Was lesen Profifussballer? Gerade jetzt, während der schon zu Ende...

Neuer Beitrag

Herbert Fraunhoffer

vor 7 Jahren

Was lesen Profifussballer? Gerade jetzt, während der schon zu Ende gehenden WM wäre das mal interessant zu erfahren. Nach einem nervenaufreibenden Spiel, oder davor, gibt es diesbezüglich Erkenntnisse? Interviews? Auskünfte?
Ödön von Horváth “Legende vom Fußballplatz”?, Peter Handke “Die Angst des Tormanns vor dem Elfmeter”? Oder gar F.C.Delius “Der Sonntag, an dem ich Weltmeister wurde”? Vielleicht Nick Hornby "Fever Pitch"? Danke für dir Inspiration Günter L. von wilde-leser.de!

freitaggibtsfisch

vor 7 Jahren

bei den meisten wird es wohl nur zur inhaltsangabe auf dem nutellaglas reichen. und nachdem lt. spiegel.de maradona gestern wohl eine fresse wie bernd das brot gezogen hat, schließt sich auch wieder der kreis. meine fußballerkarierre und gleichzeitig mein nie gewecktes interesse für selbige, endete bedauerlicherweise mit meinem ersten einsatz bei den e-schülern. zu dem zeitpunkt hatte ich "der kleine vampir" von angela sommer-bodenburg gelesen. ich häng das buch mal an. vielleicht hilft's ja weiter.

Buch: Der kleine Vampir

luci

vor 7 Jahren

Lesen Fußballer wirklich? Die meisten wirken in den Interwies doch eher wortkarg und nicht ganz so hell (nicht böse gemeint), aber ich denke nach sovielen Kopfbällen sind Fußballer eher Fernseh-Typen.

Beiträge danach
15 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

freitaggibtsfisch

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

ich vermute übrigens das lothar seine bücher grundsätzlich nur in englisch liest.

freitaggibtsfisch

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

das gleicht einer lektüre von john irving's "die wilde geschichte des wassertrinkers" zur VORBEREITUNG des besuches beim urologen.

EbenRobert

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Zu Lothas Englischkünsten kann ich den Bayern 3 Komiker Chris Böttcher empfehlen. Für alle, die Bayern 3 nicht als Sender empfangen können, ist dies bestimmt in youtube etc. hinterlegt.

tigerbea

vor 7 Jahren

Und als nächstes gibt es dann eine Diskussion: Lohnt es sich für Blondinen ein Buch zu kaufen? Oder kaufen die nur Bilderbücher? Solche Vorurteile sind doch einfach nur lächerlich.

freitaggibtsfisch

vor 7 Jahren

@tigerbea

die frage an sich ist kompletter mumpitz.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@tigerbea

Fußballer, TV-Sternchen, Big Brother- und DSDS-Teilnehmer haben alle dasselbe Problem, sie stehen als vermeindliche A-,B-, C- oder ZZ-Promis in irgendeinem Rampenlicht und müssen sich produzieren. Ob man Shakespeare zur Biersorte macht oder "Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!" sagt, es wird entsprechend zur Kenntnis genommen. Da der gefühlte Anteil dieser Koryphäen, den der Intellektuellen bei weitem übersteigt, ist das (Vor-)Urteil schnell gefällt. Auch ist es doch viel leichter, liebgewonnene Meinungen zu pflegen, als auf einen Coelho-lesenden Spieler zu warten.

tigerbea

vor 7 Jahren

@freitaggibtsfisch

Wie wäre es damit, einmal die deutsche Grammatik zu erlernen (Groß- und Kleinschreibung), bevor man hier einem Personenkreis die Intelligenz zum Lesen abspricht?

Neuer Beitrag