehe Bücher als "Entertainment§ und ich muss - auch abhängig von meiner Stimmung - gut unterhalten werden. Wenn ich zu viel denken, zurückblättern oder gar Wörter nachschauen muss, eignet sich ein Buch für mich nicht zum Abschalten

Splitterherz

vor 7 Jahren

Ich kann es nicht leiden, wenn die Sätze abgehackt sind, die Handlung viel zu schnell voran geht und ich somit auch keine Tiefe bei den Charaktern finde. Was bedeutet, dass ich nicht mehr nachempfinden kann, warum welche entscheidungen getroffen werden..

Blondchen90

vor 7 Jahren

Mir gefällt es gar nicht,wenn ein Buch sich zu sehr zieht und zu viele unwichtige Details beschrieben werde.Außerdem mag ich es nicht,wenn ein Buch unlogisch ist,oder ich nicht in das Buch hineinfinde,weil es schlecht beschrieben wurde.Ich denke,dass es am wichtigsten für ein gutes Buch ist,dass man dem Inhalt komplett folgen kann.

Hazeleye18

vor 7 Jahren

mhh ich glaube am nervigsten finde ich es wenn die Charaktere eines Buches absolut flach und langweilig sind oder wenn die Handlung an sich sinnlos und unlogisch ist.^^ Ich muss wenigstens in etwas nachvollziehen können warum die Charaktere bestimmte Dinge tun

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Ein Buch darf nicht verlogen und/oder platt sein.

Lilitu

vor 7 Jahren

Alles, was den Lesefluss stört, geht für mich in einem Buch gar nicht: Rechtschreibfehler, holpriger Stil, unlogischer Inhalt, aber auch wenn die Handlung zu schnell oder zu langsam voran geht. Flache Charaktere oder allg. Inhalt sind ebenso störend.
Fremdwörter stören mich nicht, auch wenn ich zum Nachschlagen vielleicht doch mal das Buch zur Seite legen muss. Ich lerne gern etwas dazu auch beim Lesen.

hebersch

vor 7 Jahren

Hallo,
unlogischer Aufbau, inhaltliche Fehler (Zeiten, Orte etc.), schlechte Übersetzungen, Hauptpersonen/Helden, denen man nie begegnen möchte (nein, hier sind nicht die "Gruseligen" gemeint), Personen die auftauchen und auf unerklärliche Weise wieder verschwunden sind, Klischees; leider lässt sich die Liste noch fortsetzen. Ärgerlich finde ich auch (v.a. bei amerikanischen Büchern) wenn die Bücher nach "Schema X" aufgebaut sind, d.h. als hätte man die Texte aus Bausteinen zusammengesetzt (wird sowas in "Creative Writing" unterrichtet?) und alles so vorhersehbar wird.
"Nebra" war für mich leider so ein Beispiel.
Viele Grüße

Buch: Nebra

suse9

vor 7 Jahren

Mich stört eine zu platte/vorhersehbare Handlung und wenn alles bis ins Detail erklärt wird, ohne dass ich mir selbst Gedanken machen muss. Ein Buch, dass nicht zum Nach- oder Mitdenken anregt, gefällt mir nicht.

killerprincess

vor 7 Jahren

@dyabollo

Aber ist das dann nicht ein Fehler durch die Übersetzung?

Vivainvegas

vor 7 Jahren

Wenn das Buch zuviele Personen innehat, d.h. man den Überblick verliert und sich dann irgendwo gegen Ende fragt, wie war das jetzt schon wieder? Sehr mühsam und nicht freundliche für den Lesefluss.

Büchereule

vor 7 Jahren

Rechtschreibfehler!!! Und zu viele Namen auf einmal, die man sich merken muss!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks