Was haltet ihr von ebooks? Habt ihr einen ebook-Reader? Wenn ja we...

Neuer Beitrag

Smö

vor 7 Jahren

Was haltet ihr von ebooks? Habt ihr einen ebook-Reader? Wenn ja welchen und warum? Oder denkt ihr darüber nach euch einen anzuschaffen?

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Man mag es vielleicht nicht glauben, dass ich mit über 80 einen besitze, aber es ist so. Meine Enkelin schenkte mir einen das nicht immer so viele und schwere Bücher bei mir tragen muss, wenn ich auf Reisen gehe. Sehr schön ist auch, dass man die Schrift verändern kann, was in meinem Alter sehr hilfreich ist.

Elisabeth87

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Und was für einen E-Reader hast du? Bin nämlich auch am Überlegen mir mal einen anzuschaffen, da ich auch immer die schweren Bücher durch die Gegend schleppe.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@Elisabeth87

Einen Sony PRS-650
Wegen dem vielen Speicherplatz hat sich meine Enkelin für diesen Entschieden, sagte sie.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

http://www.lovelybooks.de/gruppe/18690025/e_book_special/
Möchte auch einen Reader kaufen und wäre dankbar, wenn etwas Leben in die Gruppe käme :o)

Smö

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Ich schau mir den mal an.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Hm, ich werde zunächst noch Bücher in der gedruckten Version kaufen und lesen, vielleicht schaffe ich mir in ein paar Jahren einmal eines an, wenn man einen längeren Urlaub macht.. Wäre sicherlich vom Reisegewicht her interessant...

Smö

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Wenn ich verreise nehme ich pro Tag ein Buch mit, da wäre so ein E-reader schon sehr praktisch ;-)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Dazu mag ich Papier viel zu gerne! Ich will ein Buch auspacken, anfassen und riechen können. Ich will blättern und sehen wie weit ich schon bin. Ich muss nicht alles mitmachen. Sicher hat es auch seine Vorteile, aber derweil müssen e-books bei mir nicht sein. Solange bin ich noch nie verreist, dass ich das Gewicht der Bücher nicht tragen konnte.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Eine schwierige Frage. Früher habe ich dies immer abgelehnt. Aber ich könnte mir schon vorstellen, einen E-Reader irgendwann zu besitzen. Alleine schon wegen der aufwändigen Schlepperei und viele Bücher stehen dann sowieso nur im Regal zur Ansicht und für die Frage von Besuchern: "Hast Du das ALLES gelesen?!" Diese Attitüde benötige ich nicht unbedingt. Trotzdem liebe ich das Gefühl, ein Taschenbuch nach Lust und Laune zu zerlesen und es beinahe atmen zu hören, wenn ich einen Knick in den Einband mache :).

MissWells

vor 7 Jahren

eBooks sind sicherlich praktisch für Leute, die unterwegs lesen. Zu Hause finde ich Bücher aber einfach netter.

SteffiLee

vor 7 Jahren

Ich muss meine Bücher fühlen und ganz wichtig ist das Aussehen eines Buches!! Wenn ich an meinem Bücherregal vorbeigehe und sie mir anschaue, dann kommen bestimmte Gefühle und Erinnerungen hoch, die ich bei den ebooks bestimmt nicht hätte.. ich bleibe bei den Büchern aus Papier! ;)

ancy87

vor 7 Jahren

ich mag ebooks gar nicht. das hat mit büchern nichts mehr zu tun. Durch die Dicke eines Buches fühlt man richtig, was man liest und bekommt eine direkte Verbindung zu dem Buch. Als e-book sieht und fühlt man das nicht. Ein Buch muss man außerdem riechen können, das Papier die Tinte - alles. Ein e-book reader riecht nur nach Technik und vor allem immer gleich =)

Smö

vor 7 Jahren

@ancy87

Ich liebe meine Bücher auch heiß und innig, deswegen kann ich mich voh ihnen auch nicht trennen und es werden immer mehr und mehr ;-)
Ich bin nur häufig unterwegs und fände es toll ohne viel Schlepperei eine Auswahl an Büchern zum lesen dabei zu haben. Meine Lieblingsautoren würde ich natürlich weiterhin in gedruckter Form kaufen!
Und mit der Technik hab ich von schon Berufswegen gar kein Problem ;-)

carohab

vor 4 Jahren

Hab auch immer gedacht, ich könnte nicht auf das Papier-feeling verzichten, bis ich nicht mehr wusste wohin mit all den Büchern. Habe mir dann einen Kindle Touch schenken lassen und finde das Teil einfach genial. Heute habe ich Probleme nochmal ein Buch in die Hand zu nehmen. Durch die Hülle mit Beleuchtung kann ich auch nachts lesen ohne meinen Mann zu stören und Buchnachschub ist dank Whispernet auch kein Problem. Schriftgrößenverstellung ist auch eine feine Sache, wenn man nicht mehr so ganz taufrisch ist. Ich könnte mich allerdings nicht von meinen Büchern trennen, die sich so über die Jahrzehnte angesammelt haben.

BlumeAmeli

vor 3 Jahren

Also ich habe mir vor längere Zeit einen eReader angeschafft. Ich muss zugeben ich habe ziemlich lange mit mir gekämpft, wiel ich immer irgendwie dachte eBooks sind Bücher 2.KLasse. Letzten Endes hat sich mein Reader (Sony-PRS T3, 99 Euro, Bestellt hier; http://www.ebook.de ) richtig bewährt.

Gerade als Leseratte kennt man es ja, wenn die Bücher die eigene Tasche sprengen und man am Ende des Tages mit Schulterschmerzen aber nur 10 gelesenen Seiten im Bett liegt. Mit dem Reader bin ich deshalb zufrieden, weil ich viele Bücher mit mir tragen kann, dafür aber nicht mehr Platz brauche, als für einen dicken Brief.

Wenn du überlegst dir einen anzuschaffen würde ich dir auf jeden Fall empfehlen mehrere Geräte in Hand zunehmen und zu gucken ob Gewicht, Fähigkeiten und Akku deinen Bedürfnissen entspricht.

Neuer Beitrag